SEA News Woche 40/2019

Anlässlich zum Tag der Deutschen Einheit war es nur eine kurze Arbeitswoche für uns. Trotzdem gab es wieder ein paar neue bzw. nützliche Features und Updates aus dem SEA Kosmos. Viel Spaß beim Lesen!

Google Ads Empfehlungen werden aktualisiert

Google hat drei neue Updates für den Google Ads Empfehlungs-Tab bekannt gegeben. So soll es nun verbesserte Keyword Empfehlungen, eine bessere generelle Ansicht der Empfehlungen sowie das Übernehmen von Empfehlungen mittels Bulk-Anwendungen geben.

Die Keyword Empfehlungen wurden nochmals auf die Qualität sowie Relevanz hin verbessert. Die Ansicht der Empfehlungen bietet jetzt eine tabellarische Ansicht, dass das Ganze übersichtlicher gestalten soll.

Empfehlungen Google Ads

Quelle: Google 

Redesign für Google Shopping in den USA

Das „neue“ Google Shopping für Desktop und Mobil feierte nun in den USA sein Debüt. Das neue Format bietet die Möglichkeit Produkte aus tausenden von Stores zu durchforsten, vergleichen und zu kaufen.

Die größten Updates:

Preisverfolgungsfunktion

So könnt Ihr die Preisentwicklung für ein bestimmtes Produkt verfolgen und werdet per Nachricht informiert, wenn der Preis für diese Produkt fällt.

Lokaler Suchfilter

Mit Hilfe dieses Filters könnt Ihr Euch nun Produkte anzeigen lassen, die in lokalen Geschäften verfügbar sind und sie anschließend in dem Geschäft kaufen.

Bei Google kaufen

Durch das Update ist es möglich, direkt bei Google einzukaufen. Die Bezahlung ist schnell, einfach und sicher, da Ihr die in Eurem Google-Konto hinterlegten Daten verwendet könnt. Jede Bestellung wird durch eine Google-Garantie abgesichert.

Aktuell ist das neue Shopping Erlebnis nur in den USA verfügbar. Nähere Infos, ob und wann es bei uns verfügbar sein wird, gibt es leider noch nicht.

Google Shopping USA

EuGH: Aktive Einwilligung für Cookies erforderlich

Vergangenen Dienstag hat der europäische Gerichtshof in Luxemburg beschlossen, dass Nutzer Cookies und Tracking von sich aus zustimmen müssen, z. B. durch das Setzen eines Häckchens. Und seien wir mal ehrlich, wer stimmt dem freiwillig zu?

Aktuell informieren die meisten Webseitenbetreiber ihre Nutzer mit Hinweistexten beim Aufruf der Seiten darüber, welche Cookies bzw. Trackingarten verwendet werden. Dort besteht dann die Möglichkeit per Opt-out dieser „Messung“ zu entgehen und die gesetzten Cookies werden wieder gelöscht.

Durch das Urteil wird dieses Vorgehen nun hinfällig. Der Europäische Gerichtshof hat beschlossen, dass die voreingestellte Zustimmung zu Cookies und Tracking nicht zulässig ist. Der Nutzer muss vor dem Setzen des Cookies die Möglichkeit haben zu entscheiden, ob und welche Cookies gesetzt werden oder nicht. Dies sind gravierende Veränderungen, aber wir denken, da ist der letzte Cookie noch nicht gegessen.

Wir verlosen ein Ticket für die Affiliate Conference 2019

Am 11.11.2019 geht die Affiliate Conference in die nächste Runde – es erwarten uns interessante Vorträge und lehrreiche Workshops. Es lohnt sich also dabei zu sein! Außerdem verlosen wir ein Freiticket für die Conference – schaut hierzu gerne in unserem Affiliate Blogbeitrag vorbei. Viel Glück!

affiliate conference

Weitere Kurznachrichten

Taboola und Outbrain fusionieren

Damit tun sich zwei der größten Native-Advertising-Unternehmen zusammen.  Taboola zahlt 250 Millionen Dollar an Outbrain und bekommt im Gegenzug 70 Prozent am entstehenden Unternehmen, das weiterhin Taboola heißen soll. Mit geballten und vereinten Kräften will das neue Unternehmen den dominierenden Konzernen wie Facebook und Google etwas entgegensetzen.

Microsoft Advertising Integration innerhalb von Shopify Marketing

Shopify Marketing, das Händlern ermöglicht, Marketingkampagnen auf verschiedenen Werbeplattformen durchzuführen, kündigte letzte Woche eine Integration mit Microsoft Advertising an. So können Nutzer von Shopify Marketing Suchkampagnen einrichten und verwalten und innerhalb der Plattform verfolgen.

Kontenübergreifende Berichterstattung im Report Editor

Google Ads ermöglicht nun die kontenübergreifende Berichterstattung im Report Editor. Leider können es aber nicht mehr als 10 Konten innerhalb des Manager Kontos sein.

Lesetipps

Google Ads: So gelingt eine zielgruppenspezifische Ansprache – nachzulesen bei onlinehaendler news

Erfahrt fünf Gründe, warum Ihr Microsoft Advertising nicht vernachlässigen solltet – zusammengetragen von internetworld

Was Ihr von den effektivsten YouTube-Kampagnen des Jahres lernen könnt – lest selbst bei think with google

Wir wünschen Euch maximale Erfolge und einen guten Start in die Woche!

Vorheriger Beitrag
SEA News Woche 39/2019
Nächster Beitrag
SEA News Woche 41/2019

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü