Google AdWords Anzeigenschaltung in Nielsengebieten

Immer mehr Firmen nutzen ihre Erfahrungen aus Offline-Kampagnen für Strategieentwicklung und Aufbau ihres Google AdWords Accounts, z.B. mit Hilfe der so genannten Nielsengebiete.

Diese stellen eine Einteilung Deutschlands in Regionen mit ähnlichem Kaufverhalten und vergleichbarer Kaufkraft dar. Insgesamt gibt es acht dieser Gebiete, deren Grenzen sich an den einzelnen Bundesländern orientieren.

Die 8 Nielsengebiete nach offizieller Aufteilung

1. Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hamburg, Bremen
2. Nordrhein-Westfalen
3. a Hessen, Saarland, Rheinland-Pfalz
3. b Baden-Württemberg
4. Bayern
5. Berlin
6. Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Brandenburg
7. Sachsen, Thüringen

Für Unternehmen, die ihre Marketingstrategien anhand der Nielsengebiete ausrichten, sollte dies bei der Erweiterung der Werbeaktivitäten auf Google AdWords berücksichtigt werden. So kann man bei Google AdWords für jedes Gebiet eine Anzeigengruppe mit z.B. Keywords-Kombinationen erstellen und die Anzeigentexte auf die jeweilige Zielgruppe zuschneiden.

Da Google die Gewichtung regional ausgerichteter Anzeigen in Zukunft wahrscheinlich weiter ausbaut und belohnt, werden die AdWords-Anzeigen auch spezifischer auf regionale Ziele, wie zum Beispiel die Nielsengebiete, ausgearbeitet werden müssen.

Vorheriger Beitrag
Infos zum Google AdWords Qualitätsfaktor
Nächster Beitrag
Anzeigenposition bei Google AdWords-Anzeigen

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü