Lokale Anzeigen bei Google AdWords

Sehr viele Unternehmen verzichten auf AdWords-Anzeigen in dem Glauben, es könne nur deutschlandweit Werbung geschaltet werden.
Mit regionalem Targeting ist es jedoch möglich, in vorher festgelegten Gebieten zu werben, was AdWords für diese Unternehmen wieder interessant macht.

Immer wieder treffen wir auf Kunden, denen die Werbung auf Google als „eine Nummer zu groß“ erscheint.
Deutschlandweit gefunden zu werden ist zwar attraktiv, wenn das Unternehmen jedoch nur im regionalen Rahmen aktiv werden will, wird sich schnell vom Internet als Vertriebskanal verabschiedet.
Gerade bei Angeboten, die Kosten mit sich bringen, wird gar nicht erst auf die möglichen Vorteile eingegangen.

Nun bietet Google AdWords nicht nur eine hohe Reichweite.
Über die Auswahl der Keywords lässt sich schon ein regionaler Bezug herstellen.
Wenn man jedoch ausschließlich in der Region werben möchte, kann man einen besonderen Vorteil von AdWords nutzen:

Das regionale Targeting

Was die normale Google-Suche (bis auf das Branchenverzeichnis) nicht kann, nämlich nur bei Kunden aus der Region auch ein passendes Ergebnis bringen, kann der Anzeigendienst Google AdWords mit dem regionalen Targeting.

AdWords_Lokale_Ausrichtung

Dieses Targeting bietet darüber hinaus noch verschiedene Optionen zur Auswahl des Zielgebietes. So hat man die Wahl zwischen:

  • Ländern und Bundesländern
  • Umkreissuche mit Angabe der Größe des Umkreises in km
  • Grenzübergreifende, per Hand Editierbare Zielgebiete

Länder und Bundesländer

Man kann Länder und Bundesländer auswählen und kombinieren. So kann man z.B. Frankreich als Land mit dem deutschen Bundesland Saarland kombinieren oder man richtet die Werbung an den Nielsengebieten aus. Oder man wirbt nur in dem Bundesland, in dem das Unternehmen sitzt.
Zusätzlich kann man auch Städte als Zielgebiet auswählen.

Umkreissuche

Möchte man nicht nur in einer Stadt, sondern auch in der umliegenden Region werben, kann man die Umkreissuche nutzen. Bei dieser nimmt man einfach einen Punkt auf der Landkarte und definiert den Durchmesser des Umkreises.
Dieser kann minimal 1 km und maximal 200 km betragen, Grenzen werden dabei nicht berücksichtigt.
Desweiteren kann man auch mehrere Umkreise festlegen.

Eigene Zielgebiete festlegen

Neben der Definition von Ländern, Bundesländern, Städten und der Umkreissuche, kann man auch selbst ein Zielgebiet festlegen.
So könnte man z.B. den Großraum Frankfurt/Main, Wiesbaden und Darmstadt bewerben ohne auf Grenzen der Bundesländer zu achten.

Alle Optionen können miteinander verknüpft werden. Meist wird jedoch ein Bundesland oder eine Stadt mit Umkreis als Zielgebiet für die lokalen Anzeigen festgelegt.

Einige Beispiele für die Anwendung lokaler Anzeigen

Sinnvolle lokale Ausrichtung im Beispiel, so wirbt ein:

  • Pizza-Service nur in seiner Stadt oder einem Stadtteil
  • Schuhgeschäft mit einem Einkaufsgutschein im Umkreis der Stadt in der das Geschäft ist
  • Konzertveranstalter im Umkreis von 50 km um den Veranstaltungsort
  • regionaler privater Bildungsträger in seinem Bundesland

Wie kann Google die User des Zielgebietes herausfiltern?

Jedem Computer wird bei der Einwahl in das Internet eine sogenannte IP-Adresse zugewiesen. Google kann Anhand dieser IP-Adresse die Herkunft des Users mit ca. 95%iger Genauigkeit herausfiltern.
Falls Sie lokale Anzeigen schalten, werden also nur User Ihre Anzeige sehen, die auch aus dem Zielgebiet kommen.

Lokale Anzeigen kann man also über das regionale Targeting bei Google AdWords schalten.
Damit kann man das Internet als Vertiebskanal nutzen, spricht aber nur die User an, die auch in der Reichweite des eigenen Angebotes liegen.
Durch die Begrenzung der Reichweite werden auch die Kosten für Google AdWords auf ein sinnvolles Minimum reduziert.

Falls sie Interesse an lokalen Anzeigen bei Google haben, nehmen Sie doch einfach mit uns Kontakt auf.

Vorheriger Beitrag
Neue Anzeige des Suchvolumens im AdWords Keyword-Tool
Nächster Beitrag
Weitere Verbesserungen des AdWords Qualitätsfaktors

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü