adseed out of office: Wir bilden uns am 30. & 31. Mai für Sie weiter und sind nur eingeschränkt erreichbar. In dringenden Fällen senden Sie uns bitte eine E-Mail an service@adseed.de.

Affiliate News Januar 2024

Während andere draussen Schlittschuh laufen oder Schnee schaufeln, haben wir für Euch die Affiliate Marketing Trends 2024 zu einem geballten Text zusammengeschoben. Damit Ihr nicht durch 2024 schlittert, haben wir für Euch die thematischen Schneebälle: das Ende der Third Party Cookies, der Top-Trend namens KI sowie spannende Einblicke in den Affiliate-Trend-Report 2024.

Das Ende von Third Party Cookies in Google Chrome

Es ist schon seit Längerem bekannt, doch dieses Jahr ist es nun endlich soweit: Google plant, Third-Party Cookies bis zum Ende des Jahres 2024 in Google Chrome komplett abzuschaffen. Eine Testrunde mit 1% der Nutzer haben sie bereits Anfang Januar durchgeführt.

Diese Änderung wird im Tracking des Nutzerverhaltens und Personalisierung des Werbeerlebnisses tiefgreifende Folgen haben. Da man sich nicht mehr auf Daten Dritter verlassen kann, ist ein Shift zum First-Party Tracking zu erwarten. Publisher und Advertiser werden enger zusammenarbeiten, um weiterhin eine akkurate Sales-Attribution zu ermöglichen. Auch die Affiliate Netzwerke stehen unter Zugzwang und müssen sich mit alternativen Trackingmethoden auseinandersetzen, die sie ihrem Netzwerk anbieten können.

Der Wegfall von Third Party Cookies wird in jedem Fall eine Herausforderung für das Affiliate Marketing darstellen. Diese kann nur gemeistert werden, wenn alle Parteien an einem Strang ziehen. Insofern kann diese Veränderung auch als etwas Positives angesehen werden, da sie nachhaltige Affiliate Partnerschaften basierend auf Vertrauen, hochwertigem Content und Kollaboration begünstigt.

Neues Jahr, Neue Trends: Vorhersagen für die Affiliate Branche 2024

Nachdem wir in den letzten Affiliate News einen Blick in das Jahr 2023 geworfen haben, möchten wir nun einen Ausblick auf mögliche Entwicklungen im Jahr 2024 geben. Zu Beginn des Jahres gibt es bereits einige aufschlussreiche Trendreports für die Affiliate-Branche.

Affiliate-Trend-Report 2024 von AffiliateBLOG.de

Vor Kurzem hat AffiliateBLOG.de den neuen „Affiliate-Trend-Report 2024“ veröffentlicht. Über 1.400 Befragte aus der Affiliate-Branche haben dazu beigetragen, die Trends und Entwicklungen der Branche datenbasiert zu analysieren. Der Report betrachtet die Ergebnisse aus drei Perspektiven: Aus Sicht der Affiliates, aus Sicht der Merchants und aus Sicht der Agenturen, Netzwerke und Technologieanbieter. Auf über 140 Seiten bietet der Report spannende Umfrageergebnisse und Meinungen von Branchenexperten.

Die Auswertung zeichnet ein klares Bild: Für alle Befragten steht fest, dass „Artificial Intelligence/Machine Learning“ die Affiliate-Branche im Jahr 2024 am stärksten beeinflussen wird. Auch die „Cookieless Future“ schafft es aus Sicht aller Befragten unter die Top 3. Ein weiteres wichtiges Thema für 2024 ist „Attribution und Customer Journey Tracking“.

Wir erwarten, dass künstliche Intelligenz vor allem eingesetzt wird, um Marketingkampagnen effizienter und personalisierter zu gestalten. Darüber hinaus sehen wir Anwendungsbereiche in der Unterstützung bei der Akquise von Werbepartnern oder bei der Auswertung von Kampagnen. Weiterhin ist für uns absehbar, dass Werbetreibende auf Server2Server und First Party umsteigen werden, womit sich der Trend des letzten Jahres fortsetzen wird.

Affiliate-Trends aus Sicht der Affiliates (Quelle: AffiliateBLOG)

Awin’s Affiliate Marketing-Trends für 2024

Neben dem Affiliate Trend Report hat Awin kürzlich auch die 10 heissesten Trends für Affiliate Marketer im Jahr 2024 veröffentlicht. Dazu gehört die Einschätzung, dass mehr Marken unabhängige Creator Affiliate Programme starten werden, um direktere Partnerschaften mit Influencern zu fördern. Beispiele hierfür sind The Body Shop, Walmart, Target und Abercrombie, die dies in den letzten 12 Monaten umgesetzt haben.

Es wird auch erwartet, dass das Ende der Drittanbieter-Cookies in Chrome den Einsatz von Server-Side-Tracking fördern wird. Darüber hinaus ist aufgrund der Probleme im Programmatic Advertising mit einem Anstieg der Budgets für Affiliate Marketing zu rechnen. Dies könnte dazu führen, dass mehr Werbebudgets in Affiliate Marketing fliessen, da es auf messbaren Ergebnissen basiert und dadurch attraktiver wird.

Tapfiliate’s Affiliate Marketing Trends für 2024

Mit insgesamt 22 Trends wagt sich auch Tapfiliate an die Affiliate-Vorhersage für das neue Jahr. Künstliche Intelligenz und Automatisierung stehen dabei im Fokus, denn der Einsatz von KI soll das Affiliate Marketing verändern. Automatisierte Prozesse sollen Marken helfen, Zeit und Ressourcen zu sparen, potenzielle Affiliates zu filtern und den Umsatz zu steigern.

Darüber hinaus prognostiziert der Beitrag vielfältige Attributionsmodelle. So könnte es eine Verschiebung von der traditionellen Last-Click-Allokation hin zu faireren Modellen geben, um Affiliates angemessen zu belohnen, die die verschiedenen Phasen der Customer Journey beeinflussen.
Ein weiterer erwarteter Trend ist das „Live Shopping“. Dabei präsentieren Influencer verschiedene Produkte live im Stream, interagieren mit Interessenten und regen so zum Kauf an – kombiniert mit Promotions, Rabatten oder Affiliate-Links. In China ist dieser Trend bereits seit längerem erfolgreich.

Damit sollte ein guter erster Überblick über mögliche Affiliate-Trends für 2024 gegeben sein. Beachtet jedoch, dass es sich hierbei nur um Prognosen handelt und die Zeit zeigen wird, welche Themen in diesem Jahr wirklich relevant sein werden.

Lesetipps

amnavigator.com stellt wieder traditionell eine umfassende Liste mit Affiliate Marketing Konferenzen und Events für das Jahr 2024 vor, die fortlaufend aktualisiert werden soll.

In der Vodafone Business Podcast Episode #231 spricht Markus Kellermann, CEO von xpose360, mit Christoph Burseg über unentdecktes Potential für Unternehmen.

Ein weiterer Podcast-Tipp: Lee-Ann spricht im Affiliate Marketing Podcast über die wichtigsten Erkenntnisse und Erfolge, die Affiverse aus dem Jahr 2023 mitgenommen hat.

Todsünden von Affiliate Managern, die das Wachstumspotenzial beeinträchtigen? In diesem Artikel werden 3 Gründe beleuchtet, warum das Partnerprogramm nicht wachsen kann.

Winter wonderland und Eis, Eis, Baby. Kommt gut durch die nächsten Wochen mit hoffentlich tollem Winterwetter. Wir hören uns im Februar wieder mit den neusten Themen aus der Affiliate Branche.

Entdeckt unsere Affiliate Partnerprogramme!

Unser Netzwerk wächst stetig. Entdeckt unsere Affiliate Partnerprogramme und netzwerkt! Uns liegt viel daran, die Beziehung zu unserem Netzwerk, Publishern und Partnern transparent und offen zu halten. Ausserdem stehen wir im engen Austausch mit allen Parteien.
Habt Ihr Lust, Teil unseres Programms zu werden? Dann meldet Euch gerne.
Vorheriger Beitrag
Affiliate News Dezember 2023
Nächster Beitrag
Affiliate News Februar 2024

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

keyboard_arrow_up