SEA News Woche 32/2020

Ohne Zweifel: Der Sommer ist in vollem Gange. Trotz der durchaus tropischen Temperaturen in unserem Büro, haben wir wie gewohnt die wichtigsten News aus dem SEA Kosmos für Euch zusammengefasst. Wir wünschen nun gute Unterhaltung!

Lead-Formularerweiterungen nun für Discovery sowie YouTube Kampagnen verfügbar

Wie Google vergangenen Mittwoch bekannt gab, sind die „Lead-Formularerweiterungen“ nun auch für YouTube und Discovery Kampagnen verwendbar. Darüber hinaus, können neben Name, E-Mail, Telefonnummer und Postleitzahl nun auch Stadt, Bundesland, Land sowie geschäftliche Kontaktinformationen, einschließlich Firmenname, Stellenbezeichnung, Arbeits-E-Mail und Arbeits-Telefon, erfasst werden.

Ein weiteres cooles Update gibt es on top: Wenn Ihr auf den Reiter „Fragen“ klickt, könnt Ihr aus verschiedenen Kategorien vorgefertigte zusätzliche Fragen wählen. In unserem Beispiel haben wir die Kategorie „Einzelhandel“ gewählt. Dadurch bekommt Ihr noch detaillierte Antworten der Nutzer und könnt diese anhand der Antworten intern segmentieren.

Ende des Jahres sollen die Erweiterungen auch für Display Kampagnen zur Verfügung stehen.

Lead Erweiterung
Lead Formularerweiterung Einzelhandel
Lead Erweiterung

Änderungen bei Showcase-Shopping-Anzeigen 

Am vergangenen Dienstag erreichte uns die folgende E-Mail von Google:

Showcase Kampagne

Um die Updates nutzen zu können, müsst Ihr keine aktiven Maßnahmen ergreifen.

Unser Video der Woche

Bereits letzte Woche haben wir über die Bemühungen von Google, die Transparenz der Anzeigenausspielungen zu verbessern, berichtet. In folgendem Video spricht Googles Global Head of Ads Privacy Neha Khanna mit dem VP of Ads Privacy and Safety bei Google Mike Schulman über die laufenden Bemühungen, digitale Werbung sicher und effektiv zu halten. Ebenso erörtern die beiden, welche Schritte wir als Werbetreibende jetzt schon unternehmen können, um zukünftig gut vorbereitet zu sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Kurznachrichten

Neues Logo bei Bing?

Wie die Kollegen von onlinemarketing.de berichten, testet Microsoft gerade an einem neuen Namen und Logo. So tauchte im Test „Microsoft Bing“ neben der Suchmaske anstatt des üblichen Bing auf.

Hurra! Der telefonische Support von Google ist wieder erreichbar

Er wurde des öfteren schmerzlich vermisst! Nun haben wir die Möglichkeit entdeckt, wieder telefonisch den Support von Google zu kontaktieren. Daumen hoch!

App Kampagnen für Engagement

Um Entwicklern von Handyspielen dabei zu helfen, Spieler längerfristig an ihre App zu binden, gibt es ab September den Kampagnentyp App campaigns for engagement.

Google und Privacy Shield

Ebenfalls letzte Woche bekamen wir von Google eine E-Mail zum Thema Important updates about GDPR compliance: Das Privacy Shield sei ungültig geworden. Deshalb wird Google zu Standardvertragsklauseln (SCCs) für die Übertragung von personenbezogenen Daten zu Online-Werbung und Messungen aus dem Europäischen Wirtschaftsraum, der Schweiz und Großbritannien übergehen. Was das genau bedeutet könnt Ihr hier nachlesen.

Lesetipps

Einige Tipps & Tricks rund um das Thema Datastudio könnt Ihr nachlesen bei PPC Hero. 

Was ist wohl besser: Facebook- oder Google Ads? Eine kleine Einschätzung, von searchenginejournal.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Schwitzen erfolgreiche Tage. Bis zu den nächsten News in der kommenden Woche! 🙂

Vorheriger Beitrag
SEA News Woche 31/2020
Nächster Beitrag
SEA News Woche 33/2020

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü