AdWords Remarketing mit Google Analytics

Remarketing mittels Google AdWords ist zu einem festen Bestandteil der AdWords Werbung geworden. Doch auch Google Analytics bietet eine Remarketing-Funktion, mit welcher ebenfalls anhand von Cookies die Webseiten- & Zielseitenbesucher markiert und in Listen gruppiert werden können.

Die Aussteuerung, Optimierung und Abrechnung erfolgt über ein Google AdWords-Konto. Wer Remarketing über Google Analytics verwenden möchte, sollte verschiedene Veränderungen am Analytics-Code sowie an den eigenen Datenschutzrichtlinien vornehmen.

Löschung von Altdaten (bestehende Google Analytics Profile)

Alle erhobenen Daten müssen gelöscht werden! Hierzu wäre eine Löschung des bestehenden Analytics-Profils und das Anlegen eines neuen Profils wohl die sauberste sowie sicherste Lösung.

Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung

Die Daten werden von Google Analytics (Dritter) erhoben und verarbeitet. Diesbezüglich muss ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung mit Google geschlossen werden. Diesen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung solltet ihr downloaden, ausfüllen und an Google senden.

Datenschutzhinweise – Information & Vorlage

Um die Information über die Verwendung des Analytics Remarketing auch dem Kunden bzw. Websitebesucher bereitzustellen, muss dies in die eigenen Datenschutzrichtlinien eingearbeitet werden. Hierzu könnte der folgende Text als Vorlage dienen.

Beispiel für neue Datenschutzrichtlinien

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Bitte übernehmen Sie dies nicht ungeprüft in Ihre Datenschutzrichtlinien! Wir geben kein Gewähr auf Vollständigkeit sowie Rechtssicherheit!

Anonymisierung der IP-Adressen (Code Erweiterung mittels anonymizeIP)

Um das Remarketing folgenfrei verwenden zu können, ist eine Anonymisierung (anonymizeIP) der IP-Adressen von Nöten. Dies wird durch eine Erweiterung des Google Analytics-Trackingcodes erreicht, welche manuell in den Tracking Code einpflegt werden muss. Das nötige Code-Snippet muss zwischen die Funktion “_setAccount” und “_trackPageview” integriert werden. Anbei ein Beispiel für die beiden möglichen Varianten:

Bei Verwendung von Universal Analytics

<script>
  (function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){
  (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),
  m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)
  })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga');

  ga('create', 'UA-.......', 'deine-domain.de');
  ga('set', 'anonymizeIp', true);
  ga('send', 'pageview');
</script>

Asynchrone Variante

<script type="”text/javascript”">// <![CDATA[ var _gaq = _gaq || []; _gaq.push(['_setAccount', 'UA-…….-…']); _gaq.push (['_gat._anonymizeIp']); _gaq.push(['_trackPageview']); (function() { var ga = document.createElement(‘script’); ga.type = ‘text/javascript’; ga.async = true; ga.src = (‘https:’ == document.location.protocol ? ‘https://ssl’ : ‘http://www’) + ‘.google-analytics.com/ga.js’; var s = document.getElementsByTagName(‘script’)[0]; s.parentNode.insertBefore(ga, s); })(); // ]]></script>

Synchrone Variante

<script type="”text/javascript”">// <![CDATA[ var gaJsHost = ((“https:” == document.location.protocol) ? “https://ssl.” : “http://www.”); document.write(unescape(“%3Cscript src=’” + gaJsHost + “google-analytics.com/ga.js’ type=’text/javascript’%3E%3C/script%3E”)); // ]]></script> <script type="”text/javascript”">// <![CDATA[ try{ var pageTracker = _gat._getTracker(“UA-…….-….”); _gat._anonymizeIp(); pageTracker._trackPageview(); } catch(err) {} // ]]></script>

Der Umstieg auf asynchronen Code wird empfohlen, da ein genaueres Tracking möglich ist.

Nach diesem Umbau wird das letzte Oktett der IP-Adressen vor der Speicherung entfernt. Dementsprechend ist eine genaue geografische IP-Zuordnung nicht mehr möglich.

Anpassungen bei der Benutzung des neuen Remarketing Features

In der offiziellen Remarketing Hilfe wird nur darauf hingewiesen, dass es verschiedene Regelungen in den jeweiligen Zielländern gibt, wobei aber keine standardisierte Version bereitgestellt wird. Folgende Informationen sollten laut den Richtlinienanforderungen für Google Display in den Datenschutzbestimmungen erwähnt werden:

  • die von Ihnen implementierten Google Analytics-Funktionen für Display-Werbung (z. B. Remarketing oder Berichte zu Impressionen im Google Display-Netzwerk)
  • Besucher können mit dem Anzeigenvorgaben-Manager Google Analytics für Display-Werbung deaktivieren und Anzeigen im Google Display-Netzwerk anpassen
  • Weisen Sie auf das Browser Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics hin. Dieses Add-on unterbindet das Senden von Besuchsdaten an Google Analytics. Darüber hinaus werden Nutzer mit diesem Add-on keine Content Tests ausgespielt.
  • Ihre Nutzung von Remarketing mit Google Analytics für Online-Werbung
  • Schaltung Ihrer Anzeigen auf Websites durch Drittanbieter, einschließlich Google
  • Verwendung von Cookies durch Sie oder Drittanbieter, einschließlich Google.

Beschreiben Sie insbesondere, wie Sie durch den kombinierten Einsatz von Erstanbieter-Cookies (z. B. Google Analytics-Cookies) und Drittanbieter-Cookies (z. B. DoubleClick-Cookies) auf der Grundlage früherer Besuche eines Nutzers auf Ihrer Website Anzeigen ausrichten, optimieren und schalten.

Bei Fragen rund um Remarketing oder Analytics im Allgemeinen kontaktieren Sie uns einfach per Email oder Telefon.

Vorheriger Beitrag
Affinitätskategorien im Google Display Netzwerk

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü