AdWords News Woche 7/2016

Viele Neuigkeiten erwarteten uns in der siebten Woche des Jahres. In unseren aktuellen Shortcuts berichten wir über Updates bei Google Shopping, Gmail Ads und Anruferweiterungen mit Weiterleitungsnummer, verschiedene Tests bei Produktanzeigen und weitere Neuheiten. Viel Spaß beim Lesen!

Update 22.02.2016: AdWords Textanzeigen am rechten Rand verschwinden

Diese Meldung erreichte uns am Freitag erst nach Redaktionsschluss, da das Thema aber sehr wichtig ist, haben wir uns damit in einem extra Blogbeitrag beschäftigt.

GTINs werden Pflicht

Nutzer von Google Shopping erwartet ein wichtiges Update. Ab dem 16. Mai 2016 ist die Angabe der Global Trade Identification Number (GTIN) eine Pflichtangabe. Bisher galt diese Vorraussetzung nur für ausgewählte Marken.

Bereits jetzt erscheint im Diagnose-Tab (Sprechblase) eine Warnung, wenn bei bestimmten Produkten die entsprechende Angabe fehlt. Negative Auswirkungen treten allerdings erst ab Mitte Mai auf, da Produkte ohne GTIN dann nicht mehr beworben werden können.

Um zu verhindern, dass plötzlich alle Produktanzeigen verschwinden, empfiehlt es sich jedoch, die GTINs zügig einzupflegen.

Deadline für Ziel-URLs

Die Google Ads Developer haben an die Deadline für die Ziel-URLs erinnert. Bis zum 25. März diesen Jahres müssen sie alle in finale URLs umgewandelt worden sein.

Für Anzeigen und Sitelinks gilt: Sie werden als „entfernt“ markiert und damit nicht mehr ausgespielt. In wenigen Fällen nimmt Google das Upgrade automatisch vor. Leider gibt es seitens der Entwickler keine Aussage darüber, für welche Links oder Kunden das gilt und für welche nicht. Darauf sollte sich also nicht verlassen, sondern selber Hand angelegt werden.

Für Keywords gilt: Die Ziel-URLs werden entfernt, damit wird bei Klick auf die Anzeige automatisch auf die finale URL der nächsten Ebene, also der Anzeigen verlinkt. Für Verlinkung auf Keyword-Ebene müssen neue Landingpage-URLs und Tracking Parameter angelegt werden.

Für das Upgraden aller Ziel-URLs auf finale URLs haben die Google Entwickler hier eine Übersicht mit entsprechenden Skripten zur Verfügung gestellt.

Google testet neues Design der Produktanzeigen

Erneut experimentiert Google mit den PLAs. Die neuen Tests drehen sich um das Design der Anzeigen, allerdings nur im Yahoo-Suchnetzwerk.

So sehen die neuen Produktanzeigen aus:

yahoo-pla-ads

Zum Vergleich die „normalen“ PLAs:

yahoo-pla-ads 2

Im Vergleich zeigen sich deutliche Unterschiede. Der Rahmen um jede einzelne Anzeige, der hervorgehobene Preis, die schwarze Schrift – das neue Design wirkt geordneter, moderner bis edler. Der Rahmen verleiht der Anzeige den Anschein eines Buttons, er lädt quasi zum Klicken ein.
Gleichzeitig sieht man nur noch maximal sechs statt wie bisher acht Anzeigen.

Auch Yahoo testet an der Ausspielung seiner Shopping-Anzeigen herum. Nachdem bereits Google Mitte Januar bis zu 16 PLAs in den Suchergebissen zeigte, probiert Yahoo nun drei der üblichen 1-2 Reihen mit Anzeigen.

Wir sind gespannt, ob die Tests positiv ausfallen und wir die Neuerungen auch bald auf Google zu sehen bekommen.

(Bildquelle: The SEM Post)

Upgrade der Weiterleitungsnummer

Wie Google Agenturen und Kunden per E-mail mitteilte, werden ab Anfang März bei ausgewählten Konten die Anruferweiterungen automatisch auf die Google Weiterleitungsnummer geupgradet. Lokalen Rufnummern wird dabei eine lokale Google-Weiterleitungsnummer zugewiesen.

Als Vorteile nennt Google folgende:

  • Erfassung detaillierter Informationen (z.B. Uhrzeit, Gesprächsdauer, Vorwahl)
  • Erfassung Anrufconversion bei bestimmter Gesprächsdauer
  • Steigerung Conversion-Wahrscheinlichkeit bei Verwendung autom. Gebotsstrategien
  • Nach Möglichkeit dieselbe Ortsvorwahl wie das Unternehmen

Sollte die automatische Umstellung bei den betroffenen Konten nicht erwünscht sein, besteht hier die Möglichkeit, bei Google Widerspruch einzulegen. Weitere Informationen zur Weiterleitungsnummer sind in der AdWords-Hilfe zu finden.

Gmail Ads bekommen Facelift

Die Gmail Sponsored Promotions (Gmail Ads) bekommen ein neues Design. Zur Erinnerung – so sahen sie bislang aus:

gmail-ads-before

Das neue Design:

gmail-ads-after-redesign

Das Facelift bringt folgende Vor- und Nachteile mit sich:

Positiv:

  • Kein gelber Hintergrund (Anzeige sieht „organischer“ aus)
  • Anzeigen wirken natürlicher (Erfahrungsgemäß bessere Performance)
  • Kein Logo mehr (Aufmerksamkeit wird auf den Headline Text gelenkt)

Negativ:

  • Kein Logo mehr (Branding-Effekt sinkt deutlich)
  • Größe halbiert (Aus zwei wurde eine Zeile)
  • Gelbes „Anzeigen“-Logo (Könnte vom Lesen der Anzeige abschrecken)

Die Vorteile sind also gleichzeitig mit Nachteilen verbunden. Ob die Neuerungen wirklich zu besseren Performance-Werten führen, bleibt abzuwarten.

Weitere Kurznachrichten

Kampagnenentwürfe und -experimente

In den nächsten Wochen führt Google die Möglichkeit ein, Änderungen an Kampagnen im Vornherein zu testen. Die Ergebnisse lassen im Vorfeld einer Änderung schon darauf schließen, ob sie wirksam zur Erreichung der Unternehmensziele beiträgt. Einzelne Unternehmen durften diese neue Funktion bereits testen und sind begeistert. Auch wir freuen uns auf das Update!

Wikipedia baut Suchmaschine

Unabhängig und transparent – das soll die neue Suchmaschine sein, in deren Entwicklung Wikipedia 2,5 Millionen Dollar investiert. Kommerzielle Interessen sollen dabei nicht verfolgt werden, im Gegenteil: das Unternehmen strebt laut eigener Aussage eine „Demokratisierung der Websuche“ an. Auch wolle man nicht in Konkurrenz mit Google treten. Ein angestrebtes Startdatum des Projekts wurde bisher nicht veröffentlicht.

Eine ereignisreiche Woche mit vielen Updates liegt hinter uns. An dieser Stelle wollen wir uns schon mal ins verdiente Wochenende verabschieden, bevor wir euch nächste Woche wieder mit den neuesten Neuigkeiten versorgen!

Vorheriger Beitrag
AdWords News Woche 6/2016
Nächster Beitrag
AdWords News Woche 8/2016

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü