AdWords News Woche 46/2017

Black Friday, Cyber Monday… und dann stehen bereits Weihnachten und der Boxing Day vor der Tür. Für den E-Commerce eine spannende Zeit. Google hat die passenden AdWords Neuerungen und wir die entsprechenden News für Euch:

Google Shopping Price Drop Annotations

Heute haben wir erstmalig eine zusätzliche Anzeigenerweiterung bzw. Anzeigenergänzung in Google Shopping entdeckt, die wir bisher nur aus den USA kannten: Price Drop Annotations

Die Anzeigenerweiterung bzw. -ergänzung wird im unteren Bereich der Shopping Ads, wie in unserem Beispiel als Reduktion „20% günstiger“ angezeigt. Fährt man mit der Mouse über die Ad, wird eine weiterführende Information des Preisvorteils ersichtlich:

Google Shopping Price Drop Annotations

Die Anzeigenerweiterung kann nicht aktiv angelegt werden und wird von Google automatisch ergänzt. Voraussetzung ist, dass sich der Produktpreis, wie im Beispiel, im Vergleichszeitraum von 90 Tagen signifikant geändert hat. Die entsprechenden Daten erfasst der Algorithmus über die regelmäßigen Produktuploads im Merchant Center.

Weiterführende Informationen dazu, könnt Ihr unserem Blogbeitrag zum Thema Google Shopping Price Drop Annotation lesen.

AdWords Neuerungen für bessere Performance

AdWords wurde redesigned und passt sich damit stärker den Mobile-First-Usern an. Die nachfolgenden Features sind ausschließlich in der neuen AdWords Oberfläche bzw. der aktuellen AdWords Editor Version 12.2 verfügbar.

Die neuen Angebotserweiterungen erleichtern es Advertisern Promotions zu erstellen, ohne die ursprünglichen Ads anpassen zu müssen. Neben dem offerierten Preisnachlass, der in Prozent oder als Betrag angegeben werden kann, können auch die Gültigkeitsdauer sowie ein Promotioncode dargestellt werden.

promotion extensions

Quelle: adwords.googleblog.com

Neben den Preiserweiterungen könnt Ihr in der neuen AdWords Benutzeroberfläche unter der Rubrik „Entwürfe und Tests“ neben den bereits bekannten Kampagnentests nun auch Anzeigenvariationen anlegen und hinsichtlich Ihrer Performance über das gesamte Konto hinweg auswerten.

Weiterführendes Feintunig hat Google an der bereits vorhandenen kaufbereiten Zielgruppe vorgenommen. So können über Keywords und URLs benutzerdefinierte kaufbereite Zielgruppen für das Google Display Netzwerk erstellt werden.

Insgesamt sind das kleine, jedoch interessante Neuerungen, die schnellere Anpassungen ermöglichen und stärker auf die kurze Aufmerksamkeitsspanne mobiler User ausgerichtet sind. Die Funktionen testen wir aktuell noch, die bisherigen Ergebnisse sind jedoch positiv und wir gehen davon aus, dass gerade die Preiserweiterungen sich sicherlich in den nächsten Wochen behaupten werden.

Video der Woche: Die besten Keynotes der SMX 2017

In der vergangenen Woche fand wieder die Search Marketing Expo in München statt. Auch wenn wir in diesem Jahr nicht live dabei sein konnten, möchten wir euch die spannendsten Vorträge nicht vorenthalten.

Vor allem die Keynote von Rand Fishkin „The Search Landscape in 2017“ gibt einen komplexen, fundierten Überblick über das Suchmarketing 2017. Die Bandbreite reicht von den Entwicklungen im Suchverhalten, über technologische Änderungen bis zu den Konsequenzen fürs Marketing.

Der komplette Vortrag des „Wizard of Moz“ gibt es in unserem Video der Woche:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Umsatzstarke Shopping Events – Black Friday ahead

Der E-Commerce Bereich kann sich bereits jetzt auf die bevorstehenden Shopping Events freuen, die die Umsätze in die Höhe schnellen lassen. Der Black Friday, der in diesem Jahr auf den 24. November fällt, ist davon sicherlich das bekannteste, gefolgt vom Cyber Monday. Dies betrifft v.a. die Märkte in den USA und Großbritannien.

Aber auch Australien, Mexiko, Japan und die V.A.E. können mit großen Shopping Events aufwarten. So zieht ab Dezember das alljährliche Dubai Shopping Festival nicht nur offline zahlreiche Besucher an. T3n hat uns in dieser Woche einen Überblick der führenden Events zusammengestellt, die zwischen Oktober und März die Kassen klingeln lassen.

Weitere Kurznachrichten

Firefox Quantum Release

Mozilla hat nach eigenen Angaben das „Größte Update aller Zeiten“ ausgeliefert. Der neue Firefox 57 soll schnell und stark sein. Damit greift der Browser vor allem Google`s Chrome an. Ob es eine Wiedergeburt von Firefox wird, bleibt abzuwarten. Es verspricht aber ein zukünftig spannendes Wettrennen der Entwickler.

Snapchat Ad Manager Update

Snapchat verbessert sein Advertisingangebot mit einem engeren Targeting und vereinfachtem Buchungsprozess, um mehr Advertiser zu gewinnen. Auch ein Tutorial ist in der Planung. Neu ist nicht nur das Design der Oberfläche, sondern auch ein Audience Filter, mit denen Zielgruppen genauer angesprochen werden können.

Facebook: Domain im Business Manager verifizieren

Bereits seit einiger Zeit führt Facebook still und heimlich Neuerungen ein. Diese Woche hat Thomas Hutter die Domain Verifizierung entdeckt und mit uns geteilt. Unternehmen haben jetzt die Möglichkeit ihre Domain im Facebook Business Manager zu verifizieren. In dieser vereinfachten Variante müssen keine Open-Graph-Markup-Tags auf der Webseite bearbeitet werden, der Content wird geschützt und Link Posts können wieder bearbeitet werden.

Instagram testet „Hashtag Follow“

In Zukunft könnten Instagram-Nutzer spezifischen Hashtags folgen, über die Ihnen dann die selektierte Bildauswahl im Newsfeed ausgespielt wird. Das offizielle Statement von Instagram steht laut Allfacebook noch aus. Wir beobachten die Entwicklung für Euch natürlich weiter.

Bevor eine neue, spannende Woche vor uns liegt und die letzten Vorbereitungen für den Black Friday getroffen werden, wünschen wir Euch ein erholsames und entspanntes Wochenende!

Vorheriger Beitrag
AdWords News Woche 45/2017
Nächster Beitrag
AdWords News Woche 47/2017

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü