adseed

AdWords Jahresrückblick 2013

Montag, 30. Dezember 2013

Adwords Jahresrückblick 2013

Das Jahr 2013 ist zu Ende, Zeit auch für uns die Entwicklung unseres liebsten Babys (gemeint ist Google AdWords) Revue passieren zu lassen. Beim Stöbern in unseren wöchentlichen SEM-News erinnern wir uns an viele große und kleine Updates. Die wichtigsten und bemerkenswertesten wollen wir hier nochmal auflisten. Aufgrund der Vielzahl an Meldungen können wir nur einen (subjektiven) Teil aufführen, d.h. es gibt keine Garantie für Vollständigkeit.

Google Shopping

Von uns und unseren Kollegen wohl am meisten beschrieben wurde das Thema Google Shopping, also die Umstellung auf ein rein CPC-basiertes Modell der Google Produktsuche über das Anzeigenformat Product Listing Ads. Die Umstellung fand von Februar bis Juni des Jahres statt.

Diese Umstellung wirkt sich sicherlich ökonomisch auf Google und deren Umsätze aus, hat aber ebenso einen sehr deutlich spürbaren Einfluss auf die Leistungsdaten von AdWords (inkl. Google Shopping) Kampagnen. Das Format Product Listing Ads ist seit Mitte des Jahres das wohl wichtigste für AdWords-Konten im Bereich Shopping (Online Shops) und ist aktuell nicht mehr wegzudenken.

Mit etwas Verzögerung kamen bzw. kommen die auf das Format zugeschnittenen Shopping Campaigns zur optimalen Aussteuerung der Werbung hinzu. Ebenso gibt es eine ständige Entwicklung bei der optimalen Positionierung der Kampagnen in den SERPs.

Enhanced Campaigns

Ungefähr zeitgleich mit dem Projekt Google Shopping wurden die erweiterten Kampagnen in AdWords eingeführt. Auch hier gab es ein längeres Zeitfenster der Umstellung, und auch hier wurde viel und durchaus kritisch diskutiert. Kern der Änderung und Wesen des neuen Kampagnentyps war und ist die Anpassung an ein zeitgemäßes Online-Verhalten von Usern durch bessere Aussteuerung der Geräteausrichtung. Damit soll eine bessere AdWords Optimierung ermöglicht werden.

Vielen Optimiereren übel aufgestoßen ist der Wegfall der Ausrichtungsmöglichkeit auf Tabletgeräte. Für die Ausrichtung auf mobile Endgeräte war zunächst nur eine Gebotsanpassung auf Kampagnenebene möglich, dies wurde jedoch noch vor der endgültigen Einführung überarbeitet und so konnte auch auf Anzeigengruppenebene ein individuelles Gebot für Smartphones verwendet werdet. Zum 22. Juli war die Umstellung auf erweiterte Kampagnen abgeschlossen und an den Enhanced Campaigns führte kein Weg mehr vorbei.

Anzeigenerweiterungen

Im Zuge der erweiterten Kampagnen kam es ebenfalls zu einigen Änderungen bei Anzeigenerweiterungen. Jedoch beließ es Google nicht nur bei Veränderungen, auch komplett neue Anzeigenweiterungen wurden getestet und eingeführt.

Angefangen hatte es mit der Angebotserweiterung, welche beispielsweise Rabattaktionen direkt in AdWords Anzeigen ermöglicht. Mitte Mai wurde dann die Funktionalität der Produktweiterung für herkömmliche Kampagnen beendet und sie ist seit dem nur noch für PLA-Kampagnen relevant. Im Juni gab es den ersten Test für Bilder in Anzeigen im Suchnetzwerk mit der Image Anzeigenerweiterung. Ende des selben Monats folgte mit der Review Extension eine weitere Beta, mit der Bewertungen von 3rd-Party Quellen in Ads eingefügt werden können. Etwas später im Jahr kam dann noch die Site Search Erweiterung hinzu.

Kommen wir noch zur wohl am meisten genutzte Anzeigenerweiterung: den prominenten Sitelinks. Diese erhielten ein umfassendes Update und wurden zu erweiterten Sitelinks mit der Möglichkeit für eigene Sitelinks in Anzeigengruppen und optionalen Beschreibungstexten.

AdWords Remarketing

Google launcht an vielen Fronten, deshalb gab es 2013 auch zum Thema Retargeting/ Remarketing neue Möglichkeiten. Wir haben vier nennenswerte Neuerungen gezählt, die wir eigentlich auch alle nutzen und hier gern nochmal auflisten möchten:

  • Dynamisches Remarketing zur produktgenauen erneuten Useransprache à la Criteo, released im Juni 2013
  • Remarketing Lists for Search Ads (RLSA) zur erneuten Useransprache mittels Keywords und Remarketing Listen in der Suche
  • Similar Users, d.h. Ausrichtungsmöglichkeit auf User, die zu den eigenen Remarketing Listen ähnlich sind
  • Affinitätskategorien stellen zur klassichen TV-Werbung vergleichbare Online-Zielgruppen dar. Im Gegensatz zu den „normalen“ User-Interessenkategorien wird hier versucht, tiefergehendes Interesse an verschiedenen Themen abzubilden.

Für den Bereich Display generell, der ja die meisten Remarketing Optionen einschließt, gab es im Laufe des Jahres eine weitere freudige Anpassung. Denn quasi still und heimlich wurde das Datengrößenlimit für Display-Images verdreifacht, sodass Banner mit bis zu 150kb bequem in das AdWords System hochgeladen werden können.

Tracking-Optionen

In Sachen Conversion Tracking in AdWords gab es auch erfreuliche Neuerungen. Nachdem Ende August das kontenübergreifende Tracking eingeführt wurde, kam schon eine Woche später die Meldung über die Option zum Tracking und Import offline vollzogener Conversions.

Zudem wurde mit den Estimated Total Conversions (geschätzte Conversions) eine neue Kenngröße zur geräteübergreifenden und damit weitreichenderen Leistungsbemessung der AdWords-Werbung erschaffen.

Als letzte (kleinere) Änderung bleibt noch die Ausdehnung der Cookielaufzeit für Conversion Tracking Cookies auf bis zu 90 Tage zu nennen, wobei dieses Update eher wenig Einfluss auf die Kontoleistung haben sollte.

AdWords-Analyse

Zur Auswertung und Leistungsmessung von AdWords-Konten hat sich im Jahr 2013 ebenfalls eine Menge getan. Bereits im ersten Quartal war es durch Suchtrichter Daten möglich, die Wege zu Conversions und die Wertigkeit von Keywords umfassender zu betrachten. Im Mai wurden zusätzliche Segmente in die Suchanfragenberichte integriert und einen Monat später konnte man Auktionsdatenberichte nicht mehr nur auf Keywordebene, sondern auch auf allen übergeordneten Ebenen abrufen.

Die Berechnung des Qualitätsfaktors der einzelnen Keywords wurde ebenso ein wenig verändert, zumindest die Gewichtung der einzelnen Einflüsse wurde angeglichen.

Die jedoch wichtigste Neuerung im Bereich Analyse kam im August in Form des enorm praktischen und von uns seit dem stets genutzten Feature des Vergleichs von Zeiträumen der AdWords-Leistungsdaten. Innerhalb der Weboberfläche von AdWords konnte man ab diesem Zeitpunkt zwei beliebige Zeiträume direkt gegeneinander vergleichen um Unterschiede in allen wichtigen Kennzahlen analysieren und zuordnen zu können.

AdWords und Google+

Die immer stärker wachsende Bedeutung von Social Media ist auch an Google nicht unbemerkt vorbeigegangen. Daher ist es nur logisch, dass das eigene soziale Netzwerk Google+ im Jahr 2013 vermehrt in AdWords Einzug hielt. Bereits im Frühjahr wurde der Dienst Google Places zu Google+ Local, wodurch Unternehmen und Läden ihren Standort auf Google Maps mit ihrem Profil auf Google+ und Anzeigen per AdWords Express verknüpfen konnten.

Kurz vor Weihnachten gab es dann noch den Test der +Post Ads: ein Anzeigenformat für das Display-Netzwerk, welches aus Posts und Inhalten aus Google+ generiert werden kann.

Google Partners

Das Zertifizierungsprogramm von Google AdWords erhielt dieses Jahr einen Ausbau und den neuen Namen Google Partners. Auf der dafür geschaffenen Plattform können sich nun auch interessierte Kunden über qualifizierte Agenturen informieren, zum Beispiel auf der adseed.de Google Partners Seite 🙂

Bing Ads

Natürlich wollen wir bei allem Fokus auf den Marktführer Google AdWords nicht den Zweitplatzierten vergessen! Auch bei Bing Ads hat es 2013 sinnvolle Neuerungen und Verbesserungen gegebenen, auf welche wir an dieser Stelle – zugegebenermaßen etwas kleiner gehalten – eingehen wollen.

Zu Beginn des Jahres wurden zunächst Sitelinks für Anzeigen verfügbar gemacht. Mitte 2013 gab es einen großen Schritt in Richtung verbesserte Usability durch die Einführung einer Änderungshistorie. Im August startet das Pendant zu Googles PLA Anzeigen, die Bing Product Search und der Oktober hielt zu guter Letzt noch die Call Extension bereit, welche die bei Google nicht verfügbare Option bietet, einen Skype-Anruf an eine der Anzeige hinzugefügte Telefonnummer auszuführen.

Abschließend bleibt festzuhalten, dass in 2013 viele und durchaus tiefgreifende Entwicklungen an den beiden SEM-Werbesystemen umgesetzt wurden. Diese bieten wiederum Potential für weitere Entwicklungen im kommenden Jahr. Was kommen wird, können wir uns zum Teil denken und ein wenig mutmaßen. Sicher ist auch, dass in den Google Labs viel Innovationskraft steckt und es sicher auch Updates kommen werden, die uns völlig überraschen.

Wir wünschen allen unseren Kunden, Partnern, sowie allen Lesern und Freunden ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2014!

Kategorie: AdWords News, Blog

Spezialisierung auf das Google Display Targeting, Youtube Werbung sowie die Bewerbung mobiler Apps.

Jörg Ulrich

Head of SEM / Key Account Manager

ju@adseed.de
Fon: +49 341 2253721-2

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AdWords News Woche 03/2018

    • Freitag, 19. Januar 2018
    • E-Privacy Verordnung = Umsatzeinbußen für Werbebranche? +++ Neue Keyword-Funktionen in der AdWords-App +++ Verschärfte Regeln für Werbung bei Youtube +++ Weitere Kurznachrichten
  • AdWords News Woche 02/2018

    • Freitag, 12. Januar 2018
    • AdWords Rezensionserweiterung +++ AdWords Events und Termine 2018 +++ Google Search Console +++ Pagespeed Insight Tool Update
  • Smarte Assistenten und Voice-Search-Ads

    • Donnerstag, 11. Januar 2018
    • Sprachassistenten sind im Kommen! Die jüngsten Absatzzahlen der zwei populärsten Smartspeaker – Googles Home (4,6 Millionen) und Amazons Echo (20,5 Millionen) – aus Q3/2017 bestätigen das. Laut GeekWire hält Amazon bei Sprachassistenten in den USA einen Marktanteil von 76%.
  • AdWords News Woche 01/2018

    • Freitag, 5. Januar 2018
    • Neues Design für die Google-Hilfe +++ Empfehlungen für mehr AdWords Erfolg in 2018 – Empfehlungen an Google +++ Anzeigen in Voice Search und Visual Search via Amazon Alexa? +++ Weitere Kurznachrichten

1 Kommentar »

Pingback von 2013 im Zeitraffer | Wannies Durchblick-Blog am 20. Januar 2014

[…] Zertifizierungen: Was sich im letzten Jahr in Sachen AdWords getan hat, zeigt Jörg Ulrich bei Adseed in einem kompakten […]

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Schreiben Sie einen Kommentar

  • Strategie

    Ihre persönliche AdWords™ Strategie

    individuell angepasster Erfolg

  • Analyse

    kostenlose Analyse

    Potenzial und Möglichkeiten

  • Preise

    Abrechnung auf Stundenbasis

    unabhängig von Ihrem Werbebudget

TOP

Newsletter abonnieren

Jede Woche neu - Aktuelle Trends, Tipps
und Tricks zum Thema Google AdWords™.

Newsletter
* = Benötigte Eingabe