Social Ads News Februar 2021

Let’s get ready to rumble! Das iOS 14-Update und Facebooks Konflikte mit News-Anbietern schütteln die Sozialen Medien kräftig durch. Es wird spannend in unseren Februar-News. Aber lest selbst!

Facebook – Tracking Anpassungen nach dem iOS 14 Update

Wenn Ende Februar zahlreiche Apple Geräte auf das neue iOS 14 aktualisiert werden, werden nicht mehr standardmäßig Cookies getrackt. Die Verfolgung ihrer Webseiten- und Appnutzung müssen die Apple User künftig aktiv erlauben. Das könnte datenbasierte Kampagnen beeinträchtigen und zum Einbruch der Performance Ergebnisse führen, wenn viele Nutzer dem Tracking nicht zustimmen.

Über die Auswirkungen der Veröffentlichung von iOS 14 durch Apple auf deine Werbeanzeigen gibt es in diesem Hilfe-Artikel von Facebook ausführliche Informationen. Facebook versucht mit Empfehlungen zur Anpassung des Event Trackings dem drohenden Dateneinbruch entgegenzusteuern.

Facebook Conversion Events Fehlermeldung

Um es kurz zu fassen, sollten Werbetreibende aktuell folgende Maßnahmen durchführen:

  1. im Business Manager überprüfen, ob die Domain verifiziert wurde
  2. über den Event Managerpriorisieren welche 8 Tracking Events für das Konto wichtig sind
  3. überlegen ob eine Conversion API eine neue Tracking Option sein könnte.

Wer dazu detaillierte Informationen oder Unterstützung braucht, kann sich gern bei uns melden oder einen Kommentar hinterlassen. Wir beraten Euch gern. 😉

Instagram – Kein Teilen von Feed-Beiträgen in Stories

Instagram arbeitet ja bekannterweise immer mal an kleineren Veränderungen. Nun steht allerdings eine Einschränkung bevor. Aktuell wird das Teilen von Feed-Beiträgen in Stories testweise ausgeschaltet.

Für einige Nutzer, Influencer oder Unternehmen eigentlich eine tolle Möglichkeit, neue Beiträge zu promoten. Jetzt soll diese Funktion nicht mehr verfügbar sein. Der Test betrifft, laut futurebiz.de, aktuell nur ausgewählte Konten und keine Accounts in Deutschland.

Instagram – Vertikaler Story-Feed?

Und noch ein Test ist diesen Monat bei Instagram bekannt geworden – ein vertikaler Story-Feed. Anders als bisher in Instagram gewohnt erscheinen die Stories dann nicht mehr nebeneinander, sondern untereinander.

Instagram hat bestätigt, dass es intern eine weitere TikTok-Nachahmungsfunktion (nach Reels) testet. Diesmal innerhalb der Stories. Da sich immer mehr Nutzer an den TikTok-Feed gewöhnt haben, macht es Sinn, den bekannten Strukturen der immer populärer werdenden App zu folgen.

Allerdings ist der Test noch nicht veröffentlicht.

Instagram has confirmed to TechCrunch that the vertical Stories feed is currently an internal prototype, which is not being publicly tested as yet.

Quelle: SocialMediaToday

Facebook – Clubhouse-Klon in der Entwicklung

Nachdem die Nutzerzahlen der Audio-only-App Clubhouse, die nur per Einladung genutzt werden kann, kürzlich explosionsartig ansteigen, arbeitet Facebook nun an einem Äquivalent. Wie die New York Times berichtet, steckt dieses noch in den Kinderschuhen. Dennoch sollte die bei Facebook vorhandene Infrastruktur für Unbehagen sorgen. Zudem besitzt Clubhaus nicht allzu viele Key Features, die nicht nachahmbar sind.

Facebook: Politische Inhalte werden reduziert

Facebook steht bereits seit einigen Jahren immer wieder in der Kritik, mit seinen Algorithmen Radikalisierung zu fördern. Durch die Ausspielung von potenziell gefährlichen Inhalten entsprechend der Präferenzen der Nutzer, könnten Menschen damit unreflektiert in Kontakt kommen. Bis hin zu einer Isolation in der eigenen Sozialen Blase.

Welche Möglichkeiten es gibt, die Ausspielung von politischen Inhalten anzupassen, wird aktuell in Kanada, Brasilien und Indonesien getestet. Dabei sollen die Nutzerpräferenzen natürlich auch beachtet werden. Politische Inhalte im Newsfeed sollen reduziert und wieder verstärkt Inhalte von Familie und Freunden gezeigt werden.

LinkedIn: Product Pages

LinkedIn launcht ein neues Produkt für Produkte 🙂

Bei Unternehmensseiten kann von nun an ein neuer Reiter hinzugefügt werden, unter dem man die „Produkte“ oder Dienstleistungen als eigene Seiten anlegen kann. Auf diesen Produktseiten können ausführlich die Vorteile und Funktionen dargestellt werden sowie Nutzern bewertet werden.

LinkedIn Product Pages

Quelle: LinkedIn

Ausführliche Informationen dazu erfahrt Ihr in diesem Product Sheet.

LinkedIn: Marktplatz für Freelancer in Planung

Einem Bericht des Search Engine Journals zufolge plant LinkedIn zum Herbst den Launch eines Freelancer-Marktplatzes. Darauf sollen Freelancer und Auftraggeber zusammenfinden – natürlich mit Empfehlungen und auf Basis des LinkedIn-Netzwerkes.

Die neue Marktplatz-Funktion wäre ein direkter Konkurrent zu bestehenden Seiten wie Upwork und Fiverr. Und vermutlich ein interessantes Feld für neue Werbemöglichkeiten. Wir halten Euch dazu auf dem Laufenden.

Upcoming Events

Es ist nicht mehr viel Vorlaufzeit, aber wer sich für Pinterest interessiert, sollte sich am 3. März, 10-12 Uhr zur Pinterest Presents einfinden!

Unter dem Motto „Zukunft“ stellt Pinterest seine Vision für das kommende Jahr und die weitere Entwicklung im Netzwerk vor. Also schnell hier anmelden!

Lesetipps

  • Besser bieten? Das geht mit 5 gut ausgewählten Split-Tests von Allfacebook
  • Tolle Vorschläge für Instagram Reels mit effektivem Content gibt es bei Social Media Today
  • Auch einen tiefen Blick in den Datenberg wagt Social Media Today. Hier gibt es Insights aus 22 Millionen Post auf Instagram, Facebook und Twitter.
  • Wie entsteht der Facebook Feed? Der Einblick in die Wunschmaschine bei Social Media Today
  • Instagram Stories bleiben ein ganz eigenes Tool. 6 Tipps für bessere Stories findet ihr hier

Ab kommender Woche wird es spannend, wenn die Auswirkungen des iOS 14-Updates sichtbar werden. Wir wünschen Euch gute Fahrt durch die Daten-Stromschnelle! Wir melden uns im März.

Vorheriger Beitrag
Social Ads News Januar 2021
Nächster Beitrag
Social Ads News März 2021

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü