AdWords News Woche 02/2017

Das neue Jahr nimmt langsam Fahrt auf und bringt uns und euch einige News und Updates in Sachen Google AdWords und Co. Mit dabei News zur Anruferweiterung, zum Display Targeting und zum Bing Import.

Display – Änderungen im GDN Ad Serving

In der Kalenderwoche 45 des vergangenen Jahres haben wir über eine Anpassung beim Display Targeting berichtet. Angekündigt wurde, dass Anzeigengruppen ohne aktive Targeting Auswahl (Keywords, Placements, Themen, Remarketing) künftig Anzeigen schalten können. Diese Ankündigung ist ab 18.01. Status Quo.

Google schreibt dazu folgendes: … dann können GDN Kampagnen auch ohne Targeting laufen (“Run of”), wenn ein max. Gebot und freigegebene Werbemittel vorliegen.

„Das passiert mir doch nicht…“ werdet ihr vielleicht denken. Allerdings fallen uns zwei mögliche Szenarien ein, bei denen hier ungewollte Klicks und damit Kosten entstehen können:

Die Erstellung einer Display Anzeigengruppe wird begonnen, aber nicht abgeschlossen und es gibt vorerst nur Anzeigen
Bestehende, ältere Anzeigengruppen mit alten Interessentargeting (vor gemeinsamen Interessen) werden reaktiviert. Diese Targetings wurden im Laufe des Jahres 2016 entfernt, weswegen diese Anzeigengruppen kein Targeting mehr haben
Also bitte überprüft eure Display Kampagnen und achtet bei der Neuerstellung auf zeitnahe Fertigstellung.

Anpassung bei der AdWords Anruferweiterung

Die Internetkapitäne haben es als erstes entdeckt: Google passt etwas an bei den Telefonerweiterungen. Analog zu den anderen Anzeigenerweiterungen automatisiert Google auch bei der Anruferweiterung. Die Daten werden wohl von der Website gezogen, wobei unklar ist, was bei der Listung mehrerer Nummern auf einer Website genau passiert.

Das Ergebnis ist so, dass Google automatisch eine Telefonnummer einblenden kann, wenn keine Anruferweiterung hinterlegt ist. Wer das nicht möchte, muss aktiv ausopten. Das ist sehr einfach, kann aber auch leicht vergessen werden:

Weiterhin wird es auch so sein, dass bei vorhandener Standorterweiterung mit Telefonnummer diese der Anruferweiterung vorgezogen wird. Bisher ist es wohl noch andersrum.

Bing AdWords Import automatisieren

In Bing Ads Konten gibt es die schöne und sinnvolle Option, AdWords Kampagnen in Bing Ads Accounts zu importieren. Hiermit können ganze Konten quasi übertragen und dupliziert werden, was einiges an Erstellungsaufwand spart. Die Steuerung und Optimierung kann dann in den Bing Ads Kampagnen erfolgen. Oder auch nicht – wenn regelmäßig die Kampagnen und deren Änderungen neu importiert werden.

Dafür bietet Microsoft jetzt eine Automatisierung an.

Auf diese Weise können ausgewählte Elemente (oder auch alle Kampagnen) per Zeitplan regelmäßig aus dem Google AdWords Account importiert werden. Dies bietet sich besonders dann an, wenn die AdWords Optimierung regelmäßig zur gleichen Zeit erfolgt und die Ergebnisse dann automatisch im Nachgang zu Bing Ads gebracht werden sollen.

Weitere Kurznachrichten

Instagram Stories mit Werbung

Die Stories Funktion in Instagram wurde im Sommer 2016 gelauncht und erfreut sich großer Beliebtheit bei Instagram Usern. Was passt da besser, als die Funktion für Werbung zu öffnen. Gesagt, getan – denn ab jetzt testet Instagram mit Full Screen Ads auf Mobilgeräten zwischen Stories. Es scheint sich hier um Video-Ads und Banner zu handeln.

EU-Kommission will Datenschutz bei Online-Werbung stärken

Na mal sehen, was dabei rauskommt. Laut Plänen der EU-Kommission sollen Cookie-basiertes Targeting nur per direkter Einwilligung erfolgen dürfen. Bisher gibt es ja vielerorts den Cookie-Hinweis. Dieser wird laut Meldung als ineffektiv angesehen und soll durch ein direkteres Verfahren ersetzt werden. Plant man…

Das waren die News für die aktuelle Woche. Wir wünschen erholsame Tage und lasst euch nicht wegwehen!

Vorheriger Beitrag
AdWords News Woche 01/2017
Nächster Beitrag
AdWords News Woche 03/2017

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü