Recap Affiliate Conference 2022

Am 07.11.22 hat die Affiliate Conference ihr 10 jähriges Jubiläum unter dem Motto “One Decade of Gamechanging” gefeiert und wir waren natürlich auch dabei.

Dafür haben sich die Branchenvertreter aus ganz Deutschland zu spannenden Vorträgen und interessanten Gesprächen am Münchner Flughafen zusammengefunden.

Rahmen der Veranstaltung

Die Affiliate Conference 2022 fand erstmals als eine hybride Veranstaltung statt. Am ersten Tag haben hochkarätige Speaker in insgesamt 11 Vorträgen diverse Themen beleuchtet und spannende Diskussionen angeregt. Die Themen waren dabei breit gefächert. Von altbekanntem Tracking-Problem bis zu innovativen Entwicklungen im Affiliate- sowie Marketing-Bereich war alles dabei.

Am 08. November fand der zweite Teil des Events per digitalem Livestream statt. Man konnte an insgesamt 8 Workshops zu den Themen aus den Bereichen Online & Affiliate-Marketing, Publishing sowie SEO und SEA teilnehmen.

Worum ging es eigentlich?

Die Veranstaltung begann mit einem Auftakt von Björn Radde (T-Systems) zur Zukunft des digitalen Marketings und welche Trends die Branche antreiben. Mit dabei viele Denkanstöße zu innovativen Themen und Entwicklungen.

Quelle: adseed

Eins steht jedoch fest, die Welt des Affiliates verändert sich stetig und man muss immer am Ball bleiben. Besonders das Thema Tracking und die damit verbundenen Herausforderungen bleiben von Jahr zu Jahr konstant. Dies zeigen gleich zwei Vorträge zum Thema Cookie-freie Werbung  von Ingo Kamps (Münchner Online Rebels) und Tom Peruzzi (Virtual Minds GmbH) mit entsprechenden Alternativen und Herangehensweisen. 

Auch das Thema Customer Lifetime Value bezogen auf den Affiliate-Kanal wurde von Markus Kellermann (xpose360) spannend erörtert. Viele Unternehmen kennen den Wert eines Kunden nicht, der über ein Affiliate-Programm gewonnen wird. Dementsprechend ist auch der Wert eines Partners, der für die Gewinnung eines neuen Kunden verantwortlich ist, dem Unternehmen nicht bewusst.

Das spiegelt sich in den folgenden Zahlen wider:

  • 66% der Affiliates wünschen sich mehr Provision
  • 38% der Affiliates wünschen sich allgemein eine höhere Wertschätzung

Quelle: adseed

Interessant war in diesem Zusammenhang die Case Study von Robert Förster (Projecter). Am Beispiel von SportScheck wurde aufgezeigt, wie Projecter das Thema Customer Journey Tracking im Affiliate angeht. Es war spannend zu sehen, wie sich die Provisionsverteilung verändert hat. Content-Partner, die aufgrund von „last cookie wins” oft leer ausgehen, haben nun deren Nutzen zeigen können. Man muss aber ehrlicherweise anmerken, dass die technische Umsetzung des Tracking-Projekts sehr viele Ressourcen gekostet hat.

Eine immer größere Rolle im Affiliate spielen die Influencer. Insights hierzu gab es in den Vorträgen von Björn Wenzel (luckysharemen) sowie Sophie Riedinger & Maximilian Bardenheier (financeAds & communicationAds). Mit Live-Streaming Events und großer Fan-Gemeinschaft versprechen diese eine signifikante Umsatzsteigerung des jeweiligen Affiliate-Programms. Allerdings ist so eine Partnerschaft leider nicht für jedes Unternehmen erschwinglich. Denn ein erfolgreicher Influencer arbeitet eher selten auf Provisionsbasis, sondern erwartet einen erfolgsneutralen WKZ (Werbekostenzuschuss), der sich oft im höheren vierstelligen Bereich befindet.

Als einer der letzten Vorträge des Tages zeigte uns Anja Heinicke (Artefact), wie Affiliate Manager ihre Prozesse automatisieren können, um mehr Zeit für die Publisher-Betreuung zu gewinnen. Für die Bereiche Konsolidierung, Dashboard und Alert-Systeme waren einige Denkanstöße dabei.

Der spannende Tag fand seinen Ausklang anschließend beim Netzwerken mit anderen Agenturen, Advertisern und Publishern mit einem kühlen Bierchen im Airbräu. Wir freuen uns auf nächstes Jahr 🙂

Vorheriger Beitrag
Affiliate Conference 2022

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.