SEA News Woche 44/2019

Anlässlich des Reformationstags und Allerheiligen war die letzte Woche nur eine kurze Woche. Dies ist aber natürlich kein Grund, unsere allwöchentlichen SEA News ausfallen zu lassen. So here we go:

Lead-Formularerweiterung in offener Beta

Das ging aber schnell! Vergangene Woche haben wir noch über die (Closed)-Beta berichtet, nun sehen wir die Lead-Formularerweiterung in vielen (allen?) Google Ads Accounts. Dies deutet stark darauf hin, dass die Anzeigenerweiterung kommen und die mobilen Google Ads dauerhaft bereichern wird.

Für die Einrichtung muss man als User separate, nur für die Lead-Formularerweiterung geltende Nutzungsbedingungen akzeptieren und schon kann es losgehen.

Die Einrichtung der Extension funktioniert dann wie in den News vergangene Woche schon angedeutet.

Schritt 1:

  • Call-to-Action festlegen
  • Erweiterungstext formulieren

Schritt 2:

  • das tatsächliche Formular erstellen
  • URL der eigenen Datenschutzerklärung hinterlegen
  • Hintergrundbild wählen

Schritt 3:

  • Danke-Text formulieren
  • weitere Calls-to-Action auswählen und URL hinterlegen

Nun ist nicht direkt zu sehen, wie der Werbende an die Daten kommt, die die Nutzer eingeben. Dafür ist die Lösung noch etwas suboptimal: Man kann die Daten je Zeitraum auf Ebene der Anzeigenerweiterung als Datei herunterladen. Hier müssen wir die Möglichkeiten zur Automatisierung (API?) noch prüfen.

Update für Placement-Reporting im Berichtseditor

Google ändert in den kommenden Wochen die Datengrundlage für die Spalte „Placements“. Bisher sind dort alle Platzierungen im Displaynetzwerk aufgeführt. Man konnte die Spalte also auch für eine Gesamtauswertung nutzen.

Demnächst fehlen die Daten für alle automatischen Placements. Der Bericht bezieht sich dann nur noch auf die manuell ausgewählten Placements. Also so, wie sie auch im Kampagnen-Tab „Placements“/ „Placements“ zu sehen sind.

Es gehen aber keine Daten verloren: Für die Gesamtübersicht gibt es im Berichtseditor die Spalte „Placement (Gruppe)“. Auch in den Kampagnen zeigt der Tab „Placements“/ „Wo Anzeigen ausgeliefert wurden“ weiterhin alle Daten an – auch die automatischen Placements.

Warenkorbberichte für Google Shopping

Neue Berichte liefern tiefere Einblicke in die Performance von Google Shopping Kampagnen. Die Berichte zu Conversions mit Warenkorbdaten geben detaillierte Auskunft über

  • verkaufte Artikel
  • Umsätze und Gewinne, welche mit Shopping Anzeigen generiert wurden
  • Warenkorbgröße und durchschnittliche Bestellwerte.

Auch wenn diese Punkte auf den ersten Blick nicht neu erscheinen, verbergen sich dahinter wichtige zusätzliche Informationen. So wird beispielsweise sichtbar gemacht, welches Produkt bei einem Klick auf eine Shopping Anzeige gekauft wurde (auch welche anderen Produkte mitbestellt wurden). Weiterhin liefert Google Conversion-Wahrscheinlichkeiten sowie die Info, welche Artikel sich am besten/häufigsten verkaufen.

Um auf die Berichte zugreifen zu können, muss natürlich das Conversiontracking via gtag eingerichtet sein. Als zusätzlicher Schritt ist das Einfügen weiterer Parameter in den Code erforderlich. Eine komplette Übersicht darüber ist in der Google-Hilfe zu finden.

Ist die technische Einrichtung vorgenommen, kann mit neuen Spalten auf die Messwerte zugegriffen werden. Vielleicht konntet Ihr dazu schon den neuen Spaltensatz (unter Conversions) in den Shoppingkampagnen entdecken.

Warenkorbberichte Spaltensatz

Diese Spalten befinden sich noch in der Beta-Phase, daher sind sie möglicherweise noch nicht überall sichtbar.
Nach Möglichkeit sollten jedoch alle Shops die Einrichtung vornehmen. So können z.B. Differenzen zwischen Anzeigenklicks und tatsächlichen Produktkäufen aufgedeckt werden. (Wird eine Produktanzeige häufig geklickt, stattdessen aber ein anderes Produkt gekauft?)
Direkt den Bruttogewinn als Spalte anzeigen zu lassen, bringt ebenfalls neue Möglichkeiten der Optimierung mit sich.

Ein spannendes Update – Zwar ist es mit technischem Einrichtungsaufwand verbunden, aber es liefert neue Einblicke und Potenziale! Auf dieser Google-Hilfe Seite wird es noch einmal ausführlich erklärt.

Redesign in der Microsoft Ads Oberfläche als Beta

Microsoft hat sich zum Ziel gemacht, den Look sowie die Funktionalität der Microsoft Advertising Produkte zu erneuern.

Das betrifft vorwiegend die Art, wie Konten und Kampagnen organisiert sind. Microsoft verspricht mit den Updates eine Produktivitätssteigerung, weil wir Manager uns nun weniger durch das Wirrwarr der Tools und Menüs kämpfen müssen.

In der Beta der Microsoft Ads Oberfläche finden wir nun eine horizontale Navigation, die oben auf jeder Seite erscheint. Hier können wir von Konto zu Konto switchen (Verwaltungsaccount vorausgesetzt) sowie Tools und Einstellungen auswählen, wie beispielsweise die gemeinsam genutzte Bibliothek, Conversion Tracking oder die Importfunktion aus Google Ads.

Auf der linken Seite sehen wir das Hauptmenü mit unseren Kampagnen als vertikale Navigationsführung. Durch Klicken auf die jeweilige Kampagne werden dann die Anzeigengruppen aufgeblättert. Das kommt Euch alles irgendwie bekannt vor?
Richtig! In KW 42 haben wir bereits über den Test der Navigationsanordnung in Google Ads berichtet.
Microsoft zieht nun also nach. Wir sind auch hier gespannt auf das Update und die versprochene Produktivitätssteigerung auf unserer Seite!

Weitere Kurznachrichten

Social Ads News

Unser adseed Social Ads Team hat sich wieder den monatlichen News und Updates im Social Bereich gewidmet und den Schwesterbeitrag zu unseren SEA-News veröffentlicht. Schaut doch mal rein!

Google Mutterkonzern Alphabet veröffentlicht Zahlen für das dritte Quartal

Im letzten Quartal konnte Alphabet einen Umsatz von 40,5 Milliarden Dollar verzeichnen. Der Gewinn liegt dabei bei knapp 7,1 Milliarden Dollar. Mit 7,1 Milliarden Dollar lag er aber hinter den von Finanzanalysten prognostizierten 8,1 Milliarden.

Lesetipps

Die sechs effektivsten E-Commerce Rabatte für Euren PPC – nachzulesen bei wordstream

Welche Rollouts und Updates die Werbewelt auf Facebook, Instagram, Pinterest und Co. im Oktober bewegt haben, könnt Ihr unseren aktuellen Social Ads News nachlesen

Macht euch und eure PPC Accounts startklar für 2020 – SearchEngineJournal zeigt euch fünf aktuelle Trends auf

Diversity und Inclusion im Online Marketing – lest den aktuellen Bericht veröffentlicht von ThinkwithGoogle

Wir wünschen euch viel Erfolg und viele Conversions in der ersten Novemberwoche!

Vorheriger Beitrag
SEA News Woche 43/2019
Nächster Beitrag
SEA News Woche 45/2019

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü