SEA News Woche 40/2020

30 Jahre deutsche Einheit und trotzdem kein langes Wochenende? Wir begrüßen euch im Herbst und im (normalerweise) heißen 4. E-Commerce-Quartal.

Als Agenturpartner unterstützen wir mit Management und allen wichtigen News: In der KW 40 mit Neuigkeiten für Google Shopping, dem Microsoft Advertising Audience Network und Ausblicken auf die Feiertagssaison. Viel Spaß beim Lesen!

Kostenlose Shopping-Einträge bald auch in Deutschland

Bis Ende Oktober 2020 werden die kostenlosen Google Shopping Einträge weltweit verfügbar sein. Die Listings sind in den USA bereits gestartet und bieten im Shopping-Tab und direkt in den SERPs kostenlosen Werbeplatz. Mit dem Start in Deutschland wird es für uns spannend:

  • Wo sieht man die kostenlosen Klicks?
  • Wie werden die Conversions reported?
  • Wie groß sind die Auswirkungen auf bezahlte Anzeigen?

Voraussetzung für die Teilnahme am Programm ist nach wie vor ein Produktfeed sowie ein Opt-In für das Programm „Surfaces on Google“ oder deutsch „Google-Plattformen“ im Merchant Center. In der Programmverwaltung könnt Ihr es seit Mitte April bereits auswählen:

Opt-In für das Programm Surfaces on Google für kostenlose Shopping-Einblendungen

Wir werden Euch zu dem Thema auf den aktuellen Stand bringen, sobald mehr Details bekannt sind. Wir sind gespannt!

Microsoft Advertising verbessert Markensicherheit für das Audience Network

Seit 2017 Anzeigen großer Konzerne auf YouTube neben extremistischen Inhalten ausgespielt wurden, spielt die „sichere Umgebung“ für die Werbeschaltung eine große Rolle.

Microsoft Advertising kündigte jetzt die Zusammenarbeit mit Integral Ad Science an. Der Verifizierungsanbieter soll für zusätzliche Markensicherheit im Microsoft Audience Network sorgen. Alle als mäßig bis hoch risikobehaftet eingestufte Inhalte sollen ausgeschlossen werden. Nur problemfreie Inhalte kommen für die Werbung in Frage. Damit positioniert sich Microsoft Ads als hochwertiges Ad Netzwerk.

Rechnungsversand bei Microsoft Advertising

Im Zuge des neuen User Interfaces gibt es auch neue Einstellungen bei Microsoft Ads: Der Rechnungsversand lässt sich jetzt einfach an bestimmte Nutzer richten. Hier kommt dann die jeweilige Rechnungsabteilung in Frage.

Microsoft Ads Rechnungsversand vereinfacht

Die Einstellung findet sich im Bereich Abrechnung und Zahlungen unter dem Reiter Abrechnungseinstellungen.

Vorbereitung für die Feiertagssaison

Nach einem schwierigen Jahr liegt viel Hoffnung auf einem starken Schlussquartal. Sowohl Google Ads als auch Microsoft Ads bieten für die letzten Vorbereitungen Tipps und Informationen:

Google fasst seine Tools und Einstellungsmöglichkeiten für kleine Läden und inhabergeführte Shops zusammen. Die Holiday Tools & Resources verhelfen zu optimalen Einstellungen online- und offline.  Hier lohnt sich ein schneller Check, ob alle Basics vorhanden sind.

Microsoft Advertising geht etwas in die Tiefe mit einem Rezept für die Saison: Dynamic Discovery. Hier geht es um Dynamic Search Ads in Kombination mit der richtigen Automatisierung und Zielgruppe. Wer in der Saison die neuen Tools ausreizen möchte, sollte sich hier umsehen.

Weitere Kurznachrichten

US-Justizministerium plant Klage gegen Google

Laut Medienberichten droht Google eine Klage wegen Wettbewerbsverzerrung auf dem US-Suchmaschinenmarkt. Die Anklageschrift soll kommende Woche veröffentlicht werden.

Google News Showcase

Google unternimmt einen neuen Anlauf ins Nachrichtengeschäft. Diesmal mit 1 Milliarden Dollar im Gepäck für zahlreiche Medienpartner auf der Welt.

Yelp Business mit weiteren Ads Features

Die Anzeigenverwaltung ist neben weiteren Verbesserungen in die Yelp Business-Übersicht übernommen worden. Damit stehen alle Tools und neue Auswertungen auf einen Blick zur Verfügung.

Lesetipps

Bei so vielen News zu Microsoft Ads lohnt sich eine weitere Fortbildung: Hier geht es zum aktuellen Microsoft Advertising Shopping Special.

Wer seine Website mit Schema.org für den Googlebot aufhübscht, kann jetzt alle Infos zum neuen Schema für Versandkosten und -Laufzeiten nachlesen.

Simo Ahava begutachtet die neuen Bulk Actions im Google Tag Manager und hat Tipps für die schnelle Tag Verwaltung.

Wir wünschen euch viel Erfolg im heißen Herbst! Vielen Dank fürs Lesen und bis nächste Woche!

Vorheriger Beitrag
SEA News Woche 39/2020
Nächster Beitrag
SEA News Woche 41/2020

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü