SEA News Woche 06/2021

Bei Kälte, Schnee und Eis verbringen wir den Rosenmontag lieber mit Karneval aus der Konserve und den adseed SEA News. Diesmal mit Informationen zum Verbraucherverhalten in Google Ads, eCPC Bidding bei Microsoft und ein Update bei den Portfolio Gebotsstrategien. Viel Spaß bei der Lektüre!

Google Ads – Informationen zum Verbraucherverhalten

Wir haben diese neuen Insights ja bereits vor einigen Wochen entdeckt. Nun scheinen die Informationen zum Verbraucherverhalten (Beta) in allen Google Ads Accounts ausgerollt worden zu sein.

Was steckt hinter diesem neuen Tab in der Google Ads Navigation?

Google stellt uns in diesem Tab Themen und Segmente vor, die im jeweiligen Account „im Trend“ liegen. Der Trend wird als Vergleich zu vorherigen Zeiträumen ermittelt. Diese können eingestellt werden nach Jahresvergleich, Monatsvergleich und Wochenvergleich.

Zu den Trendkurven werden noch einige wichtige Suchanfragen gelistet. Pro Account sehen wir hier – je nach Trendlage – mehrere Kacheln mit Infos. Außerdem gibt es hier Input zur Account Steuerung.

Unsere Einschätzung:

Das Tool bietet echten Mehrwert, da hier der Weg über Tools wie Google Trends gespart und interessante Infos im Google Ads Account dargestellt werden. Insbesondere bei Kunden mit wichtigen Saisonalitäten könnt Ihr Euch recht einfach Up-to-Date bleiben.
Also, schaut regelmäßig mal rein in den neuen Tab!

Microsoft Advertising – Bidding Update

Es gibt Neuigkeiten bei Microsoft Ads! Angesichts der starken Automatisierungs-Bestrebungen, die immer wichtiger für ein performantes Bestehen im Suchmaschinenmarketing werden, ersetzt Microsoft ab März 2021 alle manuellen Gebotsstrategien durch “Enhanced CPC (eCPC)”.

Von der Neuerung betroffen sind alle Search, Shopping und Dynamic Search Ads, die nicht bereits eine automatisierte Gebotsstrategie (z. B. Ziel-ROAS oder Ziel-CPA) verwenden. Das betrifft sowohl Anzeigengruppen als auch Keywords.

Ab dem 05. April wird die manuelle CPC-Option nicht mehr auswählbar sein und ab dem 30. April entfallen alle Kampagnen, in denen die manuelle Option noch eingestellt ist.

Ähnlich zu dem autooptimierten CPC in Google Ads, bildet Euer gesetztes Gebot den Anker, der im Auktionsmechanismus zur Maximierung der Performance von Microsoft Advertising optimiert werden kann. Optimiert wird u. a. nach Betriebssystem, Browser, Suchanfrage und Bid Modifier.

Bidding bei Microsoft Ads

Microsoft bewirbt die eCPC Gebotsstrategie mit 5-10% Anstieg der Conversion Zahl bei konstanten CPAs. Ebenso sollen die gesetzten maximalen Cost-Per-Click insgesamt nicht überschritten werden.

Außerdem geht aus der Grafik hervor, dass noch im Q1 ein Target-Impression-Share als Zielstratetegie folgen wird.

Wir empfehlen Euch im Rahmen dieser Umstellung zeitnah Tests zu verschiedenen automatisierten Gebotsstrategien vorzunehmen und nicht bis kurz vor Deadline zu warten.

Google Ads – Portfolio Gebotsstrategien auf MCC-Level

Durch ein Versehen sind wir auf die recht neue Möglichkeit gestoßen, Portfolio Gebotsstrategien accountübergreifend einzurichten. Somit können diese zur Verwendung in verschiedenen Konten genutzt werden.

Welche Vorteile können Gebotsstrategien auf MCC Level mit sich bringen? Wir sehen es so:

  • bei Unternehmen mit einer Google Ads Struktur über mehrere Accounts (z. B. Ländermärkte), aber gleichen Werbezielen, können hier viel mehr Daten zur Automatisierung herangezogen werden
  • für kleinere MCC kann das Smart Bidding an einer zentralen Stelle verwaltet werden
  • für große MCC mit vielen Accounts ist es dann umgekehrt, es wird unübersichtlicher auf MCC-Level

Fazit: Es ist gut diese Option zu haben. Inwiefern sich konkrete Anwendungsfälle finden oder anbieten, müssen wir allerdings testen und Erfahrungen sammeln.

Weitere Kurznachrichten

Engaged-view Conversions als Standard für Videokampagnen

YouTube-Ads Werbeerfolge messbar machen – dafür stellt Google die Conversion Metrik für YouTube Kampagnen um und macht Conversions für aktive Wiedergabe zum Standard. Die sogenannten Engaged-View Conversions sind vergleichbar mit View-Through-Conversions – angepasst an Video Anzeigenviews.

Years in Business bei Google MyBusiness Ergebnissen

Google reichert die Local Packs an und blendet bei Unternehmenseinträgen die Dauer der Zugehörigkeit zum Markt (years in business) ein. Erstmal nur für Nordamerika und für Non-Paid Listings. Aber vielleicht wird ja mal eine Anzeigenerweiterung daraus.

Lesetipps

Für alle, die immer noch nicht überzeugt vom Smart Bidding sind: SearchEngineWatch schreibt über 5 Top-Gebotsstrategien in Google Ads.

Keine Lust mehr auf Google und Facebook Ads? Naja, schaut euch diese zehn Alternativen beim PPC Hero an.

Was sind die wirklich wichtigen KPI im digitalen Marketing? Schaut euch mal einen weiteren Artikel beim PPC Hero an.

Genießt den Winter und den natürlichen Lockdown. Die paar Wochen schaffen wir auch noch! 🙂 Wir wünschen euch guten Mut und maximale Werbeerfolge im Winter. Bis nächste Woche an dieser Stelle.

Vorheriger Beitrag
SEA News Woche 05/2021
Nächster Beitrag
SEA News Woche 07/2021

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

4 Kommentare. Leave new

  • Microsoft macht eCPC also auch zum Standard bei Accounts ohne Conversiontracking bzw. -daten. Der eCPC basiert doch aber auf Conversions?

    Antworten
    • Jörg Ulrich
      Jörg Ulrich
      15. Februar 2021 16:49

      Hi Timon,

      ja, so wurde es angekündigt. Ob es nun ohne Tracking nicht mehr geht oder – eher – ohne Tracking genauso weitergeht wie bisher müssen wir erst noch rauskriegen. VG Jörg für adseed

      Antworten
  • Leider ist die Trend-Information Googles – Stand 17.2. – noch _nicht in allen Konten zu finden.

    Antworten
    • Jörg Ulrich
      Jörg Ulrich
      17. Februar 2021 14:43

      Hallo Jan,

      wir sehen es in vielen, aber noch nicht in allen Accounts. Bis Ende des Monats sollte es überall sichtbar sein (unsere Einschätzung).
      VG
      Jörg für adseed

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü