SEA News Woche 06/2019

Große News blieben in der vergangenen Woche aus. Trotzdem gab es einige interessante Updates im SEA-Werbeuniversum: Die „Conversion maximieren“-Gebotsstrategie für TrueView for Action Ads, das Suchmaschinenportal DuckDuckGo knackt die Millardenmarke und die Alphabet Inc. veröffentlichte ihre Zahlen für das vierte Quartal 2018.

Conversions maximieren in TrueView for Action Ads

Google erweitert sein Gebotsstrategie-Repertoire um Conversion maximieren für TrueView for Action Ads. Diese Kampagnenart soll bekanntlich helfen die Zahl der Video Ads Conversions mit Hilfe von prominenten CTAs und Headline-Text-Overlays in Videoanzeigen zu fördern.

Youtube Conversion Maximierung

Google empfiehlt die Gebotsstrategie für Advertiser, die TrueView for Action neu im Kampagnenportfolio haben oder die Mindestanforderungen zur Nutzung der Strategie Ziel-CPA nicht erreichen. Diese Anforderungen liegen mit 50 Conversions pro Woche auch (noch?) recht hoch.

Doch bei der Verwendung der Gebotsstrategie Conversion maximieren solltet Ihr auf dem Schirm haben, dass in Kampagnen mit nicht ausgereizten Tagesbudgets die Kosten pro Conversion auch steigen können bzw. steigen werden. Allgemein ist Conversion maximieren ein Weg zum Ziel(-CPA oder -ROAS). Einmal ins Laufen gebracht sind automatisierte Gebotsstrategien ein mächtiges Tool in Google Ads!

Update zu Sitelink-Anforderungen

Am Freitag Morgen tauchte in den Email-Postfächern einiger Google-Advertiser die Meldung auf, dass Google ab dem 19.02. seine Anforderungen für Sitelinks anpasst und das Nichteinhalten abstraft. Im Großen und Ganzen ändert sich lediglich, dass Sitelinks nicht (mehr) auf eine andere Domain leiten dürfen als die Anzeige selbst. Ausnahmen gibt es allerdings, wenn im Sitelink-Text beschrieben wird wohin verlinkt wird.

Also keine Panik 😉

DuckDuckGo erreicht im Januar die Rekordmarke von 1.000.000.000 Suchanfragen

Im Januar hat DuckDuckGo eine Milliarde Suchanfragen verzeichnen können, das entspricht einem Anstieg von 78% gegenüber 654 Millionen Suchanfragen im Januar 2018. Da die Suchergebnisse aus dem Suchnetzwerk von Bing Ads kommen, profitieren Bing Ads User auch von wachsendem Suchvolumen.

Die Suchmaschine DuckDuckGo hat sich auf die Fahne geschrieben, dass keinerlei Nutzerdaten gespeichert werden. Dies ist sicherlich auch ein Grund, warum Nutzer von der Datenkrake Google zu alternativen Suchmaschinen abwandern. Nichtsdestotrotz liegt DuckDuckGo im Vergleich zu Google mit ca. 3,5 Milliarden Suchanfragen noch deutlich zurück.

Alphabet veröffentlicht Quartalszahlen für 4/2018

Vergangene Woche veröffentlichte die Alphabet Inc. ihre Quartalszahlen für 4/2018. Von Oktober bis Dezember 2018 generierte die Alphabet Inc. einen Umsatz von 39,27 Milliarden Dollar und einen Gewinn von 8,20 Milliarden Dollar. Das Weihnachtsgeschäft wird seinen Teil dazu beigetragen haben.

Wie so oft überwiegt der Anteil des Umsatzes für die Suchmaschine Google. Konkret können von den insgesamt 39,27 Milliarden Dollar 39,1 Milliarden Dollar Google zugerechnet werden. Der Rest verteilt sich auf die anderen Sparten und Unternehmen der Alphabet Inc.

Finanzchefin Ruth Porat lies verlauten, dass auch zukünftig weiter in Talente und Infrastruktur investiert wird, um Nutzer, Werbetreibenden und Partnern auf der ganzen Welt außergewöhnliche Produkte und Erfahrungen bieten zu können.

Weitere Kurznachrichten

Update für Google MyBusiness Profile von Hotels

Kara Jancourtz, Community-Managerin des Google MyBusiness-Teams, gab letzte Woche bekannt: „Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Hotels nun ihre Check-in- und Check-out-Zeiten zum Branchenbucheintrag in Google MyBusiness hinzufügen können.“

Google Home Lautsprecher können nun übersetzen

Google hat den Google Assistant mit einem Übersetzungsmodus ausgestattet. Allerdings ist die Übersetzungsfunktion nicht auf dem Smartphone verfügbar, lediglich auf ausgewählten Google-Assistant-Lautsprechern von Drittanbietern.

Content API Shopping Updates

Ab dem 1. September 2019 unterstützt die Content API für Shopping keine Anfragen oder Antworten mit XML-Payloads mehr. Alle Anfragen mit einer XML-Payload schlagen somit nach dem 01.09. fehl.

Lesetipps

Alle wichtigen Updates des letzten Monats aus dem Bereich Social Media Advertising könnt Ihr in unseren Social Ads News nachlesen.

Wie Ihr die fünf häufigsten Fehler bei Amazon Ads vermeiden könnt, erfahrt Ihr bei onlinemarketing.de.

Hat Google trotz eines Milliarden Gewinns seinen Zenit überschritten? Gedanken dazu könnt Ihr im Artikel von Nils Jacobsen bei Absatzwirtschaft nachlesen.

Wie Ihr mit Excel-Makros wertvolle Zeit bei der Optimierung von Konten einsparen könnt, verraten Euch die Kollegen von searchenginejournal.

Super Bowl LIII: Die beliebtesten Suchanfragen & Werbespots während des Sportevents findet Ihr auf dem Google Watchblog.

Wir wünschen Euch eine schöne und produktive Woche und, liebe Advertiser, vergesst nicht: Am Donnerstag ist Valentinstag! ♥️♥️

Vorheriger Beitrag
SEA News Woche 05/2019
Nächster Beitrag
SEA News Woche 07/2019

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Werden bei DuckDuckGo auch die Bing Shopping Anzeigen ausgespielt?

    Antworten
    • Hallo Eva, vielen Dank für deinen Kommentar. Aktuell haben wir noch keine gesehen, das kann sich aber noch ändern. Wir bleiben an dem Thema dran und berichten falls es Updates dazu gibt.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü