adseed

Google erweitert Ergebnisliste für Branchenergebnisse

Dienstag, 29. Januar 2008

Nachdem gestern bemerkt wurde, dass Google die Anzeige der Branchenergebnisse bei der Suche mit regionalem Bezug stark erweitert hat, liegt der Fokus heute bei der Suchhäufigkeit von Begriffen im regionalen Kontext.

Diese Informationen stammen zwar aus den meinestadt.de Statistiken, sollten aber bei Google ähnlich ausfallen, dann natürlich immer im Bezug zu einer konkreten Stadt, also z.B. “Restaurant Leipzig”.

So versucht Google, die regionalen Ergebnisse stärker zu werten, da man davon ausgehen kann, dass diese auch wirklich gesucht werden.

Das ist zwar im Prinzip richtig, aber die AdWords Anzeigen auf der rechten Seite verlieren im Verhältnis zu den Top-Anzeigen dadurch deutlich an Präsenz, die ja noch über den Branchenergebnissen stehen. Welche Auswirkungen das im Einzelnen hat, kann man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Wir werden das bei den regional ausgerichteten Anzeigen unserer Kunden beobachten und die Ergebnisse posten.

Hier nochmal die meistgesuchten regionalen Begriffe zur Übersicht:

1. Restaurant
2. Stellenangebote
3. Friseur
4. Immobilien
5. Immobilienmakler
6. Optiker
7. Hotel
8. Gastronomie
9. Verkäufer/-in
10. Bäcker

Die Liste der dazugehörigen Städte (also z.B. Hotel Berlin) sind:

1. Berlin
2. Hamburg
3. Köln
4. München
5. Nürnberg
6. Dortmund
7. Frankfurt am Main
8. Düsseldorf
9. Dresden
10. Hannover

Kategorie: Google Business

Ihr Ansprechpartner für Kooperationen und AdWords-Partnerprogramme.

Martin Dorst

Geschäftsführer

md@adseed.de
Fon: +49 341 2253721-1

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AdWords-News im Überblick 39. KW 2014

    • Freitag, 26. September 2014
    • AdWords Interaktionsanzeigen im GDN +++ Anzeigen mit lokaler Produktverfügbarkeit in Deutschland +++ Google zertifizierte Händler +++ AdWords Tools for Power User +++ Weitere SEM Kurznachrichten
  • Google Zertifizierte Händler

    • Dienstag, 23. September 2014
    • Google Zertifizierte Händler ist das kostenlose Gütesiegel für Onlineshops. Wir berichten welche Voraussetzungen dafür nötig sind & wie man es einrichtet.
  • Interaktionsanzeigen im Google Display Netzwerk

    • Freitag, 19. September 2014
    • Sogenannte Interaktionsanzeigen sind ein AdWords Anzeigenformat im Google Display Netzwerk (GDN). Hierbei können Werbetreibende eigene Videos promoten. Auch wenn dieses Anzeigenformat im Vergleich zu Textanzeigen oder Bannerwerbemitteln eher seltener gesichtet wird, sind diese Anzeigen für alle Konten verfügbar und durchaus effizient. Anwendungsbeispiele können Image-Filme, Kinotrailer oder Musik-Releases sein. Inhaltlich gibt es keine Grenzen, sofern sie nicht gegen die Google Policies verstoßen. Einrichtung der Interaktionsanzeigen Voraussetzung für Interaktionsanzeigen ist die Erstellung einer neuen Display-Kampagne mit der entsprechenden Ausrichtung (siehe Abbildung 1). Ist diese Engagement-Kampagne erstellt, wird zunächst das übliche Display-Targeting eingestellt. Hier wird wie gewohnt aus einer Reihe von Interessen und Remarketinglisten gewählt oder
  • AdWords-News im Überblick 38. KW 2014

    • Freitag, 19. September 2014
    • Shopping Anzeigen auf Partnerwebseiten +++ ROAS in Google Analytics +++ Bing Ads Updates Paket +++ Video der Woche +++ weitere SEM Kurznachrichten

1 Kommentar

Noch keine Kommentare vorhanden.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URL

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

  • Strategie

    Ihre persönliche AdWords™ Strategie

    individuell angepasster Erfolg

  • Analyse

    kostenlose Analyse

    Potenzial und Möglichkeiten

  • Preise

    Abrechnung auf Stundenbasis

    unabhängig von Ihrem Werbebudget

TOP