Interaktionsanzeigen im Google Display Netzwerk

Sogenannte Interaktionsanzeigen sind ein AdWords Anzeigenformat im Google Display Netzwerk (GDN). Hierbei können Werbetreibende eigene Videos promoten. Auch wenn dieses Anzeigenformat im Vergleich zu Textanzeigen oder Bannerwerbemitteln eher seltener gesichtet wird, sind diese Anzeigen für alle Konten verfügbar und durchaus effizient. Anwendungsbeispiele können Image-Filme, Kinotrailer oder Musik-Releases sein. Inhaltlich gibt es keine Grenzen, sofern sie nicht gegen die Google Policies verstoßen.

Einrichtung der Interaktionsanzeigen

Voraussetzung für Interaktionsanzeigen ist die Erstellung einer neuen Display-Kampagne mit der entsprechenden Ausrichtung (siehe Abbildung 1).

adseed - Engagement Kampagne

Ist diese Engagement-Kampagne erstellt, wird zunächst das übliche Display-Targeting eingestellt. Hier wird wie gewohnt aus einer Reihe von Interessen und Remarketinglisten gewählt oder Website-Themen und eigene Keywords recherchiert. Kombinationen aus meherern Targetings ist selbstverständlich auch möglich.

adseed - Interaktionsanzeigen einrichten

Anzeigenformate

Sind die ersten Schritte zur Einrichtung erfolgt muss eine Entscheidung bezüglich Anzeigenformat gefällt werden. Aktuell stehen dafür vier Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Anzeige mit Mouseover – 3 Sekunden Countdown bis zur Wiedergabe, Formate 300×250 & 336×280
  • Video Lightbox – sobald Ladebalken verschwunden wird Video vergrößert, 8 Formate möglich
  • Video Lightbox mit 3 Videos – gleiches Format wie normale Video Lightbox, nur kann der User nach anschauen eines Videos aus insgesamt 3 Videos wählen, welche er sich noch anschauen möchte
  • Google+ Inhalte im Web veröffentlichen – Google+ Post werde im GDN ausgestrahlt, optional mit oder ohne Kommentaren
adseed - Interaktions Anzeigenformate

Besonderheit ist das neue Abrechnungsmodell CPE (Cost-per-Engagement) für Interaktionsanzeigen. Hier entstehen kosten erst, wenn mit der Anzeigen mindestens 2 Sekunden interagiert wurde, spricht das Video angesehen wird. Hier sind Ähnlichkeiten zur YouTube-Werbung zu entdecken.

Weitere Informationen

Wer sich noch nicht ausreichend über Interaktionsnazeigen informiert fühlt, kann sich gerne bei unserem Team melden oder dieses Video anschauen, wie das Einsetzen von Interaktionsanzeigen Markenbotschaften übermitteln kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorheriger Beitrag
AdWords Active View – Sichtbarer CPM
Nächster Beitrag
AdWords News Woche 02/2017

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü