AdWords News Woche 45/2018

Der Herbst hält so langsam aber sicher Einzug, trotz milder Temperaturen in der vergangenen Woche. Umso schöner, dass wir euch mit unseren News noch etwas mehr erwärmen können. Here we go!

Neue Metriken in Google Ads

Google Ads rollt in den nächsten Wochen 4 neue Metriken aus. Dabei geht es um tiefere Einblicke zu Anzeigenpositionen und Impression Share, also mögliche Anteile von Impressionen.

Die neuen Metriken heißen:

Impressionen (oberste Position) %

Impressionen (obere Position) %

Diese beiden Messwerte unterscheiden sich lediglich in einem kleinen Detail „oberste“ und „obere“ Position. Gemeint sind damit die Positionen, die überhalb der organischen Ergebnisse ausgeliefert werden.

Achtung: Position 1 ist nicht gleichzusetzen mit dem ersten Suchergebnis auf einer SERP-Seite. Es kann durchaus sein, dass die Anzeigenposition 1 unter den organischen Ergebnissen ausgespielt wird!

Anteil an möglichen Impressionen im Suchnetzwerk (oberste Position)

Anteil an möglichen Impressionen im Suchnetzwerk (obere Position)

Die jeweiligen Anteile von Impressionen beziehen sich auf das Verhältnis zwischen den tatsächlichen Einblendungen und maximal möglicher Einblendungen an den genannten Positionen.

Mehr dazu findet ihr in der Google Hilfe.

Metriken Anzeigenposition

Quelle: Google Hilfe

SEAcamp Hannover V 2.0

Natürlich war auch adseed wieder beim SEAcamp dabei. Diesmal stand das 2. Mal Hannover vor der Tür. Unsere Meinung, Wissenswertes und Fotos findet ihr hier.

Auch im kommenden Jahr wird es wieder die Mutterveranstaltung in Jena geben, die Tickets dazu werden bald erhältlich sein.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

NEU: Bing Ads Scripte

Egal ob per Script, Regel oder Tool – kaum ein Account Manager arbeitet ohne irgendeine Hilfe. Seien es Änderungen oder einfach nur Monitorings, viele Automatisierungen sparen Zeit und lassen Account Manager auf wichtigere Dinge fokussieren. Und Bing Ads zieht jetzt nach!

Mit dem Einsatz von Bing Ads Scripten (Beta) könnt ihr:

  • Kampagnen, Anzeigengruppen, (negative) Keywords und Anzeigen automatisieren – sogar Cross-Account
  • Metriken monitoren
  • externe Daten abrufen
  • filtern und Filter speichern

Das Beste: ihr könnt manche bereits vorhandene Google Scripte verwenden. Kopierte Scripte werden automatisch auf Bing angepasst. Parameter werden automatisch umgeschrieben. Unbekannte Funktionen werden farblich hervorgehoben.

Bing Ads Scripts

Welche Unterschiede es dennoch gibt, haben die Freunde von Searchengineland in ihrem Blogbeitrag zusammengeschrieben!

Weitere Kurznachrichten

Google Browser Add-on Update

Vor einiger Zeit haben wir euch das Browser Add-on für Google Sheets näher gebracht. Nach einigem Feedback kam es jetzt zu 4 größeren Updates in den Bereichen Display, Devices, Zielseiten und Gebotsanpassungen.

Test: Movie Trailer in Google Suche

Scheinbar läuft derzeit eine Bewegtbild-Beta, bei der Google Movie Trailer in der Suche zeigt. Somit wäre das ein weiterer Schritt in Richtung multimedialer Ads in Search. Allerdings soll der Test nur bei google.com laufen.

Lesetipps

Winter is coming! Sagt Google. Wie ihr euch mit Universal App Campaigns fit machen könnt lest ihr im Google Blog

Lassen wir so stehen: „The Mentality Needed to be a Successful PPC Account Manager“ – PPC Hero

Lest euch vor allem den Beitrag von PPC Hero durch, dann schafft ihr es auch gut durch die Woche – wir wünschen einen guten Start!

Vorheriger Beitrag
AdWords News Woche 44/2018
Nächster Beitrag
AdWords News Woche 46/2018

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü