AdWords-News Juni 2014

Bing Ads „enhanced campaigns“

Bing startet wieder eine Offensive, um Google AdWords noch ähnlicher zu werden – seine eigenen Enhanced Campaigns. Inkrementelle Gebote und
Gebotsstrategien auf Endgeräten werden wohl noch in 2014 implementiert, weitere Funktionen sollen 2015 folgen.

Der Hauptunterschied zum AdWords-Gerätetargeting nach der Umstellung auf Enhanced Campaigns ist wohl die differenzierte Gebotsoption für Tablets, die in AdWords so nicht mehr möglich ist. Lediglich die Schaltung auf mobilen Endgeräten kann noch mittels Gebotsoptionen gewährleistet werden.

AdWords Innovation: Apps, Tools, Features

Seit dem Kommentar von Jerry Dischler (Vice President, Product Management, AdWords) gehen viele Kommentare durch das Web. Hauptaugenmerk legt er dabei auf die Zukunft der Apps, die künftig via AdWords stärker in den Fokus gerückt werden sollen. Seit ca. 2012 dient das bekannte AdMob (AdWords for Mobile Apps) zur Integration von AdWords Anzeigen in Apps.

Viele Features sollen AdWords noch leistungsstärker machen, noch mehr auf User eingehen, viel mehr Daten zur Verfügung stellen und am Ende effektiver arbeiten. Groß geschrieben wird hierbei die Userbindung an Apps. Dischler schreibt Mehr als 80 % der heruntergeladenen Apps werden nur einmal genutzt und dann wieder gelöscht das soll sich ändern.

Aber auch App-unabhängig ist viel passiert bzw. wird noch kommen, dazu zählen u.a.

  • Bulk-Funktion für Erweiterungen und Kampagneneinstellungen
  • Automatische Gebotseinstellungen
  • Enhanced Reportings mit Grafiken und Diagrammen
  • Einrichtung AdWords Labor für Kampagnenexperimente

Aber auch kleinere Funktionen und Features wie die Einführung der geschätzten Conversions sollen ein weiterer Schritt in eine innovative (Werbe-)Zukunft sein. Da wir uns an dieser Stelle nicht wiederholen möchten, verweisen wir gern nochmal auf Dischlers Präsentation in unserer „Video der Woche“-Rubik aus der KW 17.

AdWords unterstützt IE9 nicht mehr

Alle Jahre wieder… unterstützt Google AdWords eine ältere Version des Internet Explorer nicht mehr (09/13 Version 8). Es gäbe teilweise Darstellungsprobleme und Funktionen würden nicht mehr unterstützt. Welche Browser und Sprachen ihr verwenden dürft findet ihr hier in der Google Hilfe.

Google My Business gelauncht

Diese Woche hat Google ein neues Portal für Unternehmen gestartet, welches es in Zukunft einfacher machen soll, von potenziellen oder bereits etablierten Kunden und Interessenten gefunden zu werden: Google My Business. In der passenden Ankündigung beschreibt Google das Ganze als eine Art gemeinsame Steuerungszentrale für alle Darstellungsmöglichkeiten eines Unternehmens bei Google+, Maps und Suche.

Über eine Kategorisierung wählt man seine Art von Profil, entsprechend werden unterschiedliche Voreinstellungen beim späteren Ausfüllen der Unternehmensinformationen eingerichtet.

Mit Hilfe eines Profils bei Google My Business ergeben sich, gerade für kleine bis mittelständische Unternehmen und Läden einige positive Optionen, alle zentriert in einer Oberfläche:

  • Informationen über das Unternehmen updaten für Maps, Google+ und die Suche
  • Fotos und Videos des Unternehmens bereitstellen sowie mit Followern auf Google+ kommunizieren
  • über aktuelle Reviews informieren lassen
  • Informationen und Analysen dank Daten aus Google AdWords Express
  • mobile Zugriffsmöglichkeit dank Google My Business App für Android und iOS (bald erhältlich)

Aus unserer Sicht macht das neue Portal einen sehr guten Eindruck. So etwas ähnliches wurde ja mit Google+ Local (zuvor Google Places) auch bereits angepeilt, jetzt aber nochmals verändert. Dabei ist die Möglichkeit der App-Steuerung natürlich ein sehr großes Plus, prinzipiell bietet sich so mehr Flexibilität und Regelmäßigkeit in der Profilpflege geradezu an. Hier noch eine Darstellung der App-Oberfläche.

Bing Ads jetzt mit URL Auto-Tagging

Ein sehr handliches Update gibt es jetzt bei Bing Ads: musste für Auto-Tagging bisher noch auf Third-Party-Lösungen zurückgegriffen werden, können die Anzeigen-URLs nun automatisch von Haus aus mit Parametern versehen werden um das Tracking in Analysemaßnahmen wie Google Analytics zu vereinfachen.

Aktiviert werden kann das Feature in den Kontoeinstellungen mit zwei unterschiedlichen Optionen, wie ihr im Screenshot sehen könnt. Bei der oberen werden alle bisher bereits genutzten Tags überschrieben. Bei Option Numero zwei bleiben verwendete, einzelne Tags weiterhin in Verwendung, die Anzeigen-URLs werden sonst aber noch um fehlende Tags erweitert. Hier eine Übersicht über die standardmäßig verwendeten Tags bei aktiviertem automatischen Tagging:

  • utm_source=bing
  • utm_medium=cpc
  • utm_term={Keyword}
  • utm_campaign={CampaignName}

AdWords für Street View patentiert

Google wird nicht müde, neue Möglichkeiten für Werbung zu finden. Eine recht naheliegende Idee ist die Implementierung von AdWords in Street View, was sich Google jetzt auch hat patentieren lassen. Wenn ein Nutzer nach einer Umsetzung des Patents zukünftig beispielsweise an einer Straßenecke bei Street View ist, könnte Werbung von lokalen Geschäften auf den beiden Straßen angezeigt werden. Dies ist eine recht simple Ausführung, die Idee umfasst natürlich noch viel mehr als das. Aber da es sich bisher ja nur um ein Patent handelt, belassen wir es dabei und geben noch eine Skizze aus dem Patent dazu, damit ihr euch vorstellen könnt, wie das Ganze später mal aussehen könnte.

Video der Woche: Review Extensions

Ein aktuelles Video aus der Reihe #AskAdwords ist unser Video der Woche. Dank des Hashtags sind auch wir jetzt endgültig voll auf der Höhe der Zeit angekommen, schaut man sich mal die Werbetafeln bei der WM 2014 bisher so an! Jedenfalls gibt das Video eine gute Erläuterung zu den Review Extensions, dem Underdog unter den Anzeigenerweiterungen.

Update: AdWords Richtliniencenter

Alle AdWords User haben in den vergangenen Tagen eine Mail vom AdWords System mit Hinweis auf Änderung der Werberichtlinien erhalten.

Was im ersten Moment, auch aufgrund der fehlenden Information über tatsächliche Richtlinienänderungen, etwas verwirrend wirkt, ist in Wirklichkeit ein Ausblick in die nähere Zukunft. Denn (erst) im September führt Google ein neues AdWords Richtliniencenter mit einfacherer und damit klarerer Struktur ein. Vorab zeigt Google uns schonmal eine Vorschau auf die neue Oberfläche und deren Navigationspunkte.

Im Vergleich zur aktuellen (und bald abgelösten) Variante fällt auf, dass es künftig nur noch vier Kategorien geben wird, in welche die Richtlinien aufgeteilt werden:

  • Interessenkategorien für kaufbereite Nutzer nun wählbar
  • Verwendung der Display-Conversionoptimierung (konservative oder aggressive Ausrichtung) möglich

Die Aktualisierung des Editors wird uns wohl innerhalb der nächsten 1-2 Wochen automatisch angeboten werden.

Update an Google Shopping Spezifikationen

Mitte dieser Woche kündigt Google per Blogpost auf Inside AdWords einige Updates bei den Google Shopping Produktfeed-Spezifikationen an. Bis 30. September haben Shopping Nutzer nun Zeit ihre Datenfeeds anzupassen. Im Detail bedeutet dies folgende Änderungen/Neuerungen:

  • neues Attribut [mobile link] – optional für Websites mit mobiler Variante
  • Unterstützung händlerdefinierter Produktpakete über Attribut [is bundle]
  • Vereinfachung der Ausprägungen beim Attribut [availability]
  • neues Attribut [availability date] – Verfügbarkeitsdatum
  • weitere Attribute für Bekleidungsprodukte: [age group], [size system], [size type]
  • Verbesserte Artikel und Empfehlungen, u.a. zur Bildqualität
  • Vorgabe der zulässigen Zeichenanzahl für Attributwerte

Inwiefern die neuen Attribute über die Google Shopping Campaigns ausgesteuert werden können, ist noch offen. Es ist aber anzunehmen, dass es sich hier um Felder zur verbesserten Datenqualität handelt, die für die Gebotssteuerung in den Shopping Kampagnen direkt keine Rolle spielen werden.

Umstellung von PLA auf Google Shopping Kampagnen

Passend zur vorherigen Meldung geht es nochmal um die Shopping Campaigns. Deren Vorgängermodell, die Kampagnen für Anzeigen mit Produktinformationen werden im August eingestellt, d.h. diese „alten“ Kampagnen werden dann entweder automatisch in den neuen Kampagnentyp migriert oder sie werden gestoppt.

Um nochmal auf den Charakter und die Vorteile der neuen Kampagnen einzugehen, stellt Google in diesem Support-Artikel ausführliche Informationen rund um das Thema bereit.

Lesenswert auch für User, die bereits umgestellt haben, da hier eigentlich alles wichtige ausführlich erklärt wird.

Google Ad Rank + Video der Woche

Der sogeannte Ad Rank, zu deutsch Anzeigenrang, ist essentiell für das Google Werbesystem. Mit diesem Wert, der sich aus den Parametern Gebot und Qualitätsfaktor zusammensetzt, wird die Anzeigenposition bestimmt. Durch die Umstrukturierung der Kampagnen auf die Enhanced Campaigns und die neuen Anzeigenerweiterungen aus dem vergangenen Jahr wurde der Ad Rank Algorithmus angepasst (wir berichteten).

Jetzt tauchte auf dem Google+ Your Business YouTube Kanal ein neues Video auf, in dem Hal Varian von Google ausführlich und für jedermann verständlich den aktuellen Ad Rank erklärt.

Analytics Conversion Import

Dem Google+ Beitrag von dieser Woche haben wir Neuigkeiten zum Thema Conversion Import aus Analytics entnommen. Zusammenfassend lassen sich mehrere Conversiontypen, die mittels Google Analytics getrackt werden ins AdWords importieren und segmentieren. Hauptsächlich geht es um Conversions mit diversen Cookie-Laufzeiten, flexible Conversions & Conversionwerte.

Google Partner-Zertifizierung: Video Prüfung

Für alle Google Partner steht seit Kurzem eine neue Prüfung und damit auch ein neues Zertifikat zur Verfügung – die Zertifizierung in Videowerbung für Fortgeschrittene. Abzulegen ist die Prüfung im Google Partners Bereich unter Zertifizierungen > Videoanzeigen. Voraussetzung dafür ist der Partner-Status und die bestandene AdWords-Prüfung. Mehr dazu findet ihr hier.

AdWords Manuelle Vorauszahlung entfernt

In der Google+ Diskussion von Michael Kohlfürst hat sich ergeben, dass bei neu angemeldeten AdWords Konten die Manuelle Vorauszahlung sprich die Aufladung von Bugdet nicht mehr vorgesehen ist. Bei Konten, die bisher diese Variante gewählt haben sollte es dennoch weiterhin keine Probleme geben.

Weitere SEM Kurznachrichten

Google+ mit Maps verknüpfen

Für Unternehmen besteht die Möglichkeit die eigene Google+ Businesspage mit einem separaten Maps Eintrag zu verknüpfen. Bedingung dafür ist, dass beide Dienste mit der gleichen Email angemeldet wurden. Ist das nicht der Fall, kann aber jeweils die andere Email als weiterer Benutzer hinzugefügt werden.

AdWords Gutscheincode Eingabefeld neu

AdWords Gutscheine könnt ihr im Tab Abrechnung > Gutscheincodes verwalten eingeben und verwalten. Ab sofort seht ihr auch eine kleine Historie zu bisher verwendeten Gutscheinen. Ein Praxisbeispiel dafür haben wir gerade nicht parat, da i.d.R. nur ein Gutschein pro Konto innerhalb der ersten Wochen nach Kontoeröffnung eingelöst werden kann.

YouTube in der Türkei wieder verfügbar

Das Videoprtal YouTube ist nach der Sperrung durch Premier Erdoğan wieder erreichbar. Das gab das türkische Verfassungsgericht in Ankara bekannt. Zusätzlich wurde die Sperrung als gesetzeswidrig deklariert.

Facebook Fanpage-Design 2014

Seit dieser Woche werden verstärkt Facebook-Fanpages, die noch das alte Dasein fristen mit der neuen Designvariante belegt. Der neue Look wird dabei aber noch nicht zur Pflicht. Auf allfacebook.de findet ihr alle relevanten Infos zum News-Stream, Apps und ganz wichtig – dem neuen Impressumsfeld!

AdWords Best Practices Serie

Search Engine Land und Google haben gemeinsam die AdWords Best Practices Plattform ins Leben gerufen, in der man – absolut richtig getippt, Applaus! – AdWords Best Practices in diversen Kursen und Tutorials nachschlagen kann.

Qualitätsfaktor bei AdWords

Sehr häufig gibt es neue und vermeintlich neue Ansichten zum Qualitätsfaktor von Keywords bei AdWords. Hier haben wir mal wieder einen sehr guten Artikel von Search Enginge Journal aufgestöbert, der auch die Einflüsse von Anzeigenerweiterungen einbezieht und damit u.A. über die nicht mehr ganz zeitgemäße und simple Formel von (CTR x Max CPC = Ad Rank) hinausgeht.

AdWords Zertifizierungen

Wer sich gerne auf die Schultern klopft und die eigenen Leistungen gern anderen zeigen möchte, hat jetzt auch mit den Google AdWords Zertifizierungen dazu die Möglichkeit!

Studie: Branding-Effekt von Suchanzeigen

AdWords als Branding-Maßnahme vermuten wir ja eher bei Display-Werbung, die Suchanzeigen zielen stattdessen auf Direct Response ab. Das ist richtig, aber nicht ausschließlich, was eine neue Studie (u.a. von Google) belegt bzw. belegen soll.

Google Suchtrends im Zeichen der Fußball WM 2014

Wonach wird während der Spiele und während des gesamten Turniers gesucht? Google zeigt uns die aktuellen Suchtrends mit Bezug auf das Großevent auf. Schaut mal rein udn vergesst die Informationen sehr zeitnah wieder!

AdWords Seller Rating

Eine relativ neue Anzeigenerweiterung wird uns nähergebracht von John Gregoire im CPC-Strategy-Blog.

Google Shopping Abmahngefahr

Das Landgericht Hamburg hat in einem Verfahren einen Shopbetreiber verurteilt, weil dieser die Versandkosten wohl unzureichend gekennzeichnet hat. Hierbei ging es jedoch um die Angabe der Versandkosten via Google Shopping Anzeige. Hier wird die Höhe des Lieferpreises erst bei Mouseover dargestellt. Google trägt jedoch keine Schuld. Unverständlich? Mehr dazu.

Google Authorship entfernt

Eine mittelschwere Web-Krise macht sich breit – das beliebte Google Authorship Bildchen in den SERPs wird wegfallen. Warum begründete Google recht grob mit visueller Bereinigung, auch hätten Tests stattgefunden, wonach die CTR & allgemeine Klickqualität durch das Wegfallen nicht beeinflusst werden.

Bing Ads 100,- EUR Gutschein

Die Absprachen zwischen Bings Facebook-Werbeteam und den Bing Ads’lers scheinen wohl nicht 100%ig ideal zu verlaufen. So bietet Bing aktuell via Facebook Anzeige einen 100,- EUR Gutschein für Neukunden an, der per Email angefordert werden kann. Beim Klick auf das Angebot erhält man allerdings maximal die gewohnten 50,- EUR, wobei dies aus unserer Erfahrung auch nicht sicher ist. Wer den Gutschein haben möchte kann sich auch an uns wenden oder die Bing Hotline anrufen.

Vorheriger Beitrag
AdWords-News Mai 2014
Nächster Beitrag
AdWords-News Juli 2014

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü