SEA News Woche 06/2022

Herzlich willkommen zu unseren Neuigkeiten pünktlich zum Valentinstag. Unsere Liebe gilt selbstredend dem Performance Marketing und allem voran den aktuellsten SEA News. Die Themen diese Woche sind (zum Verlieben ;-)): adseed ist Google Premium Partner, Google Ads Smart Shopping wird zu Performance Max, Google Search Ads 360, AAR bei Microsoft Ads, Microsoft Cruise Ads, Auto Tagging im Merchant Center und weitere.
Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen.

Google Ads – Google Premium Partner

Wir sind glücklich und stolz Euch mitteilen zu können: Wir bleiben auch für das Jahr 2022 Google Premium Partner. Das bedeutet einerseits, dass wir Euch mit dem besten Google Support im Rücken beraten können. Auf der anderen Seite erhalten wir die Möglichkeit exklusiver Angebote für Euch als unsere Neukunden.

Wenn Ihr ab Februar 2022 ein neues Konto über adseed eröffnet, erhaltet Ihr ein Startguthaben von 400€ (statt 100€).

Definitiv eine gute Summe zum Start Eures Projekts!

adseed: Google Premier Partner

Quelle: adseed

Google Ads – Smart Shopping zu Performance Max

Es ist offiziell: Google wird ab dem dritten Quartal 2022 alle smarten Shopping-Kampagnen sowie alle lokalen Kampagnen auf den Typ Performance Max umstellen. Wenn Ihr mit diesem Kampagnentypen aktuell noch nichts anzufangen wisst, wir erklären hier alles im Detail.
Die von Google angestrebte Timeline könnt Ihr unten in der Darstellung nachvollziehen.

Smart Shopping Perfromance Max
Smart Shopping Performance Max Transformation

Quelle: Google

Ab April 2022 bietet Google ein neues Tool für eine nahtlose Ein-Klick-Migration Eurer Smart Shopping Kampagnen an. Ab Juni steht das Tool für Eure lokalen Kampagnen zur Verfügung. Euch bleibt dabei frei, ob ihr eine oder alle Kampagnen umstellen wollt. Google verspricht uns dabei, dass die “bestehenden Erkenntnisse berücksichtigt” werden. Was dies im Detail bedeutet wird sich zeigen.

Zwischen Juli und September erfolgt dann die automatische Umstellung (falls Ihr nicht mit dem Tool umgestellt habt). Auch hier ist die Reihenfolge: Erst Smart Shopping- und dann lokale Kampagnen. Außerdem wird es ab dann nicht mehr für Euch möglich sein Kampagnen dieses Typs zu erstellen.

Bis Ende September soll dann alles abgeschlossen sein – damit alle Werbetreibenden gut in die Festtags Saison starten können. Wir sind sehr gespannt und empfehlen Euch schon jetzt zu testen.

Google Ads – Search 360

Google hat seine Plattform Search Ads 360 erneuert. Wir fassen Euch zusammen, was sich geändert hat. Doch vorab kurz zur Auffrischung: Search 360 ist eine Plattform mit der Ihr verschiedene Suchkampagnen innerhalb unterschiedlicher Suchmaschinen verwalten könnt. Konkret bedeutet das, dass hier z.B. Kampagnen in Bing, Yahoo! und Google Search unter einem Dach verwaltet und ausgewertet werden können.

Google Ads Search 360
Google Ads Search 360

Quelle: Google

Mit dem aktuellen Update geht Google auf die Wünsche von Werbetreibenden ein, vereinfacht die Oberfläche und fügt aktuelle Kampagnen-Features hinzu (wie zum Beispiel Performance Max). Auffällig ist dabei auch die Ähnlichkeit zur aktuellen Google Ads Oberfläche. Weiter wirbt Google mit geringer Latenz und schnellen Ladegeschwindigkeiten. In Google Ads lässt eben dieser Punkt ja aktuell zu wünschen übrig. 😉

Zu den neu unterstützten Funktionen zählt Google u.a. dynamische Suchanzeigen für Yahoo! sowie responsive Suchanzeigen, Anruferweiterung und Zielgruppen aus Kundenabgleichslisten für Microsoft Ads. Damit wird die Verwaltung unter einem Dach deutlich attraktiver und Ihr spart Zeit, die beim Wechsel zwischen den Tools verloren ginge. Ebenso kündigt Google Templates an, die den Workflow und die Erstellung von Kampagnen weiter verbessern soll. Diese werden im Laufe des Jahres verfügbar sein.

Zu guter Letzt stellt Google uns das Performance Center als Neuerung vor. Dieses erinnert uns stark an den aus Google Ads bekannten Leistungsplaner. Der Unterschied ist auch hier die kanalübergreifende Verfügbarkeit von Performance Prognosen.

Wie beurteilt Ihr das Update? Das Tool war in der Vergangenheit durch die Limitationen granularer Kampagneneinstellungen weniger attraktiv, verschafft sich nun langsam aber sicher Gehör.

Microsoft Ads – Einführung von Auto Applied Recommendations (AAR)

Nun haben auch bei Microsoft Advertising die AARs (Auto Applied Recommendations) Einzug gefunden.
Diese sollen den Optimierungsalltag erleichtern, indem Optimierungsvorschläge vom System übernommen werden können. Die Empfehlungen werden gestützt von künstlicher Intelligenz gegeben und wirken sich auf den Opti-Score aus.

AAR bei Microsoft Advertising

Quelle: Microsoft Advertising

Bisher gibt es erst zwei Empfehlungstypen, welche gewählt werden können. Da es sich AAR in der Beta befindet, können wir davon ausgehen dass wir sukzessive mehr sehen werden.

AAR bei Microsoft Advertising

Quelle: Microsoft Advertising

Empfehlungen können händisch überprüft und angenommen bzw. abgelehnt werden. Nach Ablauf des Überprüfungszeitraums von sieben Tagen werden die Empfehlungen automatisch im Konto angewendet.

Es ist auch möglich, sich den Verlauf von automatisch angewendeten Empfehlungen der letzten 6 Monate anzeigen zu lassen. Das ist sicherlich besonders hilfreich, wenn man mal 2 Wochen im Urlaub war und vergessen hat das Tool abzustellen.

Wenn Anzeigen automatisch erstellt werden, kann deren Leistung über die Registerkarte “Anzeigen & Erweiterungen” verfolgt werden. Mal sehen, ob diese besser performen als manuell geschriebene.
Das ganze Tool ist sehr ähnlich zu Google Ads´Variante.

Microsoft Ads – Cruise Ads

Nach den in Microsoft exklusiven und branchenspezifischen Anzeigentypen Tours and Activities Ads, Credit Card Ads und Automotive Ads stellt das Unternehmen nun einen weiteren speziellen Anzeigentyp vor – die Cruise Ads.

Dieser ist speziell für das Bewerben von Kreuzfahrten ausgelegt. Es werden die für diese Branche wichtigen Informationen in den Vordergrund gestellt und beworben. Das sind neben der Länge der Fahrt, den Abfahrt- und Zielhäfen auch die Bewertungen anderer Kunden.

Microsoft Advertising - Cruiser Ads

Um kreuzfahrtbegeisterten Kunden ein besonderes Anzeigenerlebnis zu bieten, werden Suchintentionsdaten und Nutzerbedürfnisse analysiert und in dynamisch generierten Elementen in dem Anzeigenformat widergespiegelt.
Es wird eine Selektion der wichtigsten Eckdaten der Reise direkt bei der Suche präsentiert.

Dadurch wird ein weitgehend neues Volumen geschaffen, welches durch Textanzeigen nicht abgedeckt wird. Angezeigt werden diese rechts neben den Suchergebnissen.

Vorerst ist dieses Format nur in den USA als offene Beta-Phase verfügbar.
Wir werden sehen ob es sich etabliert und dann auch bald in Europa verfügbar ist.

Microsoft Advertising - Cruiser Ads

Weitere Kurznachrichten

Google Ads – einheitliche Advertiser Verifizierung

Schluss mit Mails unterschiedlicher Art zur Advertiser & Google Ads Account Bestätigung. Google macht das Verfahren für alle gleich und schafft sehr sinnvolle Einheitlichkeit.

Google Shopping – Auto-Tagging für unbezahlte Klicks

Google hat diese Woche das Auto-Tagging für kostenlose Shopping Klicks aus dem Google Merchant Center eingeführt. Das Auto-Tagging ermöglicht es Werbetreibenden, die kostenlosen Inserate in Google Analytics Dashboards zu sehen.

Google Search Console – Protokollierungs-Bug

Ein Protokollierungsproblem der Google Search Console kann zu einem Rückgang der Leistungsdaten bei der Bildersuche führen
Das Problem trat am 24. Januar auf und besteht noch immer. Bitte beachtet dies in den Search Console Berichten.

Google Ads – API V10 verfügbar

Neue Features in der Google Ads API V10: Performance Max, Smart Campaigns, neues Kampagnentest-Design. Weitere Infos findet ihr in Google´s Ankündigung.

Lesetipps

Wie können die aktuellen Keywordoptionen am besten eingesetzt werden? Antworten findet Ihr bei SearchEngineLand.

So gelingt die Umstellung auf eine holistische Strategie in der Suche.

Werbe-Mails abbestellt und immer noch Zielgruppe? – Lösungen gegen wütende Mails.

Das war es schon wieder mit unseren News. Vielleicht hat die ein oder andere Neuigkeit Eure Herzen ja etwas höher schlagen lassen.

Wir wünschen Euch eine gute Woche und verabschieden uns bis zu den nächsten News.

Vorheriger Beitrag
SEA News Woche 04/2022
Nächster Beitrag
SEA News Woche 08/2022

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.