adseed

MyBusiness Website Builder

Donnerstag, 21. September 2017

MyBusiness Website Builder

Auch Unternehmen, die Ihren Hauptumsatz nicht im Internet verdienen, sind gut beraten, wenn sie einen aktuellen Google MyBusiness-Eintrag pflegen. Die digitale Visitenkarte zeigt sich nicht nur für die „Laufkundschaft“ über Google Maps, die AdWords Standorterweiterung oder den Knowledge Graph. Auf Grundlage der eingetragenen MyBusiness-Daten kann mit Google´s MyBusiness Website Builder sogar eine einfache Business-Homepage erstellt werden. Wir erklären wie das geht.

Einrichtung in drei einfachen Schritten

Erstellen Sie die Website automatisch anhand der Daten des MyBusiness-Eintrages.

Hintergrundfotos, Texte und Informationen zu Ihren Angeboten können Sie individuell bearbeiten und als benutzerdefiniertes Design festlegen.

Nach der Auswahl der Domain können Sie die kostenlose Website schließlich veröffentlichen und noch am selben Tag verwenden.

MyBusiness Website Builder

(Direkt nach der Erstellung der Seite: Das Hauptmenü des MyBusiness Website-Builder. Das Hintergrundbild wurde von Google automatisch eingefügt und kann im Menüpunkt „Fotos“ bearbeitet werden. Links im Bild: Die Auswahl der verschiedenen Design-Themen.)

Vorteile des MyBusiness Website Builder

Neben dem Vorteil der schnellen und unkomplizierten Erstellung bieten MyBusiness Webseiten einige wirkungsvolle Funktionen, um die Sichtbarkeit zu erhöhen und mehr Kunden auf Ihre Angebote aufmerksam zu machen.

  • Mobiles Design – Durch responsives Webdesign passt sich die Website automatisch an jedes Bildschirmformat an und macht auf allen Geräten eine gute Figur, egal ob Smartphone, Tablet oder Computer.
  • Eigene Domain – Damit die Website zu Ihrem Unternehmen passt, können Sie einen Teil der Domain nach Ihren Vorstellungen gestalten. (Bild unten) Der Anfang der generierten URL kann vor der Veröffentlichung angepasst werden und endet auf „.business.site“
  • Updates – Eine Änderung der Daten im MyBusiness-Account wird automatisch auf der Website übernommen.
  • Unkomplizierte Änderungen – Die Website kann auf verschiedensten Geräten erstellt und verwaltet werden. Schnelle Änderungen oder Updates sind somit auch unterwegs kein Problem.
  • AdWords – Um die Anzahl der Nutzer und die Interaktion potentieller Kunden mit Ihrer Website zu steigern, können Sie AdWords oder AdWords Express nutzen und zusätzlichen relevanten Traffic für Ihr Unternehmen generieren.

MyBusiness Website URL

(vor der Veröffentlichung kann die verwendete URL gewählt werden – diese ist immer ein Subdomain.)

Nachteile

  • Die erstellte Website ist als Single-Page-Webanwendung kein vollwertiger Ersatz für eine moderne, multifunktionale Business-Homepage.
  • Momentan kann leider noch keine Sharing-Funktion über Social-Media-Buttons implementiert werden.
  • Nicht nur die mangelnde Kontrolle über SEO-relevante Elemente wie Title Tag oder Meta-Description ist verbesserungswürdig, eine unkomplizierte Möglichkeit zur Integration von Call-to-Action Buttons fehlt ebenfalls.

Fazit

Der MyBusiness Website Builder erstellt zwar keine vollwertige, moderne Business-Homepage, aber Sie erhalten schnell und unkompliziert eine funktionale Webpräsenz, die auf allen Geräten gut aussieht.

Vor allem kleinere Unternehmen oder Einzelhandels-Angebote, die bislang noch nicht über eine eigene Website verfügen, können von der digitalen Visitenkarte profitieren. Denn die Reichweite Ihrer Website lässt sich in Kombination mit einer AdWords-Werbekampagne komfortabel skalieren.

Fraglich ist hingegen, wie lange Google dieses Angebot letztendlich unterstützen wird, und ob grundlegende Updates die Funktionalität künftig sinnvoll erweitern.

Kategorie: Blog Featured, Google Business

Spezialisierung auf das Google AdWords Such- und Display-Netzwerk sowie Remarketing.

Mathias Werr

Account Manager

mw@adseed.de
Fon: +49 341 2253721-6

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AdWords News Woche 42/2017

    • Freitag, 20. Oktober 2017
    • Google AdWords Nutzungsbedingungen +++ Neues Segement in Google AdWords +++ Twitter: Neues Werbeformat +++ Element Visibility Trigger via Google Tag Manager +++ Facebook Ads Updates +++ Instagram angepasste Nutzungsbedingungen
  • AdWords News Woche 41/2017

    • Freitag, 13. Oktober 2017
    • Intelligent Tracking Prevention +++ AdWords Skripts im neuen Interface +++ YouTube: Rollout der Standorterweiterungen & Messung von Ladenbesuchen +++ Rollout der Pre-Campaign Publisher Listen in Facebook +++ Weitere Kurznachrichten
  • AdWords News Woche 40/2017

    • Freitag, 6. Oktober 2017
    • AdWords Tagesbudget +++ Ticketverlosung PerformanceIn Live in London +++ neue Bing URL Parameter +++ Video der Woche +++ weitere Kurznachrichten
  • AdWords News Woche 39/2017

    • Freitag, 29. September 2017
    • Google Shopping Suche wird von Websuche abgespalten +++ Dynamische Suchanzeigen ohne Keyword Insertion +++ Facebook Ads Updates +++ Bing Ads Updates: Bing Ads Editor und Offline Conversions

2 Kommentare »

Kommentar von Yvonne am 29. September 2017

Hallo, wie kann man rechtssicher ein Impressum auf der Google MyBusiness Website unterbringen?
Danke!

Kommentar von Mathias Werr am 29. September 2017

Hallo, ich kann Dir leider keine Rechtsberatung bieten, sondern „nur“ diesen Hinweis von Google wiedergeben.

„… Wenn in Ihrem Land ein Impressum erforderlich ist, können Sie die entsprechenden Informationen im Feld „Beschreibung“ eingeben.“

https://support.google.com/business/answer/7404827?hl=de&ref_topic=7032534&authuser=0

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Schreiben Sie einen Kommentar

  • Strategie

    Ihre persönliche AdWords™ Strategie

    individuell angepasster Erfolg

  • Analyse

    kostenlose Analyse

    Potenzial und Möglichkeiten

  • Preise

    Abrechnung auf Stundenbasis

    unabhängig von Ihrem Werbebudget

TOP