adseed

Google erweitert Ergebnisliste für Branchenergebnisse

Dienstag, 29. Januar 2008

Nachdem gestern bemerkt wurde, dass Google die Anzeige der Branchenergebnisse bei der Suche mit regionalem Bezug stark erweitert hat, liegt der Fokus heute bei der Suchhäufigkeit von Begriffen im regionalen Kontext.

Diese Informationen stammen zwar aus den meinestadt.de Statistiken, sollten aber bei Google ähnlich ausfallen, dann natürlich immer im Bezug zu einer konkreten Stadt, also z.B. “Restaurant Leipzig”.

So versucht Google, die regionalen Ergebnisse stärker zu werten, da man davon ausgehen kann, dass diese auch wirklich gesucht werden.

Das ist zwar im Prinzip richtig, aber die AdWords Anzeigen auf der rechten Seite verlieren im Verhältnis zu den Top-Anzeigen dadurch deutlich an Präsenz, die ja noch über den Branchenergebnissen stehen. Welche Auswirkungen das im Einzelnen hat, kann man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Wir werden das bei den regional ausgerichteten Anzeigen unserer Kunden beobachten und die Ergebnisse posten.

Hier nochmal die meistgesuchten regionalen Begriffe zur Übersicht:

1. Restaurant
2. Stellenangebote
3. Friseur
4. Immobilien
5. Immobilienmakler
6. Optiker
7. Hotel
8. Gastronomie
9. Verkäufer/-in
10. Bäcker

Die Liste der dazugehörigen Städte (also z.B. Hotel Berlin) sind:

1. Berlin
2. Hamburg
3. Köln
4. München
5. Nürnberg
6. Dortmund
7. Frankfurt am Main
8. Düsseldorf
9. Dresden
10. Hannover

Kategorie: Google Business

Ihr Ansprechpartner für Kooperationen und AdWords-Partnerprogramme.

Martin Dorst

Geschäftsführer

md@adseed.de
Fon: +49 341 2253721-1

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AdWords-News im Überblick 48. KW 2014

    • Freitag, 28. November 2014
    • Google Shopping Merchant Promotions +++ Neue Features bei mobilen Shopping-Anzeigen +++ Pinterest´s Rich Pins (statt Google Shopping?) +++ Weitere SEM-Kurznachrichten
  • Google Shopping Merchant Promotions

    • Donnerstag, 27. November 2014
    • Mit Merchant Promotions die eigenen Produkte besser präsentieren. Zeigen Sie Ihren Kunden dauerhafte Angebote oder promoten Sie besondere Specials!
  • AdWords-News im Überblick 47. KW 2014

    • Freitag, 21. November 2014
    • Amazon Product Ads +++ Mobile-friendly Tag +++ neue Shopping Kampagnen Berichte +++ Merchant Center Diagnose +++ Keyword-Planer Conversions +++ SEM-Kurznachrichten
  • Amazon Product Ads

    • Freitag, 21. November 2014
    • Für Online Verkäufer, die nicht auf Amazon gelistet sind und dennoch Kunden ansprechen wollen, die bei Amazon nach ihren oder ähnlichen Produkten suchen, gibt es jetzt mit Amazon Produktanzeigen die passende Möglichkeit dazu. Dadurch können bei Amazon Anzeigen geschaltet werden, die potentielle Kunden direkt in Ihren Shop außerhalb der Amazon-Plattform zu führen. Amazon Produktanzeigen sind ein neues Werbeformat, um Produkte aus dem eigenen Online-Shop auf Amazon zu bewerben. Dadurch haben Verkäufer, die ihre Produkte nicht über Amazon verkaufen können oder wollen, die Chance, Amazon-Kunden anzusprechen und in den eigenen Shop zu holen. Wo können Produktanzeigen geschaltet werden? Amazon Product Ads können aktuell an

1 Kommentar

Noch keine Kommentare vorhanden.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URL

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

  • Strategie

    Ihre persönliche AdWords™ Strategie

    individuell angepasster Erfolg

  • Analyse

    kostenlose Analyse

    Potenzial und Möglichkeiten

  • Preise

    Abrechnung auf Stundenbasis

    unabhängig von Ihrem Werbebudget

TOP