adseed

AdWords-Shortcuts: News im Überblick KW 35

Dienstag, 25. August 2009

AdWords Shortcuts KW35

Die Neuigkeiten der Woche wie immer kompakt zusammengefasst. Die adseed.de AdWords Shortcuts der Kalenderwoche 35:

AdWords Pro Center wird ersetzt

Die Informationen des Pro Centers im AdWords MCC sind umgezogen auf eine spezielle Seite für Google Advertising Professionals. Hier finden sich für AdWords Agenturen und andere Verwalter mehrerer AdWords Konten nun alle wichtigen Informationen, u.a. ein Unternehmensprofil, Profile für jeden Professional eines Agentur Kontos und und noch weitere Informationen, die es im Pro Center so nicht gab.

Neue Anzeigenvariante im Test

Google testet in den USA mit einigen wenigen AdWords Konten eine neue Textanzeigen-Variante. Hierbei handelt es sich um die Möglichkeit, mehrere Landing Pages in einer AdWords Anzeige unterzubringen. Im Gegensatz zur AdWords Plusbox geht es darum, die wichtigsten Seiten einer Firmen Homepage für den User einer Anzeige bereitzustellen. Die Zielgruppe sind wohl hauptsächlich solche Werbenden, die den User erstmal auf sich aufmerksam machen wollen und Klicks für ihre Seite generieren wollen.

Neue AdWords Webinartermine für September

Mit Beginn des Septembers beginnt wieder eine neue Reihe der AdWords Online Seminare. Diesmal mit neuen Themen wie Ethno-Targeting, saisonalen Trends und Optimierung für spezielle Branchen.

Die Webinare sind weiterhin kostenlos, eine einfache Anmeldung genügt.

Alle Themen im September

Ihre Anzeige wird nicht geschalten

Oftmals ein Problem für AdWords Anfänger. Die Anzeigen werden nicht geschalten, nur aus welchem Grund? Der PPC Hero zeigt die 10 Hauptgründe dafür auf, dass Anzeigen in AdWords nicht geschalten werden.

Betriebe finden mit Google Street View

Im aktuellen Video wird die Suche nach Unternehmen etc. mit dem Google Tool Street View erklärt:

Ein schönes Wochenende wünscht adseed.de, die Leipziger AdWords Agentur.

Kategorie: AdWords News

Spezialisierung auf das Google Display-& Placementtargeting, Youtube Werbung sowie die AdWords Optimierung von Online Shops im B2B und B2C Bereich.

Jörg Ulrich

Head of SEM / Key Account Manager

ju@adseed.de
Fon: +49 341 2253721-2

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AdWords-News im Überblick 47. KW 2014

    • Freitag, 21. November 2014
    • Amazon Product Ads +++ Mobile-friendly Tag +++ neue Shopping Kampagnen Berichte +++ Merchant Center Diagnose +++ Keyword-Planer Conversions +++ SEM-Kurznachrichten
  • Amazon Product Ads

    • Freitag, 21. November 2014
    • Für Online Verkäufer, die nicht auf Amazon gelistet sind und dennoch Kunden ansprechen wollen, die bei Amazon nach ihren oder ähnlichen Produkten suchen, gibt es jetzt mit Amazon Produktanzeigen die passende Möglichkeit dazu. Dadurch können bei Amazon Anzeigen geschaltet werden, die potentielle Kunden direkt in Ihren Shop außerhalb der Amazon-Plattform zu führen. Amazon Produktanzeigen sind ein neues Werbeformat, um Produkte aus dem eigenen Online-Shop auf Amazon zu bewerben. Dadurch haben Verkäufer, die ihre Produkte nicht über Amazon verkaufen können oder wollen, die Chance, Amazon-Kunden anzusprechen und in den eigenen Shop zu holen. Wo können Produktanzeigen geschaltet werden? Amazon Product Ads können aktuell an
  • AdWords-News im Überblick 46. KW 2014

    • Freitag, 14. November 2014
    • Amazon gesponserte Produkte +++ Bing begräbt OS Targeting und führt App-Erweiterung ein +++ Google Partners feiert Geburtstag +++ Video der Woche: Introducing AdWords Editor 11 +++ Weitere SEM Kurznachrichten
  • Amazon Gesponserte Produkte

    • Donnerstag, 13. November 2014
    • Neben Google, Microsoft und Facebook bietet Amazon zwei neue und sehr interessante Möglichkeiten für Werbetreibende, Produkte online auf der größten Online-Shopping-Plattform zu bewerben: Amazon Gesponserte Produkte und Produktanzeigen. In diesem Beitrag sollen zunächst die gesponserten Produkte etwas genauer unter die Lupe genommen werden. Amazon gesponserte Produkte sind Anzeigen für Produkte, die auf bzw. über Amazon verkauft werden. Amazon Verkäufer haben dadurch die Möglichkeit, ihre Produkte zusätzlich in den Suchergebnissen und auf Produktdetailseiten zu platzieren. Wie funktioniert`s Amazon Händler wählen die zu bewerbenden Produkte aus ihrem verfügbaren Lagerbestand aus und hinterlegen diese mit den gewünschten Keywords, für die die Anzeigen ausgespielt werden sollen. Zusätzlich

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URL

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

  • Strategie

    Ihre persönliche AdWords™ Strategie

    individuell angepasster Erfolg

  • Analyse

    kostenlose Analyse

    Potenzial und Möglichkeiten

  • Preise

    Abrechnung auf Stundenbasis

    unabhängig von Ihrem Werbebudget

TOP