SEA News Woche 23/2020

Die Woche war kurz, aber es gab viele Neuigkeiten: Den Virtual Partner Summit bei Microsoft Ads, Google Beta-Insights und (natürlich) Corona. Vor allem aber die große Frage: Wie ist es denn nun mit Googles groß angekündigtem Corona Werbeguthaben?

Googles Covid-19-Wertguthaben sind da

Wie bereits im März angekündigt, hat Google am 4. Juni Werbeguthaben verteilt. Die Stückelung beträgt auch bei uns 80€, 260€, 680€ und 710€, je nach Adspend der vergangenen Monate. Der angekündigte Maximalwert von ca. 880€ scheint dabei aber eher theoretischer Natur zu sein.

Hinweis Covid-19-Werbeguthaben in Google Ads Gutscheincode

Auf den ersten Blick hält sich Google an die Ankündigungen: Bei uns erhielten Kunden eine Gutschrift, die auch regelmäßig warben. Google nannte 10 Monate in 2019 und Januar/Februar 2020 als Kriterium.

Allerdings wird das Werbeguthaben rein nach Ausgaben verteilt. Vorteile für von Covid-19 stärker betroffene Konten sind nicht erkennbar. Es hat auch nicht funktioniert, pro Firma nur ein Konto zu begünstigen. Bei unseren Kunden kam das bei unterschiedlichen Zahlungseinstellungen mehrfach vor. Es wäre für Google allerdings auch unmöglich, das manuell zu prüfen.

Für viele kleinere Werbetreibenden ist das sicherlich Grund zur Freude. Allerdings geht das Guthaben wie angekündigt an Neukunden vorbei. Zusätzlich ist die Bewertung des Wertguthabens durch den Steuerberater noch offen. Womöglich entstehen hier noch Abzüge.

Was bleibt also von der Aktion?

Während kleinere Kunden sich über ein Monatsbudget freuen, erhalten große Partner oft nicht mal ein Tagesbudget. Da hat Google eine echte Chance vertan: Unternehmen ohne Umsatz in der Krise spürbar zu helfen, statt auf PR zu setzen. Die Reaktionen unserer Kunden waren daher auch sehr gemischt. Für Partner mit 6-stelligem Budget in 2019 ist das so viel wert wie Applaus vom Balkon.

Neue Details zur Erläuterungen Beta in Google Ads

Seit letztem Dezember testet Google verschiedene Erläuterungen für Entwicklungen im Konto. Wenn man zwei Zeiträume vergleicht, wird per Mouseover eine Erklärung angezeigt. Zum Beispiel, welche Effekte Gebotsänderungen oder das Suchvolumen hatten. Aus der Beta sehen wir jetzt weitere Grafiken:

Als Voraussetzung gelten weiterhin:

  • die manuelle oder auto-optimierte Gebotsstrategie in der Kampagne
  • nur Daten aus den letzten 90 Tagen
  • höheres Suchvolumen und „signifikante“ Änderungen

Natürlich kann das System nicht alles erklären, aber einige Insights können durchaus herausspringen. Damit geht Google auch offen um:

Google Erklärungen Beta keine Erklärung gefunden

Keine Krisennachteile im Microsoft Ads Partnerprogramm

Auf dem Virtual Partner Summit von Microsoft Advertising wurden Krisennachteile im Partnerprogramm ausgeschlossen. Alle Veränderungen durch die Krise, die eine Einstufung gefährden, sollen nicht gewertet werden.
Üblicherweise gibt es zur Jahresmitte das Summit und eine erste Einstufung. Zum Jahresende werden anhand der erreichten Ziele Partnervorteile im Stufenssystem vergeben. Mit der Entscheidung möchte Microsoft Ads den beteiligten Unternehmen bis Ende 2021 Planungssicherheit geben. Auch die Umstellung des Scoring-Systems für Partner wird auf 2022 vertagt.

Weitere Kurznachrichten

Neuer Name für YouTube True View

Wie Google letzte Woche bekannt gab, wird sich der Name von TrueView in DV360 ändern. Die Namensänderung soll die Vielfalt des YouTube-Inventars, das über Display & Video 360 verfügbar ist, besser zur Geltung bringen.

Social Ads News Mai

Habt Ihr schon unsere neueste Ausgabe der Social Ads News gesehen? Hier erfahrt Ihr alles über neue Updates oder Features in Werbeanzeigen in sozialen Netzwerken.

Stärkere Messung von Nutzererfahrung: Web Vitals

Eine gute Nutzererfahrung ist in Google Ads Geld wert. Dafür sorgt der Qualitätsfaktor. Google legt zukünftig noch mehr Wert auf die technische Seite der Nutzererfahrung: Für uns nachprüfbar mit den neuen Web Vitals und natürlich auch relevant für SEO.

Lesetipps

Die Videobeiträge von Microsoft Ads Virtual Partner Summit sind jetzt online verfügbar.

Hier findet Ihr auch regelmäßige Updates zur Coronakrise bei Microsoft Ads.

Bevor es zurück in den Alltag geht: Was haltet Ihr vom Google Werbeguthaben? Wir freuen uns auf Eure Kommentare.

Euch eine erfolgreiche Woche und bis zu den nächsten News am 15. Juni.

Vorheriger Beitrag
SEA News Woche 22/2020
Nächster Beitrag
SEA News Woche 24/2020

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü