adseed

Amazon Gesponserte Produkte

Mittwoch, 4. Januar 2017

Amazon gesponserte Produkte

Neben Google, Microsoft und Facebook bietet Amazon zwei neue und sehr interessante Möglichkeiten für Werbetreibende, Produkte online auf der größten Online-Shopping-Plattform zu bewerben: Amazon Gesponserte Produkte und Produktanzeigen. In diesem Beitrag sollen zunächst die gesponserten Produkte etwas genauer unter die Lupe genommen werden.

Amazon gesponserte Produkte sind Anzeigen für Produkte, die auf bzw. über Amazon verkauft werden. Amazon Verkäufer haben dadurch die Möglichkeit, ihre Produkte zusätzlich in den Suchergebnissen und auf Produktdetailseiten zu platzieren.

Amazon-Suche gesponserte Produkte

Wie funktioniert`s

Amazon Händler wählen die zu bewerbenden Produkte aus ihrem verfügbaren Lagerbestand aus und hinterlegen diese mit den gewünschten Keywords, für die die Anzeigen ausgespielt werden sollen. Zusätzlich wird vom Werbenden ein Maximalgebot festgelegt, welches er bereit ist, für einen Klick auf seine Anzeige zu zahlen.

Amazon gesponserte Produkte Gebotsvergabe auf Keywordebene.

Sucht nun ein potentieller Kunde mithilfe der hinterlegten Keywords auf Amazon, besteht die Möglichkeit, mit den gesponserten Produkten auf den Suchergebnisseiten sowie auf der Produktdetailseite verwandter Produkte zu erscheinen. Die Platzierung der gesponserten Produkte ist dabei abhängig vom maximalen Gebot und der Relevanz.

Werden die gesponserten Produkte angezeigt, fallen für den Werbetreibenden noch keine Kosten an. Erst bei einem Klick darauf wird der potentielle Käufer auf die Detailseite des beworbenen Produktes weitergeleitet und es erfolgt die Abrechnung des Klickpreises. Dieser ganze Prozess ähnelt sehr der Anzeigenschaltung von Google AdWords oder Bing Ads.

Auch die Struktur zur Verwaltung der gesponserten Produkte im Amazon Händlerkonto durch Kampagnen, Anzeigengruppen, Keywords und Anzeigen ist dem nachempfunden. Anzeigen müssen allerdings nicht selbst erstellt werden, denn als Anzeigen werden die zugewiesenen Produkte verwendet. Auf jeder Ebene können wichtige Statistiken und Kennzahlen wie Impressionen, Klicks, Kosten und Umsätze zu den einzelnen gesponserten Produkten eingesehen und als Bericht heruntergeladen werden. Dies bietet die Möglichkeit die Werbemaßnahmen stetig zu optimieren und zu verbessern.

Amazon gesponserte Produkte Kampagnenauswertung.

Folgend ein Videomitschnitt aus einem Webinar zum Thema Amazon gesponserte Produkte.

Fazit

Die Amazon gesponserten Produkte sind eine gute Möglichkeit für Amazon Händler, die bereits bei Amazon gelisteten Produkte zusätzlich zu bewerben. Da der Wettbewerb innerhalb der Werbeplattform auf Amazon aktuell noch nicht so groß ist wie bei Google AdWords oder Bing Ads, kann man von geringen Klickpreisen und günstigen CPOs profitieren.

Wer noch mehr zum Thema Amazon Gesponserte Produkte erfahren möchte, kann sich jederzeit an uns wenden. Wir rufen Sie gern zurück!

Unser Rückrufservice für Sie:

* erforderliche Angabe

Kategorie: Amazon Werbung, Blog Featured

Spezialisierung auf regionale und mobile AdWords sowie weitere Google Produkte wie Google Branchencenter und Google Merchantcenter. Zudem betreut er Social Media Kampagnen.

Patrick Waldmann

Senior Account Manager

pw@adseed.de
Fon: +49 341 2253721-5

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AdWords News Woche 49/2017

    • Freitag, 8. Dezember 2017
    • Google AdWords Alpha: Showcase Ads Remarketing +++ Google Shopping Produktbewertungen +++ Academy for Ads +++ Social News
  • AdWords News Woche 48/2017

    • Freitag, 1. Dezember 2017
    • Customer Match nun auch für Telefonnummern und Adressen +++ Price Drop Annotations in Bing Ads +++ Facebook reformiert sein Werbesystem +++ Google geht gegen Ticketwucher vor +++ Massenwerbung im Facebook Messenger +++ weitere Kurznachrichten
  • AdWords News Woche 47/2017

    • Freitag, 24. November 2017
    • Conversion Tracking in AdWords Next +++ Life Events – neues AdWords-Targeting für Youtube und Gmail +++ Display – „Custom Intent“ Audiences +++ SEA Camp 2018 Tickets +++ Google Shopping – Vergleichsportale wählen +++ Weitere Kurznachrichten
  • Conversion Tracking in AdWords Next

    • Freitag, 24. November 2017
    • Google AdWords stellt mit dem neuen Conversion Tracking auch eine neue Funktion zur Verfügung: das klickbasierte Ereignis Tracking.

4 Kommentare »

Pingback von SEO News der Woche - 13.11.2014 - SEO-Küche GmbH & Co. KG am 13. November 2014

[…] Amazon bietet Verkäufern die Möglichkeit, Produkte innerhalb des Portals als “Gesponsorte Produkte” anzubieten. Damit kann Amazon den Umsatz innerhalb des Portals erhöhen. Für Händler die sowieso schon auf Amazon verkaufen, sicherlich eine Option. Mehr dazu unter: http://www.adseed.de/amazon-gesponserte-produkte/. […]

Kommentar von Florian am 26. November 2015

Sehr schöner Artikel. Man merkt auch den Unterschied zu Google. Google optimiert schon seit Jahren Adwords & Co. – Amazon ist hier mit dem eigenen Adwords-Programm noch deutlich zu „kompliziert“ und daher nutzen selbst bei stark umkämpften Begriffen kaum Händler das Adwords-Programm – also die Werbung über den organischen Rankings ganz oben.
Bei „iPhone Kabel“ beispielsweise erscheinen schon 3 Anbieter die über den organischen Rankings stehen – aber selbst bei Begriffen wie „Nahrungsergänzung“ nicht ein einziger. Da merkt man eigentlich was für Potenzial Amazon Adwords bietet.

Kommentar von Franz am 25. Februar 2016

Danke für den guten Artikel! Die Gesponserten Produkte haben in den letzten 6 Monaten immer mehr an Relevanz gewonnen. Im Sommer 2015 waren die Anzeigen häufig nur UNTER den organischen Suchergebnissen zu finden. Mittlerweile werden Sie auch über den organischen Ergebnissen bzw. auch mittendrin zwischen organischen Ergebnissen angezeigt. Damit kann man sich quasi die Top Platzierung erkaufen.

Kommentar von Martin am 13. Juni 2017

Die Möglichkeit über PPC Sales zu generieren hat man noch in vielen Bereichen, allerdings macht das in bestimmten Kategorien einfach keinen Sinn mehr. In den letzten 12 Monaten haben sich gefühlt zigtausende Händler darauf gestürzt und treiben über die automatischen Kampagnen die Preise nach oben.
Umso wichtiger ist es, diese Kampagnen vernünftig anzulegen, da diese sonst schnell unwirtschaftlich wird.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Schreiben Sie einen Kommentar

  • Strategie

    Ihre persönliche AdWords™ Strategie

    individuell angepasster Erfolg

  • Analyse

    kostenlose Analyse

    Potenzial und Möglichkeiten

  • Preise

    Abrechnung auf Stundenbasis

    unabhängig von Ihrem Werbebudget

TOP