AdWords News Woche 03/2017

Die KW3 liegt hinter uns, was bedeutet, dass wir wieder die wichtigsten SEA-News für euch zusammengefasst haben. Dieses Mal mit einem letzten Reminder und Best Practices zum Thema ETA Umstellung, Tests bei den lokalen Suchergebnissen sowie einer neuen Funktion bei den Anzeigenerweiterungen in Bing Ads.

Reminder: Umstellung auf Expanded Text Ads zum 31. Januar

Die Deadline rückt näher: Nach dem 31. Januar 2017 können keine neuen Standard Textanzeigen mehr erstellt werden. Alle bisherigen werden zwar weiterhin ausgespielt, die Erstellung neuer Anzeigen erfolgt jedoch ausschließlich im Expanded Text Ad – Format.

Folgend findet ihr noch einmal Best Practices zur Umstellung:

  • Implementiert 2-5 verschiedene Anzeigen pro Anzeigengruppe
  • Lasst die alten Anzeigen weiterhin laufen, solange die Werte & Inhalte stimmen
  • Achtet vor allem auf die Überschriften – sie sind der wichtigste Part der Anzeige
  • Verwendet kürzere Headlines, wenn keine umfangreichen Infos nötig sind (z.B. Brand-Anzeigen)
  • Überschriften sollten Keywords enthalten, wann immer es passt

Falls noch nicht geschehen – ran an die Tasten und ETAs schreiben! Lest euch dazu auch Googles offiziellen Leitfaden zur Optimierung von Anzeigen und Werbebotschaften in der Google-Suche durch.

Verschiedene Tests bei den lokalen Suchergebnissen

Google zeigt eine Anzeige über den lokalen Standort-Ergebnissen

Zur Zeit erfolgen immer wieder Tests bei lokalen Suchergebnissen, dem sogenannten „local pack“.
Nachdem dort auf Mobilgeräten zuletzt ausschließlich Anzeigen ausgespielt wurden, testet Google aktuell eine einzelne Anzeige über den organischen Ergebnissen.

google-local-4-pack-ad-organic-1

Quelle: The SEM Post

Im Gegenteil zum vorherigen Test werden die organischen Ergebnisse nicht komplett verdrängt, was durchaus als fair und positiv hervorzuheben ist. In diesem Fall „fehlen“ bei der Anzeige jedoch Bewertungssterne sowie die Click-to-Call Möglichkeit. Die organischen Ergebnisse punkten also sogar mit zusätzlichem Informationsgehalt.
Gleichzeitig testet Google allerdings eine völlig neue Form der lokalen Anzeigen.

Google zeigt lokale Shopping Anzeigen im „Local Pack“

Shopping Anzeigen mit lokaler Produktverfügbarkeit sind nicht neu. Dass diese auf Google Maps anstelle der gewöhnlichen Ergebnisse erscheinen, schon.

google-local-pack-shopping-ads

Quelle: Search Engine Land

Für Werbetreibende, welche Anzeigen mit lokaler Produktverfügbarkeit (Local Inventory Ads) schalten, ist dieser Test eine gute Sache. Er lenkt die Aufmerksamkeit sowohl auf den Onlineshop als auch auf den Laden vor Ort.
Leidtragende sind allerdings wieder die organischen Ergebnisse, welche – wenn überhaupt – unter den Anzeigen erscheinen.

Beide Tests sind limitiert und konnten nicht von uns reproduziert werden.

Bing Ads launcht Zeitplaner für Anzeigenerweiterungen

Gemäß dem Werbezeitplaner können nun auch Anzeigenerweiterungen nur zu bestimmten Zeiten ausgespielt werden.

Ihr findet die Option beim Anlegen einer neuen Erweiterung unter „Ausgewählte Tage und Stunden“.

Für folgende Erweiterungen ist der Zeitplaner verfügbar:

  • App Erweiterungen
  • Anruferweiterungen
  • Legendenerweiterungen
  • Standorterweiterungen
  • Sitelinks
  • Bewertungserweiterungen
  • Snippets

Bis auf die Bilderweiterungen kann die neue Funktion also überall angewandt werden. Nützlich ist sie zum Beispiel, um Anrufe außerhalb der Öffnungszeiten zu vermeiden. Ob es bei allen Erweiterungen Sinn macht, ist jedoch fraglich.

An dieser Stelle kommen üblicherweise die weiteren Kurznachrichten. Aufgrund mangelnder Anzahl relevanter Neuigkeiten lassen wir sie diese Woche jedoch ausfallen. 😉 Somit wünschen wir euch eine erfolgreiche Zeit, bis wir euch in der kommenden Woche wieder mit aktuellen SEA-News, Tests und Updates versorgen.

Vorheriger Beitrag
AdWords News Woche 02/2017
Nächster Beitrag
AdWords News Woche 04/2017

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü