SEA News Woche 20/2021

Nach einer Woche Pause melden wir uns zurück mit unseren SEA-News und Updates der vergangenen Wochen. In dieser Ausgabe stehen das Thema App Werbung und der Kanal Google Ads deutlich im Fokus. Wir freuen uns über Euer Leseinteresse und sind dankbar für kritische, hilfreiche und freundliche Kommentare. 😉
Los geht´s…

Google Ads – neue Möglichkeiten für App Kampagnen

Googles älteste Kampagnen Blackbox – die (universellen) App Kampagnen – bieten Usern künftig eine Reihe neuer Möglichkeiten. Die Werbung sollt Ihr bald besser ausrichten und ausweiten können.

Aus Googles aktueller Ankündigung entnehmen wir folgende News bei den App Kampagnen:

Ab Juni wird die Ausrichtung der App Kampagnen auch auf Desktop Geräte ausgeweitet. Das bedeutet, dass User auch auf dem Desktop-PC beim Suchen und Surfen auf GDN-Websites die Android App Anzeigen sehen und klicken können. Das betrifft zum Beispiel Anzeigen mit Links auf Apps im Google Playstore. Über das Matching per Google Account können Apps dann auf Android Mobilgeräten installiert werden. Den Desktop Traffic können wir über die Geräte-Reports in Google Ads Accounts auswerten.

Ein weiteres Update ist die Möglichkeit, Ereignisse in Google Analytics for Firebase SDK einzurichten. Neu ist dabei, dass der Analytics Tracking Code in vielen Fällen ohne Code-Anpassungen tracken kann. Das vereinfacht die Erstellung natürlich deutlich und öffnet neue Möglichkeiten zur Performance-Steuerung und Performance-Automatisierung.

Google Ads – Hub für App-Werbung

Für das Remarketing für Apps hat Google in den Google Ads Accounts ein neues Tool an den Start gebracht. Das Tool heißt Hub für App-Werbung – und könnte auch Deeplink-Validator heißen. Denn genau dafür ist das Tool gedacht!

Denn der Deeplink Validator checkt, ob App Deeplinks funktionieren und in der App gefunden werden. Außerdem prüft das Tool, wieviel Prozent der Deeplinks nicht funktionieren und bearbeitet werden sollten, wenn man nur die App (also ohne Deeplinks) eingibt.

App Deeplink Validator

Laut Ankündigung von Google gibt es noch eine weitere Option im Hub für App-Werbung. Der Deep Link Impact Calculator soll aufzeigen, welchen Einfluss App-Deeplinkung auf die mobile Kampagnen Performance hätte – im Vergleich zum Linking auf die Website.

Ein schönes und sinnvolles Tool für die noch mobilere Werbezukunft!

Google Ads – Zukunftssichere Leistungsmessung

Das Thema Privatsphäre und Conversion Tracking ist ja ein dauerhaftes und öfter berichtetes. Das gilt insbesondere für unsere News-Updates.

In der Himmelfahrtswoche hat Google nun weitere Details bekanntgegeben. Die sind auch Thema im Google Marketing Livestream in dieser Woche. Wir spoilern hier schonmal ;-). Unsere Zusammenfassung in Stichpunkten:

  • Consent Mode als Option zum Tracking mit und ohne Cookie Consent kann direkt über den Google Tag Manager eingerichtet werden
  • Einführung von Enhanced Conversions, welche über First-Party-Daten die Tracking Lücken (User ohne Cookie Consent) füllen (Conversion Modeling)
  • Datenlücken werden durch Machine Learning und Modeling auch in Google Analytics Berichten gefüllt

Wir schauen uns die Infos gern im Livestream an und würden Euch diesen ebenfalls ans Herz legen!

Google Ads – Neue Features für Smart Bidding

Google präsentiert Usability-Änderungen beim Smart Bidding in Google Ads.

Neue Features sind:

  • mehr Infos und Insights für Ziel-ROAS und Conversion-Wert maximieren durch einen Top-Signale Bericht
  • Saisonale Strategie-Anpassungen (seasonality adjustments) können nun auch auf MCC-Level eingerichtet werden
  • im Empfehlungstab schlägt Google künftig auch die Gebotsstrategie „Conversion-Wert maximieren“ vor
  • Performance Simulator künftig auch für Impression Share Strategien

Das sind alles keine inhaltlichen Updates, aber der Benutzerfreundlichkeit für Google Ads Manager sind die Features allemal zuträglich.

Weitere Kurznachrichten

Microsoft Advertising – Shutterstock für Image Extensions

Vor einigen Wochen bereits angekündigt und nun verfügbar: Eine riesige Auswahl an Bildern für die Microsoft Advertising Image Extensions dank der Partnerschaft mit Shutterstock. Mit dabei sind die sogenannten People Filters zur schnellen Auswahl nach Kriterien wie Geschlecht, Alter oder Anzahl an Menschen auf Bildern. Eine coole Funktion in Microsoft Ads!

Google MyBusiness – Anrufhistorie auswerten

Noch im Test, aber da kommt wohl noch mehr. Künftig wird es (vermutlich) die Möglichkeit geben, Anrufe über den MyBusiness Eintrag (Call-Button) auszuwerten. @Google: Wenn es über MyBusiness geht, dann sollte das doch auch mit der Anruferweiterung in Google Ads möglich und einsehbar sein.

Lesetipps

Fremde Marken in Anzeigentexten verwenden, um sich selbst als Alternative darzustellen? Ein kompliziertes Rechtsthema, beleuchtet von der Kanzlei Plutte.

Google Ad Grants – welche Voraussetzungen gibt es in Googles Programm und einige Tipps für den Erfolg lest ihr bei Granular Marketing oder ihr fragt uns!

Informationen zum Verbraucherverhalten – der neue Tab im Google Ads Konto und einige Pros und Contras bei Wordstream.

Mehr First Party geht nicht! PCC Hero liefert Infos zum Offline Conversion Tracking.

Wir wünschen euch eine erfolgreiche verkürzte Woche! Wir lesen uns wieder bei den nächsten SEA News – allerdings erst in 2 Wochen.

Vorheriger Beitrag
SEA News Woche 18/2021
Nächster Beitrag
SEA News Woche 22/2021

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü