AdWords News Woche 8/2016

Nach einem größeren AdWords-Aufreger zum Wochenbeginn ging es dann eher gemächlich weiter mit den Neuigkeiten. Aber lest einfach selbst die SEA-News der Kalenderwoche 8:

Neue Anzeigenverteilung auf Google´s Desktop SERPs

Viel wurde geredet, geschrieben und erklärt. Ein öffentliches Statement seitens Google ist bisher nicht erfolgt, auch intern wurden hier scheinbar viele Googler überrascht.

Der Tenor innerhalb unserer Branche zum Verschwinden der Textanzeigen in der rechten Spalte war und ist durchaus kritisch – vielleicht sogar zu kritisch? So könnte die Befürchtung steigender Klickpreise zur klassischen selbsterfüllenden Prophezeiung werden, wenn alle pauschal hochbieten.

Gern wollen wir hier die Vorteile des Updates aufzeigen (da über die möglichen Nachteile schon so viel geredet wurde):

  • Es gibt eine zusätzliche Anzeige in der Top of Page Position (für kommerzielle Suchanfragen)
  • Für den User wirken die Desktop SERPs viel aufgeräumter, was für das Vertrauen in die Werbung positiv ist
  • Laut Google ist es gewährleistet, dass mindestens eine Anzeigenerweiterung pro Anzeige tatsächlich eingeblendet wird
  • Geändert wurde „nur“ auf Desktop Ansichten, d.h. der komplette mobile Bereich bleibt unverändert

In der kommenden Woche werden wir die ersten sinnvollen Analysen bezüglich Positionen und Klickpreise nach der Änderung durchführen. Wir sind gespannt!

Google Accelerated Mobile Pages Project

Mobile First – so ist ja eine Devise von Google. Dazu passt die Meldung, dass das AMP Projekt seit dieser Woche offiziell gestartet ist.

Doch was bedeutet das AMP Projekt und was bedeutet AMP? AMP ist die Abkürzung für Accelerated Mobile Pages – es geht also um schnelleres mobiles Surfen.

Was passiert? Es geht darum, mobile Websites zu verschlanken und damit schneller zu machen. Hierfür müssen Website-Betreiber einen html-Code zur Seite hinzufügen. Die genaue Anleitung zum Start gibt es hier.

Nach erfolgreicher Implementierung steht die Website als gekürzte Variante ohne ladeintensive Extras zur Verfügung. Die Ladezeiten sollten dann zwischen 15% und 85% schneller sein.

In den mobilen SERPs werden die Accelerated Mobile Pages mit einem speziellen Icon markiert und für die Surfenden erkennbar.

Was bedeutet AMP für Advertiser? Werbung auf diesen Seiten wird es geben, grundsätzlich müssen in Bezug auf die Vermarktung zwei Seiten betrachtet werden:

1. Die schnelleren AMP Seiten bekommen einen Push im organischen Ranking, denn sie sind einerseits schnell und gewährleisten weiterhin eine gute mobile Nutzererfahrung.

2. Werbung auf AMP Seiten soll strengen Kriterien genügen. Anzeigen müssen schnell, schön und sicher sein.

Mit diesen Informationen können wir das Thema allenfalls anreißen. Einen viralen Einstieg bekommt ihr im Video der Woche:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Kurznachrichten

AdWords Dimensionen Tab richtig nutzen

Des Optimierers Liebling! Im Dimensionen Tab steckt jede Menge Info- und Analysepotential. 13 Tipps, um die Dimensionen optimal zu nutzen gibt es hier. In der nächsten Folge schauen wir dann auf die Segmente 😉

Bing Ads Days in München und Berlin

Google Veranstaltungen besuchen kann jeder – also auf zu den Bing Ads Days. Der Termin in München ist recht kurzfristig (kommender Montag), aber der Termin in Berlin im April ist durchaus machbar.

AdWords In-House oder extern

Ein immer mal wiederkehrendes Thema – aber eigentlich immer brandaktuell. Wer steuert die AdWords (und Bing Ads) Werbung – eine externe Agentur oder ein interner Mitarbeiter? Die Vor- und Nachteile werden aktuell in der Internetworld thematisiert.

Und nun freuen wir uns auf ein erholsames Wochenende, denn die nächsten SEA-Updates kommen mit Sicherheit.

Vorheriger Beitrag
AdWords News Woche 7/2016
Nächster Beitrag
AdWords News Woche 9/2016

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü