SEA News Woche 26/2020

Das ereignisreiche Jahr 2020 hat den Mittelpunkt erreicht. Auch die vergangene Woche war ereignisreich, was die News unserer Branche betrifft. Sowohl Google als auch Microsoft legen nach mit neuen Funktionen, Tests und Updates. Allen voran die weiteren Formatoptionen für Responsive Display Ads sowie die visuelle Suche in Bing Shopping.

Weitere Formatoptionen für Responsive Display Ads

In der vergangenen Woche sind wir in einigen Konten auf eine neue Funktion bei Responsive Display Ads gestoßen: Weitere Formatoptionen (advanced format options).

Weitere Formatoptionen

Google stellt uns drei neue Features zur Verfügung:

Asset-Optimierung verwenden (Smart cropping)

Schon oft haben wir bemängelt, dass die automatisch erstellten RDA Schwächen im Design aufzeigen – gegenüber manuell erstellten Bildanzeigen. Google geht mit dieser Erweiterung einen großen Schritt voran und präsentiert die RDA in neuem Gewand:

Weitere Formatoptionen

Quelle: Google Ads-Hilfe

Durch die andere Anordnung und den Rahmen sehen die optimierten Anzeigen deutlich professioneller aus. Aber das ist noch nicht alles.

Auto-generierte Videos

Sofern keine eigenen Video-Assets hochgeladen werden bietet Google die Funktion an, automatisch Videos zu erstellen. Diese generieren sich aus den einzelnen Text- und Bild-Assets. Ebenfalls eine coole Funktion, welche mehr Bewegtbild in die RDA bringen wird. Voraussetzung ist, dass Ihr mindestens drei Bilder im Landscape und vier Bilder im quadratischen Format eingefügt habt. Auch die Qualität der Bilder muss stimmen. Weitere Infos und ein Beispiel dazu in der Google Ads-Hilfe.

Native Ads

Das Native Ads-Format ist nicht neu, sondern gehörte zur Ausspielung der RDA dazu. Neu ist aber, dass man das Format nun „abwählen“ kann. Wenn Ihr nicht wollt, dass die Anzeigen stilistisch an die Webseite der Ausspielung angepasst werden, könnt Ihr den (automatisch gesetzten) Haken wegklicken.

Alles in allem sind die weiteren Formatoptionen tolle neue Features. Mal sehen, ob sie sich als Performancebooster unter Beweis stellen.

Visuelle Suche in Bing Shopping

Auch Microsoft legt mit Updates nach und präsentiert ein neues Bing Shopping Erlebnis. Ebenfalls drei neue Funktionen wurden gelauncht (leider noch nicht in Deutschland).

Visuelle Suche via Produktbilder

Im Bing Shopping Tab erscheint auf den Produktbildern ein neuer Button für die visuelle Suche. Über diesen gelangt man in die Bildersuche, in welcher ähnliche und passende Produkte angezeigt (und gekauft) werden können. Dies ist eine engere Verzahnung von Shopping und Bildersuche, die wir in der Form auch noch nicht von Google kennen. Vorerst gibt es das Feature nur für Schuhe und Bekleidung. Weitere Kategorien sollen aber folgen.

Visuelle Suche Bing Shopping

Quelle: Bing Blogs

Visuelle Suche via Suchfunktion

Der gleiche Button taucht nun auch in der Suchfunktion im Bing Shopping-Tab auf. Hier kann direkt ein Bild oder eine Bild-URL reinkopiert und das Shopping Erlebnis über die Bildersuche gestartet werden. Alternativ stellt Bing Beispielbilder zur Verfügung.

Passende Produktvorschläge

Komplette Outfits über Bing shoppen? Das könnte bald Realität sein, denn mit dem Update werden zum Beispiel passende Schuhe zum ausgewählten Kleid angezeigt.

Die neuen Funktionen könnten Bing Shopping zu mehr Reichweite, Qualität und Relevanz verhelfen. Wir hoffen, dass wir es auch bald in Deutschland testen können und warten diesbezüglich noch auf eine Antwort von unseren Ansprechpartner*innen bei Microsoft. 🙂

Ad-Karussell in der Google Suche

Kommen wieder mehr als vier Top-of-Page Anzeigen? In einem Screenshot sind Karussel-Anzeigen in der Google Suche auf Desktop-Geräten zu sehen. Im Bereich „Ähnliche Suchanfragen“ werden neben den Suchbegriffen auch Anzeigen eingeblendet, welche nach rechts durchgescrollt werden können. Auf Twitter wurde das Thema bereits diskutiert:

Wie viele Anzeigen dort eingeblendet wurden, ist unklar. Wir konnten den Test auch nicht reproduzieren. Das Thema muss aber auch nicht unnötig „heiß gekocht“ werden, man ist ja von Google viele Tests gewöhnt. 😉

Neue Infos zur Konto-Inhaberschaft bei Google Ads

Ergänzend zu unseren News der KW 24 möchten wir Euch diese ausführlicheren Infos zur kommenden Google Ads Konto-Inhaberschaft nicht vorenthalten. Google hat uns per Mail darüber informiert. Den Input wollen wir an dieser Stelle mal ungefiltert weitergeben:

Als Inhaber eines Verwaltungskontos können Sie auch Inhaber eines Kundenkontos sein. Nicht nur Sie als Inhaber sondern auch die Administratoren des Verwaltungskontos haben folgende Berechtigungen hinsichtlich des Kundenkontos:

  • Nutzer mit Administratorzugriff zum Kundenkonto einladen
  • Nutzer aus dem Kundenkonto entfernen
  • Nutzern des Kundenkontos Administratorzugriff gewähren oder entziehen
  • Verknüpfungsanfragen von anderen Verwaltungskonten an das Kundenkonto akzeptieren und ablehnen
  • Inhaberschaft deaktivieren
  • Inhaberschaft auf ein anderes Verwaltungskonto übertragen
  • Verknüpfungen anderer Verwaltungskonten mit dem Kundenkonto aufheben
  • Im Kundenkonto freigegebene Remarketing-Listen für andere Konten im Verwaltungskonto zur Verfügung stellen

Weitere Kurznachrichten

Updates in App-Install-Kampagnen

Google testet Feeds für App-Install-Kampagnen, erweitert Deep Linking sowie das Reporting. Damit sollen Installationsergebnisse von Apps verbessert werden. Erste Tests haben gezeigt, dass die Installationen von Search durchschnittlich um 6% und die In-App-Aktionen von Anzeigen im Display-Netzwerk um 17% gestiegen sind, so Google.

Microsoft Digital Marketing Center

Microsoft launcht die kostenlose Plattform Digital Marketing Center für kanalübergreifende Search und Social Media Kampagnen für KMU. Neben dem organischen Social Management sollen auch automatisierte Werbekampagnen zur Verfügung stehen. Die Beta-Version ist leider derzeit nur für U.S.-Unternehmen nutzbar.

Neue werbefreie Suchmaschine neeva

Der ehemalige Werbechef von Google, Sridhar Ramaswamy, launcht nun eine neue werbefreie Suchmaschine. neeva soll sich stattdessen über Abonnements finanzieren und befindet sich derzeit noch in der Beta-Testphase.

Lesetipps

Neue Wege, wie Ihr Eure Kunden in den Mittelpunkt stellt und Eure Marketingziele erreichen könnt. Nachzulesen im Google Ads Blog.

Machine Learning und AI – Wie Ihr in der „Predictive Marketing Ära“ ein smarter und erfolgreicher PPC-Manager sein könnt, lest Ihr im Beitrag auf Search Engine Land.

YouTube Select im Test – Lest hier adseeds Einschätzung zur „new, global content solution“ für das Werben auf YouTube.

Ladezeit und Conversion-Metriken – eine Untersuchung von Deloitte.

Spannende Updates, wie wir finden. Konntet ihr mit dem einen oder anderen schon Erfahrungen sammeln? Schreibt es wie immer gern in die Kommentare. 🙂 Allen (angehenden) SEA-Expertinnen und Experten einen guten Start in die Woche!

Vorheriger Beitrag
SEA News Woche 25/2020
Nächster Beitrag
SEA News Woche 27/2020

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü