Google AdWords Express in Google Places

Google AdWords Express ist eine Erweiterung für das kostenlose Google Branchencenter, auch als Google Places bekannt. Es befindet sich aktuell noch in der Testphase und ist somit noch nicht in jedem Places Account verfügbar.

Mit dem neuen Service wird jedem Branchencenter Nutzer die Möglichkeit geboten, schnell und einfach sein lokales Geschäft mit Google AdWords Anzeigen zu bewerben. Der Einstieg in Google AdWords Express wird dem User sehr leicht gemacht, da nur wenige Schritte bis zur Schaltung der AdWords Anzeige notwendig werden. Zusätzlich werden in Google Maps die Positionsmarker des Unternehmens in blau dargestellt und bevorzugt in den bezahlten Suchergebnissen von Google Maps an vorderer Stelle ausgeliefert.

Hier das Video von Google zu AdWords Express:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wo finde ich Google AdWords Express?

Google AdWords Express wird direkt im Dashboard des Google Places Accounts angezeigt. Die Weiterleitung befindet sich innerhalb des jeweiligen Unternehmenseintrags und direkt unter dem Link „Eintrag auf Google Maps anzeigen“. Über diesen Link gelangt man sofort zur Einrichtung der AdWords Express Anzeige.

Google AdWords Express Kampagne erstellen

Express Anzeige gestalten

Wie bei einer normalen AdWords Anzeige werden der Anzeigentitel sowie aussagekräftige Textzeilen benötigt. Zusätzlich können verschiedene Einstellungen für den angezeigten Branchenbucheintrag vorgenommen werden.

Google AdWords Express Anzeige einrichten

Einstellung des Werbebudgets

Bei Google AdWords Express wird ein empfohlenes Werbebudget angeboten. Dieses wird anhand der eingestellten Kategorie geschätzt. Wer nicht auf diesen Vorschlag eingehen möchte, der kann je nach Wunsch einen Betrag von min. 40€/Monat einstellen. Das Budget wird wie gewohnt nur über erfolgte Klicks abgerechnet, welche über Keywords zu den eingestellten Kategorien generiert werden.

Google AdWords Express Anzeige einrichten

Wer in weiteren Kategorien werben möchte, der kann je nach Belieben weitere Anzeigen verfassen. Hier wiederholt sich der beschriebene Vorgang erneut. Wichtig ist, dass nur Kategorien beworben werden können, welche ebenfalls im Google Branchenbucheintrag hinterlegt wurden.

Abrechnung von AdWords Express

Wenn alle Anzeigen erstellt wurden kommt man zum letzten Schritt der Eingabe der Zahlungsinformationen. Hier stehen wieder die bekannten Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Google AdWords Express Zahlungsinformationen

Erste Eindrücke

AdWords Express ist eine Light Version von Google AdWords und kann außerhalb der regulären AdWords Oberfläche bedient werden.

Wir gehen davon aus, dass es gut angenommen wird, da das Handling von Google AdWords Express sehr einfach ist. Jedes Unternehmen kann leicht lokale Anzeigen schalten, ohne dass man sich in das mächtige AdWords-System einarbeiten muss. Die Konkurrenz im lokalen Wettbewerb wird damit weiter zunehmen.

Über die Qualität der entstehenden Klicks bzw. der vorhergehenden Werbeeinblendungen sowie die Höhe der realen CPCs können wir zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Aussage treffen, da das Produkt als solches noch zu neu ist.

Vorheriger Beitrag
AdWords Campaign Experiments
Nächster Beitrag
AdWords im Weihnachtsgeschäft 2011

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü