AdWords News Woche 34/2018

Hallo und herzlich willkommen allen Altbekannten und Neulingen in unserem Blog! Wie jede Woche erfahrt ihr bei uns, was alles in der SEA Welt neu und cool ist. Diesmal haben wir mit größeren Amazon und Netflix (!) News mal andere Player als Google, Microsoft, Youtube oder Facebook am Start. Meldet euch am besten gleich für den Newsletter an!

Neues Textanzeigen-Format

Bereits Anfang August haben wir in größeren Accounts den Hinweis bekommen, dass Anzeigen mit mehr Text zur Verfügung stünden. Erster Eindruck: „Das sind doch Responsive Search Ads. Nein, sind es nicht.“

neue_textanzeigen_hinweis

Warum tüftelt dann Google parallel an „erweiterten-erweiterten Textanzeigen?

Einer der Vorteile von responsiven Suchnetzwerk-Anzeigen ist, dass sie Ihrer Werbebotschaft mehr Platz bieten. Wir arbeiten zwar daran, diesen Anzeigentyp in weiteren Sprachen bereitzustellen, möchten Ihnen aber schon jetzt dieselben Vorteile für ihre vorhandenen Textanzeigen bieten. Daher werden ab Ende August Textanzeigen um einen dritten Anzeigentitel sowie eine zweite Beschreibung erweitert. Beschreibungen können dann bis zu 90 Zeichen umfassen.

Globaler Rollout der 3. Headline und zweier 90 Zeichen umfassender Beschreibungszeilen war der 22. August.

Die Kreation ist ein Kinderspiel, aber aktuell nur im Online Interface verfügbar, der Editor wird sicherlich in Kürze nachziehen. Ihr klickt online wie gehabt auf den Button Anzeige hinzufügen > Textanzeige und schon seht ihr, was genau   NEU   ist:

Neue Textanzeigen erstellen

Anders als bei Responsive Search Ads gibt es keine Auswertung der einzelnen Assets. Die Anzeige wird genau so wie eingegeben (3 Headlines, 2 Beschreibungszeilen) im Original ausgespielt und kann üblicherweise via CTR und CR mit anderen Anzeigen verglichen werden.

Unterschiede in der Performance sehen wir noch keine. Gleicher CPC und gleiche CR deuten zumindest schomal auf eine ebenbürtige Einstufung des Formats hin. Wer sich noch an die Einführung der ETA erinnert, weiß sicherlich noch, dass deren Performance und Klickpreis damals durchaus von den STA abgewichen ist. 🙂

Aufgrund der Größe der Anzeigen wird es langfristig sicherlich wieder zu einer Verschiebung von Anzeigen und organischen Rankings auf einer Suchergebnisseite kommen. Wir sind gespannt wie es sich entwickelt.

Amazon testet neues Werbeformat: Video Ads in den mobilen Suchergebnissen

Mit dem neuen Werbeformat bietet Amazon Werbetreibenden eine innovative Möglichkeit, Anzeigen als Videos in den mobilen Suchergebnissen zu platzieren. Dazu gibt es zwei unterschiedlich Formen: die Product Detail Page- und Custom Landing Page Kampagne.

Product Detail Page Kampagnen leiten den Traffic auf die Produktdetailseite weiter, Titel, Bild, Bewertungen und Preis werden automatisch übernommen:

Amazon Video Ads in mobilen Suchergebnisen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Custom Landing Page Kampagnen leiten auf eine benutzerdefinierte Landinpage oder Amazon Store weiter. Bild, Überschrift, URL etc. müssen eigenhändig/manuell hinterlegt werden:

Video Ads bei Amazon Custom Landing Page Campaign

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Amazon

Das Targeting erfolgt über Keywords. Amazon fügt den Anzeigen einen „Sponsored Tag“ hinzu. Die konkreten Anforderungen an die Videos wie etwa Länge oder Formatvorgaben, findet Ihr auf dem offiziellen Amazon Advertising Blog.

Das neue Werbeformat bietet eine tolle Möglichkeit, mit Bewegtbild eine direkte Verbindung zu Kunden herzustellen und aus der Masse heraus zustechen. Allerdings ist das Feature aktuell noch in der Beta Phase und nur für ausgewählte Kunden verfügbar, die über ein Mindestbudget von mehr als 35.000 $ verfügen.

Ab wann dieses Feature komplett ausgerollt wird, steht leider noch nicht fest.

PI LIVE Ticket gewinnen mit adseed

Auch dieses Jahr ist adseed.de wieder Medienpartner der PI LIVE in London. Die Marketing Messe ist eine der führenden auf ihrem Gebiet. Inhaltlich geht es auf vielen Bühnen oft um Performance Marketing Themen und Affiliate, aber auch Influencer Stuff und Entertainment.

Gelegen an der London Bridge, im Old Billingsgate, ist der Spot einfach genial!

Wenn ihr auch dabei sein wollt, liked oder kommentiert unseren Facebook-Post und mit etwas Glück seid ihr dabei. (Gewinn ist nur das Ticket, keine An- & Abreise oder Unterkunft)

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Weitere Kurznachrichten

Goodbye Serienmarathon, Netflix testet Werbeanzeigen

Netflix testet gerade einige Promovideos/Anzeigen die zwischen Episoden von Serien eingespielt werden. Laut Aussagen von Netflix handelt es sich aber um Videos die speziell auf dem Interesse des Nutzers zugeschnitten sind und er diese Videos sowieso an anderer Stelle wie z.B. den Empfehlungen gesehen hätte.

Schaut man sich in den sozialen Netzwerken um, scheint die Einblendung von Werbevideos nicht wirklich gut bei den Nutzern anzukommen.

AdWords API Update

Mal wieder haben die Google Techies an der API geschraubt. Diesmal werden Conversion Attritube und Value Attribute entfernt. Welche das sind und warum erfahrt ihr im Ads Developer Blog.

Lesetipps

Wie Ihr mobiles Marketing für euer Unternehmen oder eure Marke nutzt erfahrt ihr in dieser Infografik.

Warum In-Market Audiences für Suchkampagnen wichtig sind und ihr sie unbedingt testen solltet? PPCHero weiß es!

Diese neuen/alten Funktionen sind in der „neuen“ Google Search Console ab sofort nutzbar.

Wie genau funktionieren eigentlich die automatisierten Anzeigenvorschläge in Google Ads?

Wir wünschen euch viel Glück bei der Ticketverlosung und einen guten Wochenstart! Wir lesen uns nächste Woche wieder…

Vorheriger Beitrag
AdWords News Woche 33/2018
Nächster Beitrag
AdWords News Woche 35/2018

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü