adseed

AdWords News Woche 33/2017

Freitag, 18. August 2017

AdWords News 2017 Woche 33

News in Hülle und Fülle brachte uns die 33. Kalenderwoche. Wichtige Themen diesmal: App-Promotion über AdWords, Facebook Retargeting, Google Merchant Center und Bing Ads News. Viel Spaß und Erkenntnisse beim Lesen – los geht´s:

App Install nur noch über Universal App Campaigns

In einem Artikel auf Inside AdWords vom Montag (14.08.2017) kündigte Google eine weitere Weichenstellung für die (automatisierte) Zukunft der AdWords Werbung an. Hierbei geht es um den App-Promotion Bereich, also die Anzeigenschaltung zur Forcierung von App-Installs oder In-App-Aktionen.

Die Ankündigung an sich hat es dann schon auch in sich, künftig wird es für App-Promotion nur noch den Kampagnentyp UAC (Universal App Kampagne) geben. Bisher gab es neben der genannten UAC ebenso die Möglichkeit über reguläre Such- und Displaykampagnen App-Promotion zu machen. Der bedeutende Unterschied in den Kampagnen: Universelle App Kampagnen laufen ausschließlich mit Ziel-CPA Einstellungen, während man bei den „herkömmlichen“ Kampagnentypen auch per CPC Modell bieten kann/konnte.

Die Deadlines zur Umstellung nennt Google wie folgt:

  • ab 16.10.2017 werden neue App-Kampagnen immer UAC sein
  • bestehende App-Promotion Kampagnen (außer UAC) werden ab 15.11.2017 nicht mehr laufen
  • User sollten bis zur zweiten Deadline die bestehenden Kampagnen migrieren

Aus Erfahrung mit dem automatisierten Kampagnentyp wissen wir, dass UAC Kampagnen gut funktionieren und mit wenig Setup- und Pflegeaufwand gesetzte Ziele erreicht werden können.

Allerdings wissen wir auch, dass universale App Kampagnen (ähnlich Smart Display Kampagnen) in der Anzeigenausspielung einer Black Box ähneln. Es ist hier aktuell kaum möglich, die Ausspielung zu analysieren und zu steuern, weswegen nicht klar ist, wie die Performance der Kampagnen zustande kommt. Besonders negativ anzumerken ist dies, da hier auch das Suchnetzwerk bedient wird und gute Performance auch durch Brand-Keywords (z.B. im Playstore) erreicht werden.

Facebook Ads: Retargeting von Filial-Besuchern

Als eine Form des Retargeting können wohl bald Facebook Anzeigen an Personen ausgespielt werden, die innerhalb der letzten Tage ein Offline-Aktion durchgeführt haben. Die konkrete Option heißt Store Visits und ist innerhalb der Custom Audiences zu finden. Hiermit können dann bald Facebook Ads an Personen ausgespielt werden, die innerhalb der letzten 30 Tage ein reales Ladengeschäft besucht haben. Mehr dazu lest ihr in unserem Blogartikel über Retargeting von Store Visits.

Google´s neue Merchant Center Erfahrung

Es geht voran im Google Merchant Center. Voran im Sinne von Möglichkeiten der Feedbearbeitung und Feedaussteuerung. Konkret stellt Google eine neue Funktionalität im Bereich des Feeduploads vor.

Neue Feeds Funktion

Quelle: http://www.cpcstrategy.com

Einen ausführlichen Bericht gibt es hier – wir fassen hier etwas zusammen:

Für die Bereitstellung der Produktdaten ist künftig ein (oder mehrere) primäre Feeds vorgesehen. Dies ist quasi der aktuelle Zustand, d.h. ein Datenfeed für Land und Sprache mit den potentiell zu bewerbenden Produkten. Neu dazu kommt die Möglichkeit ergänzende Datenfeeds (Supplemental Feeds/Subfeeds) bereitzustellen. Und hier wird es hochinteressant, denn hier können die Daten bearbeitet, ergänzt und optimiert werden:

  • Hinzufügen von Custom Labels
  • Überschreiben von Titles
  • Hinzufügen von GTIN Daten
  • Ausschluss von Produkten

Ein sehr guter Ausblick in die Zukunft der Produktdaten für Google Shopping und eine große Unterstützung für User, die Probleme haben die Datenfeeds aus dem Shop-Backend heraus zu bearbeiten.

Ergänzend zu dieser Info wollen wir auf den Merchant Center Troubleshooting Guide hinweisen, da Troubleshooting ein sehr präsentes Thema in Sachen Produktdaten und Google Merchant Center allgemein ist.

Bing Ads News

Neben Google und AdWords gibt es auch eininge schöne Neuigkeit von Microsoft und Bing Ads.

Die in AdWords sehr sinnvollen und auch viel genutzten Labels auf Kampagnen-, Anzeigengruppen-, Keyword- und Anzeigenebene gibt es nun auch (bald) in Bing Ads. Der globale Rollout wird in den nächsten Wochen (also wohl vor dem Herbst) stattfinden.

Für Nutzer des Bing Ads Editors gibt es die zusätzliche Info, dass die Labels auch dort verwendet und bearbeitet werden können. Hinzu kommen weitere Updates zu Alters- und Geschlechtertargeting.

Und last but not least kommt die dynamische Suche zu den Bing Ads! Aktuell ist es zwar nur eine Pilotphase (Alpha? Beta?) für US-User. Aber das Tool ist in AdWords so sinnvoll und gut, dass wir von einem Launch früher oder später in den Bing Ads fest ausgehen.

Google updated AdWords Terms and Conditions

Hin und wieder passt Google seine Nutzungsbedingungen an, dies i.d.R. durch die stetige Weiterentwicklung des bzw. der Angebote mit dem Service Google AdWords. Seit gestern werden neue AGB weltweit ausgerollt – User müssen diese früher oder später im Adwords Account bestätigen.

Weitere Kurznachrichten

Werbung gegen Geld ausblenden

User sehen Online-Werbung auf Websites, denn die Websitebetreiber verdienen damit Geld und finanzieren die eigene Seite bzw. angebotene Dienstleistungen und Inhalte. Das Prinzip wird künftig wohl auch umgedreht, denn es wird mit Google Contributor die Variante geben, dass User sich von Werbung auf Websites freikaufen können. Interessanter Ansatz!

Kurzgeschichten in Ads

Einen kreativen Ansatz mit AdWords Textanzeigen verfolgt das Online Literaturmagazin Matchbook. Hier werden Anzeigen nicht zum Verkauf geschalten, sondern als kurze Textprobe bzw. zum Anteasern. Google hat nichts dagegen…

Google bleibt auf dem iPhone

Und zwar als Standardsuchmaschine! Das ist für Google nicht nur gut, sondern auch teuer – geschätzt werden aktuell ca. 3 Milliarden US-Dollar pro Jahr für dieses Privileg fällig.

Schluss für heute – das sollte aber auch genug sein an Input. Wir wünschen erfolgreiche Informationsverdauung bei sommerlichen Temperaturen.

Kategorie: AdWords News

Spezialisierung auf das Google Display Targeting, Youtube Werbung sowie die Bewerbung mobiler Apps.

Jörg Ulrich

Head of SEM / Key Account Manager

ju@adseed.de
Fon: +49 341 2253721-2

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AdWords News Woche 46/2017

    • Freitag, 17. November 2017
    • Google Shopping Price Drop Annotations +++ AdWords Neuerungen für bessere Performance +++ Video der Woche: Die besten Keynotes der SMX 2017 +++ Umsatzstarke Shopping Events – Black Friday ahead +++ Weitere Kurznachrichten
  • Google Shopping Price Drop Annotations

    • Freitag, 17. November 2017
    • Google zeigt uns in Deutschland mit den Price Drop Annotations eine zusätzliche Anzeigenerweiterung bzw. Anzeigenergänzung, die wir so bisher nur auf englischen Google-Suchseiten gesehen haben. Wir stellen das Feature einmal vor.
  • AdWords News Woche 45/2017

    • Freitag, 10. November 2017
    • Recap WebSummit 2017 +++ Dynamisches Remarketing für Apps +++ Bing News +++ Weitere Kurznachrichten
  • Eine Woche Lissabon – Recap zur WebSummit 2017

    • Freitag, 10. November 2017
    • WebSummit 2017: „The largest tech conference in the world“ geht nach einer spannenden Woche in Lissabon zu Ende.

1 Kommentar »

Kommentar von Helmut Stransky am 24. August 2017

sehr gute news, danke euch.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Schreiben Sie einen Kommentar

  • Strategie

    Ihre persönliche AdWords™ Strategie

    individuell angepasster Erfolg

  • Analyse

    kostenlose Analyse

    Potenzial und Möglichkeiten

  • Preise

    Abrechnung auf Stundenbasis

    unabhängig von Ihrem Werbebudget

TOP