SEA News Woche 02/2020

We are back in business! Wir wünschen Euch ein frohes neues Jahr 2020 und hoffen, Ihr hattet schöne erholsame Feiertage. Unsere News starten noch recht verhalten, doch gibt es einiges Neues von der SEA-Front. YouTube Kampagnen erhalten neue erweiterte Einstellungen und Microsoft Ads kündigt das Ende der Textanzeigen an. On the Top gibt es noch eine kleine Überraschung.

Überraschung: Der adseed Jahreskalender 2020!

Unser 13-seitiger adseed Kalender für das Jahr 2020 im PDF-Format (6MB) steht ab sofort als kostenloser Download bereit.

Mit bundesweiten Feiertagen, Geburts- und Todestagen berühmter Persönlichkeiten, skurillen Jahrestagen und wichtigen Branchenevents aus den Bereichen SEA, Social Media und Affiliate Marketing.

Erweiterte YouTube Kampagneneinstellungen

In der letzten Woche ist uns eine versteckte Neuerung im Google Ads Interface über den Weg gelaufen. Ihr habt die Möglichkeit bei YouTube Kampagnen erweiterte Geräteeinstellungen vorzunehmen.  Unter dem Reiter „weitere Einstellungen“ in den Kampagneneinstellungen tauchen verschiedene Optionen auf. So könnt Ihr bereits von Beginn an die Ausrichtung auf bestimmte Geräte festlegen. Zur Auswahl stehen : Computer, Smartphones, Tablets, TV-Bildschirme.

Weitere Einstellungen lassen sich anschließend für Tablets und Smartphones festlegen. Ihr könnt folgende Kriterien beeinflussen:

  • Betriebssysteme
  • Gerätemodelle
  • Werbenetzwerk (Mobilfunknetze – die Bezeichnung ist etwas schief gelaufen;) )

Natürlich haben wir uns gefragt, wozu die Einstellungen gut sind. Ist es doch eher selten, dass diese so detailliert im Google Ads Universum vorgenommen werden können. Doch gerade, um den Traffic besser zu kanalisieren, machen die Einstellungen für Werbetreibende Sinn. Es empfiehlt sich natürlich im Vorfeld eine User-Analyse durchzuführen. Über Google Analytics lassen sich hier gute Erkenntnisse über Eure User im Umgang mit ihren Geräten gewinnen.

Ihr könnt unter „Werbenetzwerke“ beispielsweise einstellen, dass Eure Werbung ausschließlich Usern gezeigt wird, welche sich im Wifi befinden. Da man davon ausgehen kann, dass die Absprungraten hier geringer sind, könnt Ihr wesentlich gezielter werben. Auch das Thema Gerätemodelle ist nicht uninteressant. Da Ihr direkt Smartphone Typen anwählen könnt, ergeben sich dadurch Cross-Selling oder Up-Selling Potenziale.

Es gibt wahrscheinlich Einzelfall bezogen noch viele weitere Anwendungsmöglichkeiten. Fühlt Euch ermutigt zu experimentieren! 🙂

Microsoft Advertising: Standard Text Anzeigen werden deaktiviert

Lang angekündigt – doch nie passiert. Bereits im letzten Jahr sollten die Standard Textanzeigen im Microsoft Advertising Universum verschwinden. Doch bislang ist nichts geschehen. Es ist weder möglich die Anzeigen anzupassen noch neu zu erstellen. Doch wer noch das Anzeigeformat im Konto hat, wird diese auch nicht zwangsläufig löschen. Erzielen sie doch auch eine recht passable Leistung und stehen den erweiterten Anzeigen (ETA´s) in nichts nach.

Doch nun sind die Anzeigen fällig. Microsoft verkündet, dass zum 31.03.2020 Schluss ist und die Anzeigen nicht mehr ausgespielt werden. Das sollte jetzt vor allem alle Werbetreibenden wach rufen, die ausschließlich das alte Format verwenden. Hier habt Ihr dringenden Nachholbedarf. Denkt daran, Ihr könnt auch Anzeigen aus Google Ads importieren. Das macht es Euch eventuell etwas einfacher.

Weitere Kurznachrichten

Google Ads Support wird auf Twitter und Facebook eingestellt

Seit dem 1. Januar hat Google seinen Support für die Ads auf Twitter und Facebook eingestellt. Stattdessen können alle Hilfesuchenden zukünftig ein Formular ausfüllen, welches sie zu einer 1:1 Supportmöglichkeit weiterleitet.

SMS Erweiterungen Adé

Google macht es endlich wahr. Die SMS Erweiterungen werden am 27. Januar endgültig eingestellt. Die Vermutung liegt nah, dass die Nutzung der Erweiterungen recht gering war.

Walmart launched eigene Anzeigen Plattform

Der nächste Big Player steigt ins Anzeigen Business ein. Walmart bietet seit letzter Woche amerikanischen Werbetreibenden eine eigen Anzeigen Plattform an.

Lesetipps

Informiert Euch über die neuen Herausforderungen mit dem Aufkommen von intelligenter Tracking Prävention!

Wie könnt Ihr Bing Pages sinnvoll nutzenn könnt, zeigen Euch die Kollegen von Searchenginland.

Die Kollegen von marketingland.com erläutern Euch 4 Dinge, die Ihr als Shopping Manager für 2020 vorbereiten müsst!

Alles zum Chrome Update und Cookie-Verarbeitung stellt Euch internetworld.de zur Verfügung

Das Jahr ist also gestartet und wir hoffen auf viele News, Updates und Verbesserungen in der Werbewelt rund um Google & Co.. Wir wünschen Euch ein Maximum an Conversions!

Vorheriger Beitrag
SEA News Woche 51/2019
Nächster Beitrag
SEA News Woche 03/2020

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü