AdWords News Woche 06/2017

Hallo SEA´ler! Wir melden uns wie gehabt mit den News der Woche, u.a. mit Updates zu Nur-Anrufanzeigen, Bing Ads Tools, Facebook GIF Ads, dem Valentinstag und ein paar ehemaligen AdWords Tools. Lest einfach selbst:

Neuer Look für AdWords Nur-Anrufanzeigen

Auch diese Woche werden neue Google-Tests entdeckt. Die Kollegen der SEM-Post berichten über ein neues Aussehen der Nur-Anrufanzeigen (a.k.a. Click-To-Call-Ads).

google-call-only-adwords-ad-2

(Bildquelle: TheSEMPost)

Zum Vergleich hier auch das aktuelle Format:

Click-To-Call-aktuelles-Format

Der Fokus im neuen Format liegt mehr auf dem Ziel Anrufe zu generieren. Zu diesem Zweck wurde das Telefon-Icon deutlich präsenter auf die linke Seite vor die Überschrift in Form der Telefonnummer platziert, die Überschrift wird dadurch etwas eingerückt. Dies unterscheidet die Anzeigen bzw. das Format Nur-Anrufanzeigen sehr deutlich von regulären Textanzeigen (ETA) mit oder ohne Anruferweiterung.

Aktuell wird in den USA (und darüber hinaus?) getestet. Einem Rollout sollte allerdings gefühlt nichts im Wege stehen.

Google Analytics – neue Navigation

Gerade entdeckt – und schon gepostet 🙂 Google Analytics hat ein Update für die Navigation bekommen. Diese ist jetzt etwas kompakter und der Reiter Verwaltung findet sich jetzt ebenfalls auf der linken Seite wieder.

Valentinstag – nicht vergessen!

Alle Verliebten sollten daran denken, aber auch für Shopbetreiber und lokale Werbetreibende ist der Valentinstag ein interessanter, weil chancenreicher Termin.

Google stellt auf der Plattform think with Google einige interessante Insights zum Valentinstag als Infografik bereit. Einige interessante Facts dazu:

  • 37% der Deutschen machen dem Partner ein Valentinstagsgeschenk
  • Ein gutes Drittel der Verschenker kaufen erst am Valentinstag oder am Tag zuvor (Stichwort: Blumen)
  • 44% verschenken gemeinsame Zeit (Restaurant, Kino…), der Rest interessiert sich eher für materielle Geschenke
  • Am meisten zum Thema gesucht wird an den Tagen 12.-14. Februar

Es gilt also: Gebote anpassen, Aktionen fahren, Budgets dimensionieren und Conversions erzielen!

Google AdWords Tool Sunsets

Google kündigt das Ende einiger Tools an. Dies geschieht nicht ohne Vorwarnung, sondern ist aufgrund besserer Alternativen und Weiterentwicklung einfach nur logisch. Die betreffenden Tools kennen viele AdWords User wohl auch gar nicht mehr. Es betrifft folgende:

  • Gebotsstrategie Budget Optimizer (jetzt Gebotsstrategie Klicks maximieren)
  • Conversion Optimizer (jetzt Ziel-CPA oder eCPC)
  • AdWords Kampagnentests (ACE) Beta (jetzt Entwürfe und Tests)

Besonders interessant, weil deutlich besser sind die neuen Tests und deren Handling. Zwar gibt es hier schon noch Optimierungsbedarf, aber die Usability hat sich deutlich verbessert.

Bing Ads Keywordplanner für Deutschland und Frankreich

Microsoft zieht fleißig nach und macht seine Version des Keywordplanners für Bing Ads verfügbar für Nutzer in Frankreich und Deutschland.

Zur Funktionalität gibt es gar nicht viel zu sagen, kennen wir doch das Tool schon gut und vollumfänglich von Google AdWords. Auch bei der Bing Ads Version gibt es Keywordvorschläge, Anregungen für ganze Anzeigengruppen sowie Schätzungen zum Suchvolumen.

Ein weiteres Updates gibt es beim Bing Ads Remarketing – denn hier wird es möglich Zielgruppen auszuschließen. Die Techniken sind die gleichen wie bei AdWords, Bing Ads Remarketing ist allerdings nur als RLSA in Such- und Shoppingkampagnen möglich.

Animierte GIFs als Facebook Ads

Und es gibt auch News aus der Facebook Werbewelt. Wie wir u.a. bei onlinemarketing.de gelesen haben, können Advertiser nun auch animierte GIFs in Facebook Werbeanzeigen einbinden. Für organische Postings besteht diese Möglichkeit schon seit einer Weile, für die Ads ist die Option neu. Im Werbemanager wählt man zum GIF-Upload das Format „Einzelnes Video“.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, die Anzeigenperformance einzelner Tage miteinander zu vergleichen. Wir freuen uns über beide Updates!

Weitere Kurznachrichten

Kategoriefilter für Shopping Ergebnisse

Google testet bei unspezifischen, aber shopping-relevanten Suchanfragen einen Filter zur Spezifizierung der Suchintention. Dies berichten die Kollegen der SEM-Post in diesem Artikel. Es scheint sich hier um ein Feature der organischen Suche zu handeln, welches aber irgendwie auch den Google Shopping Showcase Ads ähnelt.

Bing Ads – Bad Ads Report

Und wöchentlich grüßt das Murmeltier – oder so…

Neben dem großen G kämpft auch Microsoft/Bing Ads gegen Bad Ads. Es gilt: Tue Gutes und rede darüber – hier als Bing Ads Version des Bad Ads Report 2016.

Für Fragen, Kritiken, Anmerkungen oder Lob sind wir immer offen. Schreibt dafür einfach einen Kommentar oder kontaktiert uns anderweitig.

Vorheriger Beitrag
AdWords News Woche 05/2017
Nächster Beitrag
AdWords News Woche 07/2017

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü