SEA News Woche 20/2019

Die letzte Woche stand ganz unter dem Hashtag #GoogleMarketingLive, wir haben aus unserer Sicht die wichtigsten News zusammengefasst. Das komplette Potpourri an Neuigkeiten könnt Ihr nochmal im Livestream nachsehen. Aber nun erstmal viel Spaß mit unseren News 😉

Mit großer Spannung erwartet, fand am 14. Mai die Google Marketing Live Konferenz statt. Rückblickend standen aus unserer Sicht vor allem das neue personalisierte Shopping Erlebnis und neue Werbeformate im Fokus.

Google Shopping Erlebnis

Auf der Google Marketing Live wurden einige große Updates angekündigt. So soll z.B. Google Shopping „umgekrempelt“ werden. Neue personalisiertere Shopping Erlebnisse sowie Vereinfachung/Verschmelzung von Offline- und Online Käufen sollen in den Fokus rücken.

Google möchte Kunden die Möglichkeit bieten, nicht nur online, sondern auch per Abholung im Geschäft (oder gleich um die Ecke lokal) zu kaufen. Die abgeschlossenen Käufe sind durch eine Garantie von Google geschützt. Informationen die im Google Profil hinterlegt sind, ermöglichen einen schnelleren Bestellvorgang.

Zudem werden dem Käufer Einkaufsempfehlungen angezeigt, die sich anhand der Einkaufshistorie und Suchverhalten zusammensetzen.

Leider werden diese Neuerungen/Features bis jetzt nur in Frankreich getestet und spätestens in ein paar Monaten für die USA ausgerollt. Wann diese Updates in Deutschland verfügbar sind, ist leider noch nicht bekannt.

Fun fact by the way: Wusstet Ihr, dass Google Shopping früher mal Froogle hieß? 😉

Zusätzliche Ausspielung von Shopping Anzeigen

Ab dem 15. Juli werden Produkt- und Showcase-Shopping-Anzeigen auf YouTube und Google Discover eingeblendet. Daten dazu findet Ihr unter den Berichten für das Google Displaynetzwerk.

Google Shopping Anzeigen

Showcase-Shopping Anzeigen:

Showcase Apps

Quelle: Google

Neue Formate: Discovery- und Gallery Anzeigen sowie Vereinfachung bei den Bumper Ads

Mit Hilfe der vorgestellten Discovery Anzeigen könnt Ihr die volle Reichweite von YouTube und Gmail nutzen. Discovery Anzeigen können sowohl im Discover Feed, YouTube Home-Feed, als auch im Promotion Tab von Gmail erscheinen. Für die Anzeigen braucht Ihr lediglich Bilder und Beschreibungen, Google erstellt daraus die beste Kombination für die jeweilige Plattform. Anbei eine kleine Vorschau, wie Discovery Anzeigen aussehen können:

Discovery Anzeigen

Quelle: Google

Gallery Ads sind dagegen ein neues Format innerhalb der Suche. Die Anzeigen werden als Bildergalerie oberhalb der mobilen organischen Suchergebnisse angezeigt. Sie bieten eine scrollbare Galerie mit vier bis acht Bildern und bis zu 70 Zeichen Beschreibung pro Bild. Laut Aussagen von Google konnten sie mit solchen Anzeigen die Interaktion um 25% steigern. 

Mit Hilfe der Bumper Machine soll es möglich sein, aus einem längeren Video eine sechs sekündige Bumper Ad zu erstellen. Das Tool ist darauf getrimmt, unter anderem interessante, gut strukturierte Momente, menschliche Gesichter, Bewegung oder Kontrast zu erkennen und diese ideal in einer Bumper Ad zusammenzuschneiden. So müsst Ihr nicht mehr aufwändige sechs sekündige Videos erstellen. Das sorgt für eine große Zeitersparnis.

Die vorgestellten neuen Anzeigenformate und die Bumper Machine sollen noch im Laufe diesen Jahres auf dem Markt verfügbar sein.

Conversions auf Kampagnenebene einbeziehen

In mehreren Accounts ist die Möglichkeit aufgetaucht, auf Kampagnenebene festzulegen, welche Conversions in Kampagnen mit einfließen und für Smart Bidding verwendet werden sollen. Diese Funktion findet Ihr unter Kampagneneinstellungen. Vorher war dies lediglich auf Kontoebene möglich.

Kampagnenbezogene Conversion
conversion auf kampagnenebene

Zudem könnt Ihr mit Hilfe der Conversion-Aktionsgruppen verschiedene Conversion Aktionen zusammenstellen.

Conversions Atkionsgruppen

Neu: Google Performance Planner

Google hat vergangene Woche den Performance Planner gelauncht. Mit Hilfe des Tools könnt Ihr prognostizierte Performance-Werte Eurer Kampagnen einsehen. Ebenso erhaltet Ihr Vorschläge, wie Ihr bei Euren Kampagnen bei gleichen Ausgaben eine bessere Performance erzielen könnt. Da es sich lediglich um einen Planer handelt, werden Änderungen nicht automatisch umgesetzt. Nettes Tool, nichtsdestotrotz solltet Ihr mögliche Vorschläge auf Sinnhaftigkeit hin überprüfen. 😉

leistungs planer

Deep Linking für Apps

Klickt der Nutzer auf eine Anzeige (egal ob Suche, Shopping oder Display), soll es in den nächsten Wochen möglich sein, Nutzer auch direkt in eine App zu navigieren. Wie Google berichtet, ergaben frühere Tests, dass das Deeplinking eine Steigerung um fast das Doppelte der Conversionrate verursachte. Für Kunden mit Apps sicherlich ein nettes Update.

deeplinking

Quelle: Google

Weitere Kurznachrichten

Jüngere Nutzer achten mehr auf Anzeigen

Laut Untersuchungen von RevJet hängt die Aufmerksamkeit für Online-Anzeigen oft vom Alter des Betrachters ab. Laut dem Portal steigt bei den 18- bis 44-Jährigen die Aufmerksamkeit im Vergleich zu 2018 um 47%, bei den 45-Jährigen und älteren lediglich um 7%.

75 Bußgelder wegen DSGVO Verstößen

Seit der Einführung der EU-Datenschutzgrundverordnung wurden bereits 75 Geldstrafen verhängt. Die Summe beträgt laut Angaben der Welt am Sonntag ca. 449.000€.

Weiterer Schritt zur Identifizierung beim Google Support

Wenn Ihr beim Google Ads Support anruft, müsst Ihr neben der Accountnummer und den Login Daten nun zusätzlich im Konto unter dem Fragezeichen-Symbol die Supportanfrage bestätigen. Nur dann werden Sie geholfen 😉

Lesetipps

Das neue Anzeigenformat Gallery Ads und alles was Ihr darüber wissen müsst. Zusammengefasst von den Kollegen von wordstream.

Die fünf Komponenten einer erfolgreichen Landing Page verrät euch Samantha Kerr bei ppc hero.

„Alles neu macht der Mai“ im Hause Google. Mal sehen, ob es nächste Woche auch wieder ein paar News von Amazon oder Microsoft/Bing zu berichten gibt. Wir wünschen eine schöne Woche!

Vorheriger Beitrag
SEA News Woche 19/2019
Nächster Beitrag
SEA News Woche 21/2019

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü