AdWords Conversion Cookielaufzeit verlängert

Google bleibt stetig an der Verbesserung und Erweiterung von AdWords Conversions: nach der Einführung von Cross-Account Conversion Tracking und der Integration von Offline-Conversions wurde jetzt die mögliche Cookielaufzeit für die normalen Conversions erhöht.

Variabel von 7 bis 90 Tagen

Bisher konnten AdWords Conversions nur bis zu 30 Tage nach dem letzten Klick auf eine Anzeige registriert werden. Nun besteht die Option, einen variablen Wert als Laufzeit zu wählen. Die wählbaren Laufzeiten rangieren dabei von 7 bis zu ganzen 90 Tagen, was eine Verdreifachung des ursprünglichen Wertes darstellt.

Conversion Window

Anwendungsbereiche

Die Verlängerung der Cookielaufzeit bietet sich gerade für Produkte und Dienstleistungen an, die durch längere Kauf- und Entscheidungszyklengekennzeichnet sind. Bei der Anschaffung von hochpreisigen Produkten oder beim Abschließen von Versicherungen, etc. sind zeitlich größere Vorbereitungsphasen als 30 Tage durchaus üblich. Hier setzt eine längere Cookielaufzeit für Conversions an.

Hat man andererseits Produkte mit kurzen Kaufzyklen und möchte verhindern, das später eintreffende Conversions eine Datenzuordnung erschweren, kann eine deutlich kürzere Laufzeit eingestellt werden.

Zeitintervall Bericht

Bei den Einstellungen für die Laufzeiten ist in der AdWords-Weboberfläche ebenfalls ein direkter Link zum Zeitintervall Bericht angefügt.

Zeitintervall_Conversion

Der Zeitintervall Bericht gibt dabei sehr gut Aufschluss über die Verteilung von Conversions im zugeordneten Zeitfenster. Somit stellt dieser Bericht auch eine Art Orientierung für den Kaufzyklus jeweiliger Produkte dar.

Zeitintervall_Bericht

Wir begrüßen auf jeden Fall die Verlängerung der Cookielaufzeit. Bing Ads lässt diese Option schon seit längerem zu und im Zuge der Integration von Offline Conversions in AdWords hat Google diese besondere Form von Conversions mit Laufzeiten von ebenfalls 90 Tagen versehen, dies wurde nun also für das Online-Pendant übernommen und vereinheitlicht.

Die aktuelle Untergrenze von 7 Tagen Laufzeit stellt dabei auch nicht die kürzeste Dauer im PPC Bereich dar. Bei Facebook beispielsweise kann eine Laufzeit ab einem einzigen Tag gewählt werden.

Wir sind jedenfalls gespannt, wie es weitergeht mit Verbesserung und Erweiterung von Conversions. Die letzten Wochen waren in dieser Hinsicht sehr ergiebig oder was denkt ihr?

Vorheriger Beitrag
Cross-Account Conversion Tracking in AdWords
Nächster Beitrag
Neues AdWords Design

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü