adseed

AdWords News Woche 10/2017

Freitag, 10. März 2017

AdWords News 2017 Woche 10

Google bringt uns einiges an News in KW10, sodass wir uns über Mangel an Themen diesmal nicht beklagen müssen. Mit dabei: Google Customer Reviews, View-Through-Conversions und der AdWords Editor. Here we go:

Customer Reviews statt Google Trusted Stores

Vor etwa 2,5 Jahren haben wir hier im Blog über das neue Google Programm „Google Zertifizierte Händler“ berichtet. Das Programm war damals brandneu und galt in Branchenkreisen als Google´s Angriff auf Trusted Shops, ekomi und Co.

Nun scheint nicht alles was Google macht immer zu Gold zu werden, denn das ursprüngliche Programm scheint nun am Ende zu sein. Das klingt erstmal etwas dramatisch, hat sich aber bereits in den letzten Wochen mit den Anfängen der Product Reviews im Google Merchant Center angedeutet. Es wird also eine Umstellung vom Programm „Google Zertifizierte Händler“ zum Programm „Google Customer Reviews“ geben – diese soll wohl schon im März vollzogen werden.

Was wird also passieren:

  • Google Zertifizierte Händler-Konten werden im März 2017 zu Google Kundenrezensionen migriert
  • Der Käuferschutz der Trusted Stores entfällt
  • Die Anzeigenerweiterung Rezensionserweiterung fällt weg
  • Die Verwaltung der Customer Reviews erfolgt im Merchant Center

Noch sehen wir in den Merchant Center Accounts keine größeren Änderungen, aber der März geht ja noch eine Weile.

View-Through-Conversions – Standard Cookielaufzeit angepasst

Display Werbetreibende kennen (und lieben?) die View-Through-Conversions (VTC) in Google AdWords Accounts, denn diese sind eine Größe für die Werbewirkung und Performance von Display-Werbemitteln ohne direkten Klick.

Mit Stichtag 29.03. 2017 nimmt Google hier eine Anpassung der Standardeinstellung für den View-Through Tracking Zeitraum vor. Die bisherige Standardeinstellung ist hier ein 30 Tage Zeitfenster. Dieses wird auf genauen einen Tag reduziert!

Die Anpassung betrifft erstmal nur die Standardeinstellung bei neuen Conversions – jeder User kann die Tracking-Fenster im Bereich 1-30 Tage jederzeit manuell anpassen.

Tracking-Zeitraum

Wenn der Default-Einstellung gefolgt wird, sollte es zu einer Reduzierung bzw. Normalisierung der Zahl der VTC kommen. Eine Qualitätseinstufung dieser Conversionart ist leider immer schon schwierig, da außer der reinen Anzahl an VTC leider keinerlei Metriken zur Einschätzung und Bewertung im AdWords Reporting verfügbar sind und waren.

Data Studio weltweit verfügbar

Das Tool ist immer noch mit dem Wörtchen BETA markiert, allerdings geht es voran beim Google Data Studio! Wie auf dem Analytics Blog angekündigt, ist das Google Reporting Tool nun in über 180 Ländern verfügbar. Die bisherige Begrenzung möglicher Reports (fünf) wurde aufgehoben, das Tool ist kostenfrei.

Mit dem Data Studio ermöglicht Google uns die Erstellung individueller AdWords und Analytics Berichte in ansprechendem Design über Vorlagen. Der Aufwand in der Nutzung des Tools liegt dabei hauptsächlich in der Erstellung und Gestaltung der Report-Vorlagen. Ist diese Arbeit erledigt, wird die Report-Erstellung schnell und einfach möglich.

AdWords Editor 11.8

Alle AdWords Updates finden mit etwas zeitlichem Abstand meist den Weg auch in den AdWords Editor. Aus diesem Grund gibt es jetzt eine neue Version (AdWords Editor 11.8.), diesmal mit folgenden neuen Funktionen:

  • Remarketing Listen auf Kampagnenebene (siehe hier)
  • AdWords Preiserweiterung
  • Undo-Funktion bzw. rückgängig machen von Änderungen an Kampagnen und Anzeigengruppen
  • Speicherung von Images zur Verwendung als Banner oder Responsive Ads in separatem Ordner

Das Update wird in den nächsten Tagen und Wochen angeboten – ihr müsst einfsch nur klicken.

Weitere Kurznachrichten

AdWords-Anzeigenlabels im Zeitverlauf

Im Februar hat Google ja ein optisch angepasstes Ad-Label in der Suche ausgerollt. Bald weiß keiner mehr, wie die Belabelung davor aussah. Oder doch nicht? Alle Farben und Benennungen könnt ihr hier nachvollziehen und archivieren.

Zanox umbenannt

Das bekannte Affiliate Netzwerk Zanox wird umbenannt. Im Zuge des Zusammenschlusses der Netzwerke Zanox und Affiliate Window entsteht nun Awin. Inhaltlich vermittelt die Marke wohl mehr als bisher und wir versuchen uns den Namen mal zu merken…

Google und SAP arbeiten zusammen…

…und bauen diese Zusammenarbeit im Bereich der Cloud-Dienste weiter aus. Wir sind gespannt auf die kommenden Allianzen der Big Player.

Die genannten Infos bieten Potential für weitere News und Meldungen. Aus diesem Grund verweisen wir hier einmal mehr auf die kommenden Ausgaben unserer SEA-News. Bis dahin!

Kategorie: AdWords News

Spezialisierung auf das Google Display Targeting, Youtube Werbung sowie die Bewerbung mobiler Apps.

Jörg Ulrich

Head of SEM / Key Account Manager

ju@adseed.de
Fon: +49 341 2253721-2

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AdWords News Woche 12/2017

    • Freitag, 24. März 2017
    • Exact Match Änderungen +++ YouTube Boykott +++ neue AdWords Kennzahl Unique Reach +++ Bing Ads Editor Update +++ Weitere Kurznachrichten
  • AdWords News Woche 11/2017

    • Freitag, 17. März 2017
    • Standorterweiterung im Display Netzwerk +++ Test bei der Snippeterweiterung +++ BingAds Marktanteile +++ Troubleshooting Guide fürs Dynamische Remarketing +++ Weitere Kurznachrichten
  • AdWords News Woche 09/2017

    • Freitag, 3. März 2017
    • neue AdWords Spalten zu Attribution +++ Preiserweiterung auf allen Geräten +++ Bing Ads Editor für Mac +++ Weitere Kurznachrichten
  • AdWords News Woche 08/2017

    • Freitag, 24. Februar 2017
    • Neues Anzeigen Label +++ Google Verkäuferbewertungen +++ geräteübergreifende Conversions +++ Bing Shopping Karussel +++ Weitere Kurznachrichten

Kommentare »

Noch keine Kommentare vorhanden.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Schreiben Sie einen Kommentar

  • Strategie

    Ihre persönliche AdWords™ Strategie

    individuell angepasster Erfolg

  • Analyse

    kostenlose Analyse

    Potenzial und Möglichkeiten

  • Preise

    Abrechnung auf Stundenbasis

    unabhängig von Ihrem Werbebudget

TOP