View Through Conversions

Keine Klicks, aber Conversions? Was auf den ersten Blick nach fehlerhaftem Tracking klingt, kann sich auch um sogenannte View-through-Conversions handeln.

Funktion von View-through

Einem User wird eine Display-Anzeige eingeblendet, aber es erfolgt unmittelbar keine Reaktion (Klick) darauf. Tätigt der User aber im festgelegten Tracking-Zeitraum trotzdem eine Conversion auf der beworbenen Website, so wird dies als View-through-Conversion ausgewiesen.

Wie geht das? Wenn die Werbeanzeige geschalten wird, wird ein AdSense-Cookie auf den Rechner des Users hinterlegt. Besucht der User später die Zielseite der Werbeanzeige und löst eine Conversion aus, so kann diese dem AdSense-Cookie zugeordnet und als View-through-Conversion gezählt werden.

Im Oktober 2018 senkte Google den bisherigen Standard Tracking-Zeitraum von 30 auf 3 Tage, später auf nur einen Tag. In den Conversion-Einstellungen kann die Cookie-Dauer jedoch wieder auf bis zu 30 Tage erhöht werden.

Achtung! Bei Usern, die ihre Cookies regelmäßig löschen, bringt diese Funktion jedoch nichts und alle erzielten Conversions können nicht zugeordnet werden.

Sichtbarkeit der View-through-Conversion

Die Voraussetzung ist, dass Werbeanzeigen im Google Display Netzwerk (GDN) platziert werden. Ob Text-, Bild- oder responsive Anzeigen spielt dabei keine Rolle. Zudem muss Conversion Tracking auf der Webseite implementiert sein.

Um die Conversions anzeigen zu lassen, müsst Ihr die Spalte „View-through-Conversions“ einblenden. Diese findet Ihr auf mit einem Klick auf den Button “Spalten” -> “Spalten anpassen” im Bereich „Conversions“ unter dem Punkt „View-through-Conversion“.

adseed: View Through Conversions

Fazit

Mit View-through-Conversions ist es möglich, die Werbewirkung von Display-Anzeigen zu bewerten, auch wenn diese eben nicht geklickt werden. Gerade bei Bildern ist eine Erinnerung und Wiedererkennung an das Gesehene wahrscheinlich. Dieser Werbewert wird in einem gewissen Maße durch die View-through-Conversions festgehalten.

Weitere Informationen zum Thema View-through-Conversions und Conversiontracking-Daten findet Ihr auch in der Google AdWords-Hilfe.

Weiterführende Links

Vorheriger Beitrag
Google AdWords Frequency Capping
Nächster Beitrag
AdWords im Display Werbenetzwerk

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü