adseed

AdWords Gebotsstrategie: Conversions maximieren

Mittwoch, 12. Juli 2017

Gebotsstrategie Conversions maximieren

Automatisierung insbesondere Gebotsautomatisierung soll ein Teil der AdWords-Zukunft werden. Dies hören, lesen und sehen wir an einer Vielzahl Updates innerhalb des AdWords Systems, u.a. Smart Display Campaigns, eCPC, Ziel-CPA und Anzeigenrotation. Eine neue Gebotsstrategie führte Google im Juni 2017 ein.

Gebotsstrategie: Conversions maximieren

Diese Strategie eignet sich für alle Werbetreibende, die mit einem festen Budget das Maximum an Conversions herausholen wollen. Es ist davon auszugehen, dass Google das vorgegebene Budget komplett ausreizen wird, um möglichst viele Conversions zu erzielen. Zu bedenken ist dabei, dass in Kampagnen, die das gesetzte Tagesbudget bisher nicht ausreizen, die Kosten pro Conversion auch steigen können bzw. steigen werden. Denn die Gebotsstrategie heißt (leider) nicht „Mehr-Conversions-bei-gleichem-CPA“.

Auch kann man bei einer Conversionsteigerung nicht gleichzeitig zwingend von einer Umsatzsteigerung ausgehen. Diese Gebotsstrategie soll irgendwann zwar auch noch kommen, bis dahin muss man aber abwägen, ob die Option Conversions maximieren zum eigenen Werbeziel, inkl. ROI- und Budgetrestriktionen passt und funktionieren kann.

Gebotsstrategie

Voraussetzungen zur Verwendung

Die Strategie steht in allen Accounts innerhalb der Kampagnenoptionen zur Nutzung grundsätzlich bereit. Natürlich gibt es einige Vorgaben, die zuvor zu erfüllen sind:

  • Conversion Tracking ist eingerichtet.
  • Die Kampagne läuft im Suchnetzwerk – für Display Kampagnen gibt es die Gebotsstrategie aktuell (noch?) nicht.
  • Die Kampagne hat ein eigenes Budget, denn Shared Budgets oder kampagnenübergreifende Gebotsstrategien werden nicht unterstützt.

Fazit

Für eine Steigerung der Conversionzahlen im Rahmen nicht ausgereizter Kampagnenbudgets sollte die Gebotsstrategie in Erwägung gezogen werden. Für Werbeziele wie max. CPO, ROI oder Kosten-Umsatz-Relation wird diese Strategie nicht empfohlen, da hier wohl in den meisten Fällen der gesetzte Rahmen gesprengt wird.

Google Hilfe zur Gebotsstrategie Conversions maximieren

Kategorie: Blog Featured, Google Such- & Werbenetzwerk

Spezialisierung auf das Google Display Targeting, Youtube Werbung sowie die Bewerbung mobiler Apps.

Jörg Ulrich

Head of SEM / Key Account Manager

ju@adseed.de
Fon: +49 341 2253721-2

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AdWords News Woche 29/2017

    • Freitag, 21. Juli 2017
    • Analytics Intelligence +++ Facebook Messenger Ads +++ AdWords eCPC +++ dmexco Early Bird Tickets +++ Amazon Seller Central Update
  • Auto-optimierter CPC in Google AdWords

    • Dienstag, 18. Juli 2017
    • Automatisierung ist ein aktuelles Thema für die Zukunft der Google AdWords Gebotssteuerung. Die Grundsatzfrage lautet: Ja oder nein?! Oder gibt es etwas in der Mitte? Ja, zumindest gibt es bisher dafür den eCPC („Enhanced CPC“) oder in deutsch: „Auto-optimierter CPC“. Auto-optimierter CPC bisher Die Einstellung „Auto-optimierter CPC“ dient dazu, die Targeting-Gebote automatisiert durch Google Algorithmen anpassen zu lassen. Ziel ist es, die Zahl der Conversions zu maximieren und je nach User und Situation bzw. Conversionwahrscheinlichkeit angepasste Gebote zu setzen. Das Tool gibt es sowohl für Such- als auch für Display-Kampagnen. Grundlage war historisch hierfür ein manuell gesetztes Gebot. Bisher galt die Regel, dass
  • AdWords News Woche 28/2017

    • Freitag, 14. Juli 2017
    • Gebotsstrategie Conversions maximieren +++ Youtube Remarketing Listen in Search +++ Instagram Werbung in Stories +++ Neue Google Partners Prüfung
  • AdWords News Woche 27/2017

    • Freitag, 7. Juli 2017
    • Google führt neue AdSense Bannerformate ein +++ Facebook: Custom Audiences nun auch für Instagram Interaktionen +++ Weitere hohe Strafen für Google in Aussicht +++ Googeln für die Wissenschaft

2 Kommentare »

Kommentar von Max am 17. Juli 2017

Hallo,

hast du vielleicht schon irgendwelche Erfahrungsberichte. Conversion Optimierung finde ich ziemlich interessant.

Momentan laufen die meisten meiner Kampagnen auf optimierte CPC und teilweise auch Target CPA.

Würde aber evtl mal einen Test mit Conversion optimierung aufsetzen.
Danke für den Beitrag

Kommentar von Jörg Ulrich am 25. Juli 2017

Hallo Max,
wir haben es mal kurz getestet – aber zu kurz um eine verlässliche Einschätzung zu geben. Den eCPC und Target CPA haben wir in vielen Kampagnen aktiviert. Hierbei orientiert sich Google ja an den bisherigen Conversion-Kosten oder eben direkt am Ziel-CPA. Diese CPA-Orientierung gibt es ja laut Beschreibung bei „Conversions maximieren“ nicht.
Zum Test würde ich dir und uns die Testumgebung in AdWords empfehlen, dann aber mit einer trafficstarken Kampagne (da sich der Traffic ja im Test nochmal aufteilt).
Viele Grüße
Jörg

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Schreiben Sie einen Kommentar

  • Strategie

    Ihre persönliche AdWords™ Strategie

    individuell angepasster Erfolg

  • Analyse

    kostenlose Analyse

    Potenzial und Möglichkeiten

  • Preise

    Abrechnung auf Stundenbasis

    unabhängig von Ihrem Werbebudget

TOP