AdWords News Woche 51/2018

Die vorletzte Woche des Jahres 2018 ist passé, inklusive adseed Weihnachtsfeier. Nichtsdestotrotz haben wir es uns nicht nehmen lassen, Euch ein letztes Mal die wichtigsten News der Woche aus der SEA-Welt zur Verfügung zu stellen. Im Januar erwartet Euch dann unser SEA-Jahresrückblick 2018. 

Pay per Conversion im Displaynetzwerk

Dank der neuen Bidding Strategie Pay per Conversion ist es möglich für Conversions zu bezahlen, bisher war dies nur für Klicks oder Impressionen möglich. Die Option „für Conversion bezahlen“ könnt Ihr nur verwenden, wenn Ihr den Ziel-CPA eingestellt habt. Die Funktion ist auf Display-Kampagnen beschränkt.

Target CPA Bidding eignet sich am besten für Kampagnen, die über hohe Volumina verfügen. Als Mindestvoraussetzung sind 100 Conversions in 30 Tagen festgelegt, wobei 90% davon innerhalb 7 Tage nach Anzeigenklick generiert worden sein müssen.
Pay per Conversion funktioniert nicht, wenn Ihr unter anderem gemeinsame Budgets oder bestimmte Conversion-Typen wie z. B. Offline- oder länderübergreifende Conversions verwendet. Alle weiteren Anforderungen könnt ihr in der Google Hilfe nachlesen.

Google Ads Benchmarks Q3

AdStage hat im dritten Quartal 2018 über 2,4 Milliarden Impressionen und fast 22 Millionen Klicks über Google Ads Search und GDN analysiert, um so die Durchschnittswerte für CPC, CPM etc. zu erhalten. Anbei die wichtigsten Kennzahlen im Überblick:

Google Search

  • Analysiert wurden 421 Millionen Impressionen und 14 Millionen Klicks
  • Durchschnittlicher CPC 2,03$
  • Durchschnittliche CTR 3,29%

Google Display

  • Analysiert wurden zwei Milliarden Impressionen und ca. 8 Millionen Klicks
  • Durchschnittlicher CPC 0,51$
  • Durchschnittliche CTR 0,37%

Der komplette Bericht steht bei AdStage zum Download bereit. Schaut doch mal in Euren Konten nach, wie Eure Werte im Vergleich zu den Durchschnittswerten performen.

Google Lens

Das Thema ist zwar nicht neu, nichtsdestotrotz wollen wir Google Lens zum Jahresende noch einmal aufgreifen, da diese Funktion seit ein paar Tagen für iPhone-Nutzer in der Google App verfügbar ist. 

Mit Google Lens ist es möglich Gegenstände zu fotografieren. Google zeigt Euch anschließend ähnliche Ergebnisse bzw. Objekte. Handelt es sich um eine Sache bzw. Gegenstand, den man kaufen kann, soll man dazu passende Shopping Anzeigen gezeigt bekommen. Wir haben es ebenfalls mit ein paar Bürogegenständen getestet. Wobei uns bislang noch keine Shopping Anzeigen ausgespielt wurden:

Google Lens App
Google Lens

Es handelt sich sicherlich nur um eine Frage der Zeit, bis die Anzeigen für alle sichtbar sind. Wir finden, es ist ein tolles Feature mit hohen Potenzial und eine kleine Revolution in der bisherigen Produktsuche.

Bing Ads entfernt Spalten

Ab März 2019 wird Bing Ads folgende markierte Spalten entfernen:

Spalten entfernen bei Bing Ads

Quelle: Bing Ads

Bing hofft durch das Entfernen auf Zeitersparnis, um so den Workflow zu straffen und die Arbeit mit Spaltensätzen zu vereinfachen.

Gelb, Gelber, Google: Werbebanner verursacht Millionenschäden

In den Abendstunden des 04.12 trauten wohl einige Publisher in den USA und Australien ihren Augen nicht. Ihre gesamten Werbeflächen erstrahlten in schönem saftigen Gelb. Was wie eine fehlerhafte Darstellung wirkte, stellte sich im Nachhinein als eine Panne von Google heraus. Dieser Fauxpas soll aufgrund eines Trainingsfehlers eines Google-Teams entstanden sein, das Kunden eigentlich dabei helfen sollte die Bedienung der Plattform zu erlernen. Was dem einen Leid, des anderen Freud – denn die gelben Flächen brachten den Publishern ordentliche Einnahmen durch Klicks und damit ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk.

Laut Google werden die „Betroffenen“ entsprechend entschädigt.

Weitere Kurznachrichten

Neuer Google Campus in New York

Wie bereits berichtet, hat Google im März diesen Jahres 2,4 Milliarden Dollar in eine Immobilie in New York investiert. Wie jetzt bekannt wurde, plant Google sich weiter zu vergrößern und hat die Errichtung des neuen Campus „Google Hudson Square“ in New York bestätigt.

Beta: Google Docs, Sheets und Slides für Nutzer ohne Google-Konto verfügbar

Nutzer ohne Google-Konten können Dank der Beta Google Docs, Sheets und Slides-Dateien kommentieren, bearbeiten etc.. Es ist in allen G-Suite-Editionen verfügbar, allerdings aktuell nur auf Einladung von Google. Um an der Beta teilzunehmen, könnt Ihr Euch hier bewerben.

Vorerst keine Werbung auf Alexa Geräten

Wie Amazon VP of Alexa experience and Echo devices Toni Reid letzte Woche bekanntgab, wird es vorerst keine Werbung auf Alexa Geräten geben, der Fokus liegt aktuell weiterhin auf Verkauf von Waren innerhalb ihrer Plattform.

!! Erreichbarkeit des Google Ads-Supports zwischen den Feiertagen !!

Der Google Ads-Support ist am 25. und 26. Dezember sowie am 1. Januar nicht erreichbar. Am 24. und 31. Dezember bis 15:00 Uhr.

Lesetipps

Wie Ihr Eure Dynamische Remarketing Kampagne sinnvoll aufbauen und strukturieren könnt, erklären Euch Zato PPC Marketing.

Die zehn beliebtesten Werbeanzeigen 2018 auf Youtube.

Zu guter Letzt wünschen wir Euch eine schöne, besinnliche und entspannte Zeit im Kreis eurer Lieben. Kommt gut ins Jahr 2019, wir lesen uns spätestens Anfang Januar wieder 🙂

Vorheriger Beitrag
AdWords News Woche 50/2018
Nächster Beitrag
SEA Jahresrückblick 2018

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü