SEA News Woche 49/2020

Der letzte Monat des Jahres ist angebrochen und ein Jahr, das in vieler Hinsicht anders verlief als geplant, verabschiedet sich langsam. Aber genug der Sentimentalitäten, hier findet Ihr die wichtigsten News aus dem SEA Kosmos der letzten Woche:

Google Ads – Update für Discovery Ads

Google gab vergangenen Dienstag bekannt, dass ab sofort ein neues Discovery-Anzeigenformat (4:5 Hochformat) ausgerollt wird. Durch das neue Format sollen die Produkte/Dienstleistungen beim Scrollen visuell stärker in den Vordergrund rücken. Anbei ein kleines Beispiel für eine Discovery-Ad mit einer Leadformular-Erweiterung:

Solltet Ihr bei der Erstellung der Kampagne die „Zielgruppenerweiterung“ aktiviert haben, zeigt Euch Google die geschätzte Steigerung des Conversion Volumens an. Durch die Kombination aktive „Zielgruppenerweiterung“ plus Discovery Ads soll laut Google eine Steigerung der Conversions um 52% (mit vergleichbarem CPA) möglich sein. Außerdem könnt Ihr bestimmte Zielgruppen schon während der Erstellung der Kampagnen ausschließen anstatt erst im Nachhinein.

Google Discovery Ads

Bildquelle: Google Ads

adseed_Zielgruppen_Discovery_Ads
adseed_Zielgruppen_Discovery_Ads

Google Ads –  Automatische Ausrichtung Display Kampagnen

In einigen Konten haben wir die Möglichkeit entdeckt, dass Ihr beim Erstellen einer Display Kampagne bzw. Targeting die Ausrichtung auf „Automatisch“ setzen könnt. Das würde das Hinzuzufügen von Zielgruppen, wie wir es aus der Vergangenheit kennen, obsolet machen. Wählt Ihr „manuell“ aus, könnt Ihr wie gewohnt Targeting hinterlegen.

Zu der automatischen Einstellung gibt es leider keine weitere Informationen, um welche Art von Ausrichtung es sich handelt. Allerdings soll eine Verbesserung der Kampagnenleistung um 20% möglich sein.

Ob dies wirklich der Fall ist, ist fraglich. Es ist auf alle Fälle ein weiteres Indiz für den Automatisierungswahn von Google.

Falls Ihr schon die automatische Ausrichtung getestet habt, könnt Ihr natürlich gerne Euer Feedback unter unseren Beitrag schreiben.

Social Ads News November

Habt Ihr schon unsere neueste Ausgabe der Social Ads News gesehen? Im November gab es allerhand Updates und Neuigkeiten bei WhatsApp, Instagram, LinkedIn und Co!

adseed Social Ads News 11/2020

Weitere Kurznachrichten

Google – Shopping Gift Guide

Euch fehlt noch das richtige Weihnachtsgeschenk? Dann werft doch mal einen Blick in den Shopping Gift Guide. Dort findet Ihr die 100 beliebtesten Geschenke, gelistet anhand der Suchanfragen in den USA.

Google Maps wants you!

Ab sofort könnt Ihr mit Euren Smartphones Aufnahmen von der Umgebung machen und diese Google Maps zur Verfügung stellen. Davor war eine hochwertige und kostspielige Ausrüstung mit 360-Grad-Kameras nötig.

Google Santa Tracker

Google veröffentlicht mit dem Santa Tracker eine Web-App, in der Ihr kurzweilige Spiele rund um das Thema Weihnachten findet.

Lesetipps

Smart Shopping in den Weihnachtsferien? Ein vielversprechender Ansatz von PPChero.

Leitfaden für Wachstum: So erreicht Ihr mehr Volumen und sprecht Eure Zielgruppe effektiv an. Nachzulesen auf dem Microsoft Advertising Blog.

So funktionieren Custom Events mit Google Analytics 4, erklärt von analyticsmania.

Kommt gut in die Woche! Bis zu unseren nächsten SEA-News am 14.12. 🙂

Vorheriger Beitrag
SEA News Woche 48/2020
Nächster Beitrag
SEA News Woche 50/2020

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

2 Kommentare. Leave new

  • Automatische Ausrichtung Display Kampagnen sehe ich erstmal als interessante Möglichkeit.
    Ehrlich gesagt, finde ich es wirklich schwierig, das Targeting für Displaykampagnen einzustellen. Das manuelle Targeting nach Placements ist sehr aufwendig. Die Ausrichtung auf teilweise doch sehr allgemeine Zielgruppen könnte man auch schon fast als automatische Kampagnenausrichtung ansehen.

    Antworten
    • Hallo Robin,
      die Option ist für uns dann interessant, wenn eine gute Conversionzahl in Display erzielt wird/werden kann und Automatisierung möglich ist. Im Prinzip ist das wohl Smart Display in einer nicht smarten Kampagne – also mit mehr Analysemöglichkeiten. Es scheint ein Test zu sein, mal schauen ob das mal ausgerollt wird.
      Placement-Targeting ist in den letzten Jahren mit der verstärkten Ausrichtung auf Zielgruppen etwas „aus der Mode“ gekommen, weil Skalierung hier tatsächlich sehr aufwendig ist. Am schönsten und erfolgreichsten sind passende Conversion-Sets, Automatisierung und Targetingerweiterung 🙂
      Viel Erfolg mit deinen Display Kampagnen!
      Viele Grüße
      Jörg für adseed

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü