SEA News Januar 2016

Hallo und herzlich Willkommen zu unseren ersten Shortcuts des neuen Jahres! Wir hoffen, ihr habt euch über die Weihnachtsfeiertage gut erholt und seid gesund und munter ins neue Jahr gestartet. Zum Anfang des Jahres wollen wir es etwas ruhiger angehen lassen und euch mit ein paar wenigen News versorgen.

Neue AdWords Spalte entdeckt

Adding Search Queries as Keywords Just Got Easier

Nicht wir, aber dafür andere haben eine neue AdWords Spalte im Keyword Tab gefunden, die es erleichtert Keywords aus dem Suchanfragenbericht inkl. Keyword-Gebot hinzuzufügen.

Wir hoffen, dass diese Möglichkeit bald auch in Deutschland möglich sein wird! Anfängertipp: Bei Wordstream findet ihr eine Anleitung, wo ihr die Suchanfragen analysieren könnt und wo ihr Keywords hinzufügt oder ausschließt.

(Bildquelle: Wordstream Blog)

Beta: lokale Home Service Ads

In den USA testet Google scheinbar eine neue Darstellung lokaler Home Service Ads. Anhand eines Beispiels mit Schlossern kann in einem Drop-down der Aufgabenbereich bzw. die Problemlösung ausgewählt werden. Somit ist dieses Anzeigenformat interaktiv und die Relevanz zum gesuchten Ergebnis kann im zweiten Schritt verfeinert werden.

google-home-service-5

Besonders auffällig ist, dass über diesen Ergebnissen bzw. dieser Drop-down Box keine regulären AdWords Anzeigen zu finden sind, was uns etwas irritiert – 1. können mit der Auswahl einer genauen Problembeschreibung Fehlklicks vermieden werden und 2. würde Google damit weniger Geld verdienen. Gerade im Beispiel Schlosser / Schlüsseldienst wissen wir aus eigener Erfahrung, welche CPCs dort bezahlt werden. Google AdWords goes social?

(Bildquelle: thesempost.com)

Bing Ads Ergebnisse bei AOL

Mit der Überschrift ist eigentlich fast alles gesagt. Über ein halbes Jahr nach der Ankündigung im Bing Ads Blog, wurde nun Anfang des Jahres die Kooperation bestätigt. Somit kommen nun auch AOL User in den Genuss von Bing Anzeigen. Der Marktanteil der AOL Suche ist eher marginal, aber welcher ist das im Vergleich zu Google nicht? Außerdem hat ja AOL auch Suchpartner 🙂

Twitter Conversational Ads

Auch der Kurznachrichtendienst #Twitter meldet sich Anfang des Jahres mit einem neuen Anzeigenformat zu Wort – den Conversational Ads. Mit diesem Format können Werbetreibende die Userschaft dazu bringen mit Ihnen zu interagieren und die Anzeige selbst als Tweet, zum Beispiel als Antwort, bearbeiten. Ist das Geschehen, kann der Werbetreibende darauf nochmals antworten. Eigentlich ganz cool!

twitter_conversatial_ads

Weitere Kurznachrichten

Google Doku

ZDF hat Anfang des Jahres die Doku Weltmacht Google ausgestrahlt. Diese findet ihr (noch) in der ZDF Mediathek.

Sistrix Amazon Keyword Tool

E-Commerce-Suchen sind keine Stärke von Google beginnt der Beitrag im Sistrix-Artikel zum Thema E-Commerce Suche. Wir sehen das ein bisschen anders, da im Bereich Google Shopping viel gemacht wurde in den letzten Jahren. Amazon stellt wohl ein höheren Stellenwert dar, deshalb veröffentlichte Sistrix ein Amazon Keyword Tool für die Produktsuche.

Das Tool darf auch gerne für die Suche oder Feedoptimierung benutzt werden.

Tipps zum neuen Jahr

Keine Weltneuheiten, aber vielleicht nach den Feiertagen genau das Richtige zum langsam wieder reinkommen: Überprüfung der Remarketing Kampagne in 5 Schritten und ein paar einfache Allround Tipps.

Viel Erfolg im neuen Jahr, viel Gesundheit und maximale Werbeerfolge wünscht euer Team von adseed.de

Die zweite Woche des Jahres ist vergangen, was bedeutet, dass die Meisten wieder im Alltag angekommen sind. Es bedeutet aber auch, dass wir euch wieder die aktuellsten Neuigkeiten aus der SEA-Welt und dem drumherum präsentieren können. In dieser Woche mit Updates von Yahoo, dem Bing Ads Keyword Planner und der Adwords API.

AdWords Anzeigen in Yahoo

Diese Meldung kam für uns weniger überraschend: Yahoo testet in seiner Suchmaschine jetzt auch AdWords-Anzeigen, inklusive diverser Erweiterungen. Wie wir bereits Ende Oktober 2015 berichteten, wurden entsprechende Vereinbarungen zwischen Yahoo und Google getroffen.
Yahoo begann sich damit im letzten Jahr langsam von Microsoft zu lösen und die jetzigen Tests sind die nächsten logischen Schritte. Denn wer wäre als Alternative zu Bing Ads besser geeignet als Google?

yahoo-ads-sitelinks

Interessant dabei ist, dass laut TheSEMPost Anzeigenerweiterungen, wie Sitelinks oder Standort-Erweiterungen auch in der Sidebar auftauchen.

Bei Tests auf der deutschen Yahoo-Domain konnten wir dies bislang nicht feststellen. Google jedoch wird die Ergebnisse dieser Tests mit Sicherheit ebenfalls mit großer Aufmerksamkeit verfolgen. Wir sind gespannt, ob Yahoo Bing in Zukunft den Rücken kehrt, um allein mit Google zusammenzuarbeiten.

(Bildquelle: thesempost.com)

Update: Bing Ads Keyword Planner

Microsoft hat sich laut eigener Aussage das Feedback seiner Nutzer zu Herzen genommen und eine neue Version des Bing Ads Keyword Planner gelauncht.

bing-ads-keyword-planner-v2-competitive-insights

Die zweite Version des Tools soll folgende Verbesserungen/Neuerungen enthalten:

  • Neue Benchmark- und Wettbewerbswerte
  • Anpassbare Anzeigengruppen- & Keywordgebote
  • Verbesserte Keywordrecherche auf Landingpages
  • Erweiterter Zeitraum (24 Monate) fürs Keyword Suchvolumen

Dem aktuellen Blogbeitrag von Bing nach, sind diese Updates bisher nur in den USA verfügbar. Teilweise konnten wir sie aber auch schon bei unseren deutschen Kunden entdecken. Bis alle Funktionen des Bing Ads Keyword Planner auch hier verfügbar sind, dürfte also nicht allzu viel Zeit vergehen.

Neue AdWords API – Releasedaten

Google hat angekündigt, die neuen Versionen der AdWords API testweise in kürzeren Abständen zu releasen. Die erste soll dabei noch Ende Januar erscheinen, alle weiteren dann im 2-Monate-Takt.

AdWords_API_Updates

Bisher standen drei Releases pro Jahr auf dem Plan, mit diesem Experiment soll nun das Kosten-Nutzen-Verhältnis neu überprüft werden. Falls sich keine Verbesserung erkennbar macht, wollen die Google Ads Developer wieder auf den alten Plan zurückkommen.
Insgesamt soll den Nutzern durch die kürzeren Abstände bis zur neuen Version ein schnellerer Zugang zu Innovationen gewährt werden. Für Programmierer bedeutet es leider zusätzlichen Aufwand.

Weitere Kurznachrichten

Als Cookie-Warnungen getarnte Anzeigen

Anfang der Woche entdeckten Sicherheitsforscher von Malwarebytes einen Klickbetrug. Anzeigen wurden hinter gefälschten Cookiewarnungen versteckt und mittels Deckkraft von Null unsichtbar gemacht. Da dadurch nicht nur Nutzer und Werbetreibende, sondern auch das Werbenetzwerk drunter leidet, bleibt zu hoffen, dass solches in Zukunft unterbunden werden kann.

Längere Snippets in Googles Suchergebnissen

Einige Suchergebnisse weisen seit neustem drei oder vier Zeilen Metabeschreibung auf. Ziel der Neuerung ist, einen qualitativ besseren Einblick in die gelisteten Websites zu erhalten.

Google schönt Statistiken zum Self Driving Car

Getreu dem Motto „Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast“, hat Google beim selbstfahrenden Auto etwas geschummelt. Die Testfahrten verliefen weitestgehend unfallfrei, 13 Mal musste jedoch in letzter Sekunde eingegriffen werden, da es sonst „geknallt“ hätte. In 10 Fällen davon war es die Schuld der Technologie, dies wurde bisher anders kommuniziert.

Neue Funktionen in Google Now

Google testet neue Optionen in der Drop-Down Box seiner App: „What’s hot“ und „Nearby“. Diese sollen eine noch schnellere Übersicht über z.B. Cafés oder Tankstellen in der Nähe liefern.

Blau ist das neue Orange

Außerdem werden zur Zeit neue Farben der Bewertungssterne in AdWords-Anzeigen und Suchergebnissen getestet. Nachdem bereits diverse Farben an der Reihe waren, probieren sie sich diesmal in einem strahlenden blau.

Strahlendes blau wünschen wir uns auch für den Himmel am Wochenende. Packt die Handschuhe nicht zu weit weg – es wird wieder kalt! Wir lesen uns dann wieder in einer Woche. Bis dahin!

In dieser Woche gibt es wieder verstärkt Neuigkeiten zu Google AdWords und generell aus dem Hause Google. Besonders erfreut sind wir über die Meldung zur Snippet Erweiterung, aber auch im Bereich Shopping tut sich wieder etwas. Aber lest einfach selbst:

Snippet Erweiterung nun auch in deutsch

Ohne große Ankündigung – eigentlich ohne überhaupt irgendeine Ankündigung gibt es die jüngste Form der Ad Extensions – die Snippet Erweiterung – nun auch in und für deutsche Sprache.

Die Structured Snippets (Originalname) sind optisch recht ähnlich mit den Call-Out-Extensions, werden aber im AdWords System anders angelegt. Inhaltlich kann der AdWords User Kategorien auswählen, denen er dann seine Produkte und Dienstleistungen zuordnet. Die Kategorien sind folgende:

Snippet_Erweiterung

Die Kategorien machen sicher nicht für jeden Advertiser 100% Sinn. Dennoch ist davon auszugehen, dass die Snippets künftig zum Pflichtprogramm in AdWords Suchkampagnen gehören werden. Die Kategorie „Typen“ könnte zum Dauerbrenner werden…

Zuerst gesehen haben es (wieder einmal) die Internetkapitäne. Glückwunsch!

Neues bei PLA-Anzeigen: PLA in Bildersuche & Expandable PLA

Gleich zwei Neuigkeiten gibt es zu den Product Listing Ads bzw. Google Shopping Anzeigen.

In der Google Bildersuche werden Shopping Ads unter den Suchvorschlägen (oberste Bilderzeile mit Google Vorschlägen) geschalten. Die PLA-Box nimmt die ganze Breite ein und zeigt damit relativ viele Produktbilder inkl. Preis und Shop-URL. Product-Titles werden hingegen nicht eingeblendet.

Die Bildersuche ist Teil des Google Suchnetzwerks, d.h. um dort PLA-Werbung zu schalten, sollten die Suchpartner aktiviert werden.

Dies bringt uns zur generellen Problematik der Suchpartner und auch der Shopping Kampagnen: Eine Analyse der Kampagnenleistung in Bezug auf die Ausspielungsorte ist leider nicht möglich. In der Bildersuche auf Google.de haben wir die Anzeigen noch nicht entdeckt, d.h. es handelt sich hier wohl um einen Test im amerikansichen Raum oder auf Google.com.

Expanded_PLA

Update Nummer 2: Google testet deutlich vergrößerte Shopping-Ad Boxen über Suchergebnissen.

Im Gegensatz zum bisherigen Status Quo mit fünf Produktanzeigen im oberen SERP-Bereich wird jetzt mit merklich mehr Ergebnissen, nämlich 16, getestet.

Auch dieses Format haben wir bisher nicht selbst entdeckt, es wird also wieder erstmal im englischsprachigen Raum getestet. Über die Einführung entscheiden dann die Klickraten – mal sehen, was mit dem Format passiert.

(Bildquelle: thesempost.com)

Video der Woche: GMail Ads in 5 Minuten

Das Thema ist nicht brandaktuell, aber dennoch „modern“: GMail Anzeigen über Google AdWords. GMail Sponsored Promotions sind eine spezielle Form des Display Placement Targetings mit eigenen Anzeigenformaten.

Wie GMail Kampagnen korrekt und dennoch schnell erstellt werden können, zeigt (nach einiger Zeit ohne) unser Video der Woche:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Googles jährlicher Kampf gegen schlechte Anzeigen

…und jährlich grüßt das Murmeltier… Google stellt mal wieder dar, wie der Kampf für die gute Online-Erfahrung und gegen „schlechte“ Anzeigen im Jahr 2015 geführt wurde.

Die Bad Ads reichen dabei über recht simple Richtlinien-Verstöße bis hin zu Betrug. Die wichstigsten Felder bei der Bekämpfung schlechter Anzeigen(qualität) sind laut Google dann auch folgende:

  • Produktpiraterie (über 10.000 Websites und 18.000 AdWords Accounts gesperrt)
  • Unzulässige Pharmaprodukte
  • Phishing (Datenklau)
  • Trick to Click (z.B. Vortäuschen von Funktionen – 17.000.000 Accounts gesperrt)
  • Unerwünschte Software (Software-Installs, die User nicht wollen)

Die genauen Zahlen und Infos findet ihr auf Inside AdWords (ja, das gibt es noch!). Aus Erfahrung können wir sagen, dass Seitensperrungen nicht immer endgültig sind und Sperrungen durch Nacharbeit oder manchmal auch nur durch Nachhaken beim Google Support rückgängig gemacht werden können.

Weitere Kurznachrichten

Bing Ads Online Seminare

Microsoft startet eine neue Webinar-Reihe unter dem Namen Search – Talk Time. Thema sind hier Updates und Infos zu den Bing Ads. Einfach anmelden und am 26.01.2016 geht es los!

Graue Sterne – statt blaue

Nachdem die Bewertungssterne in der vergangenen Woche noch blau waren, wurden jetzt (testweise) graue Sterne gesichtet. Wo wird das nur hinführen?

AdWords Healthcare 2016

Vielleicht denkt ihr daran, eure AdWords im neuen Jahr (gemeint ist 2016) ganzheitlich zu überprüfen. Wenn ja, dann sollten euch diese elf Trends für 2016 interessieren!

Mit dieser doch recht ordentlichen Fülle an SEA-Infos entlassen wir uns und euch in ein winterlich kaltes, aber sportliches Wochenende.

Willkommen zu den letzten AdWords News im Januar 2016. Auch diese Woche ist wieder einiges im SEA Bereich passiert. Die wichtigsten Neuerungen und Änderungen präsentieren wir euch wie gewohnt, kurz zusammengefasst und frisch aufgearbeitet in den AdWords News der Woche 4/2016.

Nachtrag zur Vorwoche: Snippet Richtlinien

Vergangene Woche haben wir ja berichtet, dass die Snippet Erweiterungen nun auch in deutscher Sprache für alle Konten verfügbar sind. Als kleinen Nachtrag möchten wir euch noch auf die Werberichtlinen für Snippets hinweisen.

Vor allem Publisher, denen Snippets ohne offensichtlich erkennbaren Grund abgelehnt wurden, könnten hierdurch schlauer werden. Besonders aufschlussreich sind die inhaltlichen Anforderungen an die neue Anzeigenerweiterung. So ist die Titelkategorie „Modelle“ zum Beispiel exklusiv für Automobilhersteller oder –händler reserviert, obwohl es bei vielen anderen Produkten (z.B. Schuhe) ebenfalls verschiedene Modelle gibt, die sinnvoll mit den Snippets abgebildet werden könnten.

Eine kleine Information im AdWords Interface wäre hier durchaus wünschenswert oder direkt die Freischaltung passender Snippet-Titel für weitere Branchen.

Aber so richtig offiziell releast sind die deutschen Snippets ja auch noch nicht…

Benutzerdefinierte Spalten mit Formeln

Dass man sich in AdWords Spalten individuell nach seinen Wünschen einblenden lassen kann, ist ja eigentlich nichts neues, allerdings wurde diesen Custom Columns jetzt ein nettes Zusatzfeature verpasst: Formeln.

Damit ist es möglich, bestimmte Messwerte mit den gängigen Grundrechenarten (Addition, Subtraktion, Multiplikation, …) miteinander zu kombinieren. Einige dieser Anwendungsbeispiele werden im offiziellen Google+ Post vorgestellt.

Weitere Informationen und eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Erstellen benutzerdefinierter Spalten und Formeln findet ihr auch in der AdWords Hilfe. Habt ihr schon praktische Beispiele für eine sinnvolle Anwendung der neuen Funktion? Wir haben da schon Ideen!

AdWords App für iOS

Nachdem die Android Nutzer schon länger die Möglichkeit haben, ihre Kampagnen auch unterwegs einfach und schnell mit ihrem Smartphone zu verwalten, kommen nun auch alle Apple User in den Genuss der AdWords App.

adwords app ios

Hier nochmal alle Features der App auf einen Blick:

  • Einblicke in Kampagnenstatistiken
  • Änderungen von Budgets und Geboten
  • Erhalten von Echtzeitbenachrichtigungen
  • Anrufen des Google Supports

Die AdWords App kann im App Store kostenlos heruntergeladen werden.

(Bildquelle: Inside AdWords Blog)

Video der Woche: Hangout On Air zu RLSA + Customer Match

Unser Video der Woche ist das erste Google Hangout On Air im Jahr 2016 zum Thema Nutzer-Zielgruppen und wie man sie am besten für Remarketing in der Suche (RLSA) einsetzen kann. Außerdem wird das noch relativ neue Customer Match thematisiert und vorgestellt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Kurznachrichten

Project Reconnect

Google will Hilfsorganisationen in Deutschland unterstützen, die sich für Informations- und Bildungsangebote für Geflüchtete einsetzen. Dafür sollen Chromebooks im Wert von 5 Millionen Dollar zur Verfügung gestellt werden. Eine gute Aktion wie wir finden.

AdWords im Internet Explorer 11

Ab dem 7. März wird AdWords im Internet Explorer 10 oder niedriger nicht mehr vollumfänglich unterstützt. Um sicherzustellen, dass weiterhin alle AdWords Funktionen reibungslos zur Verfügung stehen, sollten Nutzer des Internet Explorers schnellstmöglich auf Version 11 updaten.

Wir hoffen, ihr konntet auch diesmal alle wichtigen Infos und Neuigkeiten bei uns finden und verabschieden uns und euch in das bevorstehende Wochenende. Im Februar gibt es dann die nächsten AdWords News.

Vorheriger Beitrag
SEA News Dezember 2015
Nächster Beitrag
SEA News Februar 2016

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü