adseed

Facebook Ads: Retargeting von Store Visits

Freitag, 18. August 2017

Facebook Ads Retargeting Store Visits

Die Verknüpfung von Online- und Offline-Aktionen wird bei Google AdWords und Bing Ads mit den Local Inventory Ads versucht zu verstärken. Auch Facebook ist im Sinne des Location Based Marketing in stetiger Weiterentwicklung.

“Besuche im Geschäft” als Kampagnenziel

Bisher kann bei Facebook über Anzeigen mit dem Ziel Besuche im Geschäft die Steigerung von Offline-Verkäufen mittels Online-Werbung forciert werden. Dabei werden Anzeigen lokal im Umkreis eines Filial-Standorts ausgespielt, um Facebook-Nutzer zum Ladenbesuch zu bewegen.

“Store Visits” Option in den Custom Audiences

Neu ist jetzt die Umkehrung der Offline-Online-Handlungskette: Als eine Form des Retargeting können wohl bald Facebook Anzeigen an Personen ausgespielt werden, die innerhalb der letzten 30 Tage ein Ladengeschäft besucht haben. Das geht über die – momentan noch im Test befindliche – “Store Visits” Option in den Custom Audiences:

Voraussetzung ist, dass der Facebook-eigene Ortungsdienst eingeschaltet ist, der die geographischen Daten dem Nutzer zuordnen kann.

Natürlich können auch wie von anderen Custom Audiences ausgehend Lookalike Audiences erstellt werden – also diesen Shop-Besuchern ähnliche Zielgruppen. Ebenso können die “Store Visitors” beim Targeting ausgeschlossen werden, beispielsweise wenn die Neukundengewinnung im Vordergrund steht. Weitere Möglichkeiten für den Einsatz der Store Visits Retargeting Option führt Marketing Land ausführlicher aus.

Fazit

Für Shop-Betreiber mit einer oder mehreren physischen Standorten dürfte diese zukünftige Form des Retargeting interessant sein, um Filial-Besucher später online an bestimmte Produkte oder Erfahrungen zu erinnern und zu einer Aktion zu bewegen.

Kategorie: Facebook Ads

Spezialisierung auf das Google Display Targeting, Youtube Werbung sowie die Bewerbung mobiler Apps.

Jörg Ulrich

Head of SEM / Key Account Manager

ju@adseed.de
Fon: +49 341 2253721-2

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AdWords News Woche 03/2018

    • Freitag, 19. Januar 2018
    • E-Privacy Verordnung = Umsatzeinbußen für Werbebranche? +++ Neue Keyword-Funktionen in der AdWords-App +++ Verschärfte Regeln für Werbung bei Youtube +++ Weitere Kurznachrichten
  • AdWords News Woche 02/2018

    • Freitag, 12. Januar 2018
    • AdWords Rezensionserweiterung +++ AdWords Events und Termine 2018 +++ Google Search Console +++ Pagespeed Insight Tool Update
  • Smarte Assistenten und Voice-Search-Ads

    • Donnerstag, 11. Januar 2018
    • Sprachassistenten sind im Kommen! Die jüngsten Absatzzahlen der zwei populärsten Smartspeaker – Googles Home (4,6 Millionen) und Amazons Echo (20,5 Millionen) – aus Q3/2017 bestätigen das. Laut GeekWire hält Amazon bei Sprachassistenten in den USA einen Marktanteil von 76%.
  • AdWords News Woche 01/2018

    • Freitag, 5. Januar 2018
    • Neues Design für die Google-Hilfe +++ Empfehlungen für mehr AdWords Erfolg in 2018 – Empfehlungen an Google +++ Anzeigen in Voice Search und Visual Search via Amazon Alexa? +++ Weitere Kurznachrichten

Kommentare »

Noch keine Kommentare vorhanden.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Schreiben Sie einen Kommentar

  • Strategie

    Ihre persönliche AdWords™ Strategie

    individuell angepasster Erfolg

  • Analyse

    kostenlose Analyse

    Potenzial und Möglichkeiten

  • Preise

    Abrechnung auf Stundenbasis

    unabhängig von Ihrem Werbebudget

TOP