Social Ads News September 2019

Im September ging der Sommer zu Ende. Aber so wie sich das Rad der Jahreszeiten weiterdreht, bleiben auch die Entwicklungen im Social Media Marketing nicht stehen. Welche Rollouts und Updates die Werbewelt auf Facebook, Instagram, Pinterest und Co. seit diesem Monat bewegt haben, haben wir für Euch wie gewohnt zusammengefasst:

Neue interaktive Facebook Anzeigenformate

Facebook erweiterte im September die Vielfalt seiner Anzeigenformate um Polling Ads, AR Ads und Playable Ads. Interaktivität und Kreativität stehen dabei deutlicher im Vordergrund als bei bisherigen Anzeigenformaten. Nutzer sollen stärker involviert und aktiv einbezogen werden, so dass Markenbekanntheit gesteigert und andere Ergebnisse besser erzielt werden können als mit klassischer Push-Kommunikation.

Was bieten die neuen Anzeigenformate? Mit den Polling Ads können in einem Video Antworten auf eine Umfrage eingeholt werden (dazu weiter unten mehr). Mit den Augmented Reality Anzeigen können sich Nutzer in ein Produkt-Erlebnis hineinversetzen. Organisch war das schon seit Juli 2018 möglich, nun endlich auch in den Ads. In den Playable Ads kann ein Spiel getestet werden und andere Nutzer dazu eingeladen werden.

Wenn Ihr die Werbeformate in Eurem Werbeanzeigenmanager nicht findet, habt noch etwas Geduld – sie befinden sich aktuell im Rollout und werden nach und nach global verfügbar sein.

Animierte Beispiele könnt Ihr Euch im Facebook Business Blog anschauen.

Rollout von Umfragen in Videos und Ads

Facebook hat am 19. September ein neues Video-Abstimmungsanzeigenformat veröffentlicht. Facebook zieht somit nach, nachdem es bereits in den Instagram Story Ads Umfrage Sticker gab. Durch die Einführung der Abstimmungs-Möglichkeit soll die Interaktion gesteigert und Feedback eingeholt werden.

adseed - interactive facebook ads

Facebook lies dazu noch verlauten:

In unseren ersten Ergebnissen sehen wir, dass Umfrageanzeigen im Feed die Markenbekanntheit und -konversion erhöhen. So beobachteten wir beispielsweise in 5 von 9 Markenaufzugsstudien, dass Umfrageanzeigen die Markenbekanntheit im Vergleich zu Videoanzeigen erhöhten.

Leadgenerierung im Facebook Messenger

Facebook erweitert sein Werbe-Portfolio um ein neues Feature für die Leadgenerierung im Messenger.

Anzeigen, die beim Anklicken den Facebook Messenger öffnen, gibt es schon eine Weile länger. Nun ist es auch möglich mit automatisierten Fragen und Antwortvorlagen mit den Nutzern und potentiellen Kunden in den Dialog zu treten um sie noch näher an die gewünschte Handlung heranzuführen. So können schneller Informationen von Interessenten eingeholt werden und im CRM weiterverarbeitet werden.

Außerdem ist es möglich mit einer Erinnerung die Nutzer zu unbeantworteten Fragen zu zurückzuholen und die Entscheidung für ein Produkt oder eine Dienstleistung erneut anzustoßen.

Facebook Ads Messenger Leadgenerierung

Datenschutz auf Facebook-Seiten

Wer die Besucher seiner Facebook-Seite nicht DSGVO-konform über den Umgang mit personenbezogenen Daten informiert, kann zum Schließen der Seite verordnet werden. Darüber entschied das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig am 11.09.2019.

Laut dieses Urteils ist ein Betreiber einer Facebook Fanpage für die „durch Facebook erfolgende Datenverarbeitung mitverantwortlich„. Achtet also darauf auch auf Euren Facebook Unternehmensseiten die Nutzer über „Art, Umfang und Zwecke der Erhebung sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Erstellung eines Nutzungsprofils für Zwecke der Werbung oder Marktforschung“ zu informieren.

Neuer In-App Checkout bei Facebook

Im März haben wir Euch bereits vom Checkout-Prozess bei Instagram berichtet. Dieser ermöglicht es Nutzern Produkte direkt in Instagram zu kaufen und zu bezahlen, ohne dabei die App verlassen zu müssen. Facebook testet nun eine ganz ähnliche native Checkout-Funktion für dynamische Anzeigen. Nutzer müssen auch hier für den Checkout die Facebook-App nicht mehr verlassen. Leider ist die Funktion in der nächsten Zeit nur einigen Werbetreibenden vorbehalten, sodass wir Euch aktuell noch nicht viel mehr berichten können.

FB_Checkout

Für uns ist die Funktion durchaus sinnvoll, weil mögliche Absprünge durch den verkürzten Checkout verringert werden. Für Shops bedeutet das eine höhere Conversionrate und für Nutzer eine deutliche Steigerung der Nutzerfreundlichkeit. Wann und ob diese Funktion global gelauncht wird, können wir leider noch nicht sagen. Ein Problem könnte die bisherige Datenschutzbilanz von Facebook sein. Bei diesem Thema gibt es ja immer wieder kleinere und größere Probleme bei Facebook. Wie kann es Facebook also schaffen Nutzer zu bewegen ihnen weitere vertrauliche Daten zu geben? Auch wenn die öffentliche Diskussion um die eigene Kryptowährung „Libra“ gefühlt nachgelassen hat, könnte sie die Lösung für dieses Problem sein. Das sind allerdings nur Vermutungen. Wir halten Euch mit News zu diesem Thema natürlich auf dem Laufenden.

Instagram testet Shopping-Beiträge als Anzeigen

Instagram testet aktuell die Möglichkeit bestehende organische Shopping-Beiträge im Werbeanzeigenmanager zu schalten.

Damit User ein möglichst vollkommenes Community- und Einkaufserlebnis haben, hat Instagram eine organische Shopping-Funktionen eingerichtet bei der Nutzer die App nicht verlassen müssen und auch der Check-Out direkt in der App erfolgt. In einem weiterführenden Schritt testet das Facebook-Tochterunternehmen nun die Umwandlung von organischen Shopping-Beiträgen in Anzeigen.

Laut Instagram hat sich das Einkaufsverhalten mit den organischen Shopping-Funktionen sehr positiv entwickelt. Der Mehrwert für den Nutzer ist vor allem die vertraute Umgebung. Die Werbeanzeigen bieten Unternehmen die Möglichkeit:

… ihre Zielgruppe zu erreichen und zu skalieren, Produkte über das Shopping-Format zu präsentieren und Nutzer durch den gesamten Weg zum Kauf zu führen.

Quelle: business.instagram

Momentan wird der Check-Out in Instagram über die erstellten Werbeanzeigen noch nicht möglich sein. Wir behalten die Entwicklungen dazu für Euch im Auge.

Pinterest Shop the Look Ads

Seit März 2019 sind Anzeigen auf Pinterest in Deutschland verfügbar. Seither ist es möglich über einen Produktkatalog Anzeigenbilder auf der Pinnwand-Netzwerk mit Shopping-Tags zu versehen.

Seit dem 23. September 2019 rollt Pinterest nun zunächst in den USA Shop the Look-Anzeigen aus. Hierbei können mehrere Produkte in einer einzigen Anzeige zusammengefasst werden. Bis zu 25 Artikel können auf einem Bild vertaggt werden. Eine Vorschau von vier Bildern und der Klick zur Produktseite des Web-Shops soll schnell zum Kauf verleiten. Außerhalb der USA sind Shop the Look Pins momentan nur als organische Beiträge in den Ländern Großbritannien, Brasilien, Deutschland, Frankreich und Japan möglich. Wir erwarten das weitere Rollout.

Pinterest Shop the Look Ads

Facebook Dating-Dienst in den USA verfügbar

Im Frühjahr berichteten wir Euch bereits über den neuen Dating-Service von Facebook, der insgesamt ein Jahr lang in ausgewählten Ländern -vorrangig in Asien- getestet wurde. Ab Sofort ist “Secret-Crush” auch in den USA und weiteren Ländern verfügbar. In Europa soll der Dienst ab 2020 verfügbar sein.

Hurra! adseed ist Facebook Marketing Partner

Noch ein erfreuliche Nachricht in eigener Sache: adseed ist endlich offiziell Facebook Marketing Partner. Mit den von uns betreuten Kampagnen haben wir uns den Status als Preferred Partner verdient.

Und zwar mit:

  • qualifizierten Ausgaben – also Ausgaben, die zur Erreichung der Business-Ziele unserer Kunde geführt haben,
  • qualifizierten Platzierungen – also relevante Werbeplatzierungen für die Anzeigen unserer Kunden
  • und einem Erfahrungsschatz, der in der Anzahl betreuter Seiten und dem Volumen der Werbeausgaben in von uns betreuten Konten deutlich wird.

adseed ist nun auch in der Facebook Partner Directory für alle Unternehmen zu finden, die auf der Suche nach einer professionellen Facebook Ads Kampagnen Betreuung suchen. Denn: Wir haben die Expertise und Facebook erkennt das an.

Lesetipps

Für all jene, die am kommenden Montag auf der #AFBMC am Montag in Berlin zugegen sein werden, und für alle anderen ebenfalls: Viel Spaß und Erfolg bei all Euren Social und Media Aktivitäten 😉 Bis in einem Monat!

Vorheriger Beitrag
Social Ads News August 2019
Nächster Beitrag
Social Ads News Oktober 2019

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü