Landing Page Optimierung für AdWords

Für viele Geschäftsmodelle ist das Internet mittlerweile der wichtigste, wenn nicht sogar der einzige Absatzkanal. Hier spielen die AdWords Anzeigen und die organischen Google SERP´s eine enorm wichtige Rolle, da sie potentielle Kunden auf die Webseite des Unternehmens führen.

Die auf den Klick folgenden Landing Pages müssen im Anschluss das Ziel verfolgen, den User entsprechend „in Empfang“ zu nehmen. Hier liegt einer der Knackpunkte zur Conversion Rate Optimierung.

Über die AdWords Werbung ist es im Gegensatz zu den organischen Listings schnell möglich, mit vielen Keywords in den Google Suchergebnissen auf Seite 1 Platzierungen zu landen.

Um diese kostenpflichtigen Rankings optimal zu nutzen, sollte die Optimierung der Landing Pages speziell für AdWords Klicks in Betracht gezogen werden.

Landing Pages für AdWords

Fakt ist: Ein qualitativ hochwertiges AdWords Konto benötigt eine gute Struktur. Diese kann und sollte sich aus der bereits bestehenden Website mit Kategorien und Produkten ableiten.

Allerdings kann man das Pferd auch von hinten aufzäumen: Die Landing Page wird passend zu den AdWords gestaltet. Dies bedeutet, dass über die wichtigsten Keywords und Anzeigengruppen speziell optimierte Landing Pages verlinkt werden. Somit kann dem hohen Suchvolumen bestimmter Keywords mit entsprechenden Zielseiten Rechnung getragen werden.

Der Vorteil liegt in einer Steigerung der Relevanz der Landing Pages für bestimmte Keywords.

Ein weiterer Vorteil: Die Seiten sind mit den richtigen Vorlagen schnell und unkompliziert zu generieren bzw. anzupassen.

Ebenfalls müssen diese speziellen Landing Pages nicht im Google Index oder in der Website Navigation gelistet sein, es besteht also nicht die Gefahr des Duplicate Content und einer damit verbunden Abstrafung des Page Rank.

Für Online Shops und zur Lead Generierung sind die genannten Vorschläge in Betracht zu ziehen. So kann ein Online Shop auf generische Suchanfragen, also Kategorien und Produktgattungen, und deren Landing Page verlinken. Von hier aus wird der User dann zu den speziellen Produkten geführt.

Einordnung in SEM-Strategie

Im Konzept eines umfassenden SEM sind die Landing Pages im Bereich SEO und im Bereich PPC Marketing enorm wichtig. Durch die genannte Herangehensweise werden Reibungsverluste in konzeptioneller Hinsicht vermieden, da beide Bereiche „eigene“ Zielseiten nutzen können und es somit wenig inhaltliche Auseindersetzungen geben wird.

Es gilt eine Abwägung zwischen Aufwand zur Seitenerstellung und dem folgenden Nutzen durch höhere Relevanz für die User durchzuführen … und dann zu entscheiden.

Vorheriger Beitrag
AdWords Optimierung: RoI vs. CPA
Nächster Beitrag
Google Instant – die neue Usererfahrung

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü