SEA News Woche 01/2021

Im Laufe der vergangenen Woche sind wohl die meisten an die Desktops zurückgekehrt. Wir wünschen Euch ein frohes neue Jahr 2021 und hoffen, Ihr hattet – trotz der besonderen Situation – erholsame Feiertage.

Auch bei uns geht es frisch und motiviert weiter, denn auch im neuen Jahr versorgen wir Euch mit aktuellen News von der SEA-Front aus KW 1.

Google Shopping – Rückgang bei kostenlosen Einträgen

Uns erreichte aus einigen Google Merchant Centern die Meldung, dass es einen „Rückgang aktiver Artikel“ im Verlauf des Jahres (also der vergangenen Woche) gab. Bei der Prüfung der Meldungen hat sich herausgestellt, dass es sich bei dem Rückgang um den Bereich kostenlose Einträge in Google Shopping handelt. Es handelt sich hierbei mitunter um 100% der Produkte, die für kostenlose Listings nicht mehr aktiv sind.

Als Problembeschreibung bzw. Problemerklärung wurde folgender Grund präsentiert:

Problem bei gratis Shopping Einträgen

Die Frage steht im Raum: Wer ist eigentlich genau berechtigt? Und kann man was dafür (oder dagegen) tun?

Dafür stellt Google uns nun folgende Hilfeseite zur Verfügung. Zusammengefasst steht dort:

  • es kann Berechtigungsprobleme auf Accountebene und Produktlevel geben
  • wenn man abgelehnte Produkte oder gar einen für kostenlose Einträge abgelehnten Account hat, dann soll man prüfen, woran es liegt
  • ggf. stehen nicht genügend Signale für eine Berechtigung zur Verfügung

Gut, das war ja nun nicht sonderlich hilfreich. Im Prinzip wissen wir nicht, welche Produktkategorien für kostenlose Einträge möglich sind und welche nicht.

Auf einer weiteren Hilfeseite steht u. a., warum es Probleme geben könnte. Aber nichts Konkretes zu Produktkategorie mit Ausnahme derer, die sowieso gar nicht für Google Shopping möglich sind.

Fazit: Es wirkt verworren. Wir können gefühlt wenig gegen die Produktablehnungen tun. Bestenfalls ist es ein vorübergehender Bug im Merchant Center.

Google Ads – Informationen zum Verbraucherverhalten

Es tauchen in einzelnen Google Accounts immer wieder (vermutliche) Tests an Design, Auswertung und Funktionen auf. Viele sind Eintagsfliegen, manche tauchen auch über kurz oder lang in allen Accounts auf.

In dieser Woche ist ein neuer Tab in der Kampagnensteuerung aufgetaucht, der wohl eher keine Eintagsfliege sein sollte.

Verbraucherverhalten analysieren

Was steckt hinter diesem Tab?

Wir erwarten hier Infos und Daten zur Kaufbereitschaft und zu Audiences allgemein sowie Branchenbenchmarks – bezogen auf das jeweilige Thema.

Leider können wir aktuell nicht sagen, was sich hinter dem Tab verbirgt. Da die möglichen Informationen bei Google aber vorhanden sind, gehen wir von der Einführung dieses Info-Tabs im Laufe des Jahres aus.
Wir halten Euch dazu wie immer auf dem Laufenden.

Microsoft Advertising mit vielen Januar-Updates

Zu Beginn des Jahres legt Microsoft mit mehreren Updates und neuen Funktionen los:

In-market Audience Segmente in Europa

Die In-market Audiences, also neue Zielgruppensegmente, sind als offene Beta in Europa verfügbar (außer in Belgien). Eine Customer Match-Funktion für die Zielgruppenerstellung wird im englischsprachigen Raum gerade getestet. Sie kommt vermutlich auch bald nach Europa.

Außerdem wird bis Ende Januar der Google Ads Import um Zielgruppen ergänzt. Im Klartext: In-market Audiences, Remarketinglisten und benutzerdefinierte Zielgruppen werden bald in allen Formen importierbar sein.

Importmenü der Zielgruppen in Microsoft Advertising 2

Quelle: Microsoft

Markensicheres Werbeumfeld

Im September haben wir bereits über die Bemühungen zur „Markensicherheit“ berichtet: Mithilfe einer Partnerschaft mit Integral Ad Science (IAS) sichert Microsoft allen Werbetreibenden ein geeignetes Umfeld für die Displaywerbung. Der Service ist jetzt auch in Kanada und Großbritannien online.

Microsoft Advertising Health Blog gelauncht

Mit dem neuen Microsoft Advertising Health Blog können Werbetreibende auf einem Dashboards schnell erkennen, ob technische Fehler die Kampagnen-Performance beeinträchtigen. Nach eigener Aussage möchte Microsoft damit auch das eigene Support-Team entlasten.

Target Impression Share Gebotsstrategie kommt

Angekündigt wurde eine automatisierte Target Impression Share Gebotsstrategie. Wie bei Google Ads mit den Abstufungen „irgendwo auf der Seite 1“, „oben auf der Seite“ und „Platz 1“. Ein Zeitpunkt für die Veröffentlichung wurde aber nicht genannt.

Target Impression Share Gebotsstrategie bei Microsoft Advertising

Quelle: Microsoft

Empfehlungen bald mit Opti-Score

Außerdem werden die Empfehlungen weiter ausgebaut, derzeit im Bereich Tracking- und Keyword-Empfehlungen. Und – wen wundert es? –  bald kommt auch bei Microsoft Ads ein Optimization Score.

Weitere Kurznachrichten

Neue Metriken in den Bing Webmaster Tools

Im Search Performance Bericht innerhalb der Bing Webmaster Tools wurden neue Metriken entdeckt und zwar zum Indexierungszustand der Webseite, wie beispielsweise Indexierungsfehler oder indexierte Seiten. Aktuell erfolgte aber noch keine Ankündigung seitens Microsoft.

Google Mitarbeiter gründen Gewerkschaft

Mit dem Wunsch nach fairen Arbeitsbedingungen sowie einer strukturellen Veränderung, haben sich Mitarbeiter von Google und dessen Mutterkonzern Alphabet zu einer Gewerkschaft zusammengeschlossen. Die Alphabet Workers Union vertritt aktuell über 200 Beschäftigte.

Einführung der Amazon Marketing Cloud

Als neue ganzheitliche Mess- und Analyselösung, hat Amazon Advertising die Amazon Marketing Cloud (AMC) eingeführt. Aktuell noch in der Beta, soll die Marketing Cloud Werbetreibenden eine bessere Übersicht zur Zusammenarbeit ihrer Marketingkanäle inner- und außerhalb von Amazon ermöglichen.

Lesetipps

Neujahrsvorsätze für Eure Google Ads Kampagnen: Tipps und Hilfestellungen von MarketingLand zusammengefasst.

So könnt Ihr den neuen Google Ads Insights Tab am besten nutzen, erklärt von PracticalEcommerce.

Genug Material für die ersten SEA-News des Jahres! Wir wünschen Euch eine tolle Arbeitswoche und bleibt gesund.

Vorheriger Beitrag
SEA News Woche 51/2020
Nächster Beitrag
SEA News Woche 02/2021

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü