Google AdWords – Was kommt in 2010?

Beim Sichten unserer Shortcut-News sowie aller Blogbeiträge des letzten Jahres zeigte sich die große Dynamik im Bereich SEM und Google AdWords. Dieser Trend wird sich im kommenden Jahr 2010 sicherlich fortsetzen.

Mobile Internetnutzung

Ein Trend wird weiterhin in der mobilen Internetnutzung liegen. Gerade durch die neuste Generation mobiler Endgeräte, mit denen das mobile Surfen schnell und einfach möglich ist, wird es hier wohl einen weiteren Schub im Suchvolumen geben. Der Informationsbedarf beim Surfen per Handy und co. hat in vielen Fällen einen lokalen Hintergrund. Um diesem Suchverhalten entgegenzukommen, werden zusätzliche Funktionen entwickelt.

Update 07.01.2010

Hier geht es schon los:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

AdWords System

Google wird weiterhin an der Gestaltung der AdWords arbeiten und testen. Die Komplexität des AdWords Systems ist jetzt schon für den Laien zu groß, wird aber auch durch den Wettbewerb weiter steigen. Ziel ist eine weitere Attraktivitätssteigerung des Werbeplatzes und damit weiterhin steigende Einnahmen für Google, aber auch differenzierte Werbemöglichkeiten für die User.

Das AdWords Management für Kampagnen im Content Werbenetzwerk ist ein interessantes Feld. Gerade hier gibt es viel relevanten und natürlich auch irrelvanten Traffic. Diesen zu nutzen bzw. zu vermeiden sehe ich als hochinteressante Aufgabe um in Folge von Suchketten die AdWords-Leistung unserer Kunden zu optimieren.

YouTube

Über die Videosuchmaschine Youtube läuft mittlerweile ein enormer Traffic. Dieser bietet große Potentiale für Werbung. Die hierfür bereitgestellten Werbemöglichkeiten sind besonders für große Werbetreibende hochinteressant. Über das AdWords System können auch alle anderen User Ihre Werbung rund um die jeweils relevanten Videos schalten. Hier liegt ein wesentliches Potential für das kommende und die folgenden Jahre.

Konkurrenz zu Google

Yahoo als Hauptkonkurrent im Bereich Suchmaschinen und damit auch Suchmaschinenmarketing wird immer mehr in den Hintergrund treten. Als neuer Konkurrent wird sich Bing, die Suchmaschine von Microsoft, hervorheben. Im Jahr 2009 liegt der kummulierte Marktanteil von Bing und Yahoo in Deutschland bei etwa 5 %, Google kommt auf ca. 90 %. In den USA sieht die Verteilung 2009 etwas anders aus. Hier besitzt Google „nur“ einen Marktanteil von 63 %, Yahoo und Bing kommen zusammen auf 27 %, was durchaus interessante Zahlen auf einem so großen Markt sind. Bemerkenswert ist hierbei der 11 % Anteil von Bing, welches als Nachfolger der MSN Search im Jahr 2009 gestartet ist.

Wir gehen davon aus, dass Bing und Yahoo (was davon übrig bleibt) Ihren Anteil weiter ausbauen wollen und hier kräftig investieren werden. Allerdings wird Primus Google nicht tatenlos zuschauen und ebenfalls agieren. Spannend wird in dem Zusammenhang auch die Entwicklung zum Thema Paid Content.

Für uns als AdWords und SEM Agentur ist dies eine schöne Abwechslung zum Konkurrent Google und quasi ein neuer Markt. Zwar sind viele Werbenden auch schon mit Yahoo Search Marketing aktiv, allerdings ist das Suchvolumen in Detuschland eben für viele Shops und Werbetreibenden zu gering, um sinnvolle Umsätze zu generieren.

Am System Bing und Yahoo Search Marketing sollte gerade im Bereich Usability gearbeitet werden, um mit dem großen und etablierten AdWords System mitzuhalten.

Termine in 2010

Auch im neuen Jahr wird wieder geNETWORKt.

Hier die allerwichtigsten Termine für 2010:

Was nun wirklich passiert und ob alles ganz anders kommt, wir werden sehen.

Vorheriger Beitrag
Fit für das AdWords Weihnachtsgeschäft 2009
Nächster Beitrag
Google Branchencenter Teil 1: Erstellen & Optimieren

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü