SEA News Woche 15/2021

Willkommen in einer neuen Woche mit spannenden SEA-News und vielen Neuigkeiten zum Thema Google Tracking: Google setzt ab Mai einen First-Party Cookie über den Global Site Tag sowie den Tag Manager, ebenfalls neue Conversion Tracking Vorschläge für Googles „Privacy Sandbox“ und das neue Feature der Dynamischen Ausschlusslisten.

Google Ads – Global Site Tag & GTM als First-Party Cookies

Nachdem Google vor ein paar Wochen angekündigt hat, ab dem nächsten Jahr keine Third-Party-Cookies in Chrome zu unterstützen, sind bei vielen Werbetreibenden Fragen offen geblieben. Kein Wunder: Auch wir berichten seitdem von Diskussionen zwischen Programmierern. 😉

Eine erste Anpassung erfolgt ab Mai:
Google kündigt an einen First-Party Cookie mit neuer Kennung über den Global Site Tag sowie den Google Tag Manager zu setzen. Dieser soll dementsprechend einzigartig sein und auf die eigenen User begrenzt sein.

Der neue Cookie soll eine konkretere Conversion-Attribution in Google Ads ermöglichen. Besonders wenn User mit mehr als einer Ad interagiert haben. Auch bei der Messung über Google Analytics-Importe empfiehlt Google, das Sitewide Tracking einzurichten.

Google First Party Tracking

Quelle: Google

Abschließend ist es noch relativ früh, um konkrete Vorteile abzuleiten. Klar ist: First-Party Daten sind wichtiger denn je!

Google Ads – Neue Conversion Tracking Vorschläge für die Privacy Sandbox

Es geht weiter mit Tracking-Neuigkeiten: Auch für Googles hauseigener Open-Source Initiative „Privacy Sandbox“ wurden neue Conversion Tracking Vorschläge veröffentlicht.

Grundannahme für das neue System ist eine API für Browser, die aus unserem Surf-Verhalten datenschutzkompatible Conversion-Meldungen machen soll. Damit das System keine Datenschutzansprüche verletzt, soll sich die API daher an folgende Regeln halten:

  • Daten oder Nutzer werden zu größeren Einheiten zusammengefasst, bis kein einzelner Nutzer oder einzelne Conversions mehr erkennbar sind.
  • Die Daten werden für jedes beteiligte System auf das Allernötigste begrenzt, um keine Rückschlüsse zu ermöglichen.
  • Die Conversionmessungen enthalten nutzlose Zufallsdaten („noise“). Der von Google liebevoll „Störgeräusch“ getaufte Vorschlag soll dafür sorgen, dass Zuordnungsversuche durch diese zusätzliche Unbekannte sinnlos werden.

Zu den bisherigen Diskussionen (siehe unseren Blogbeitrag zu FLoC oder Turtledove) sind jetzt zwei weitere Vorschläge dazugekommen:

  • Das Reporting über mehrere Geräte hinweg wäre möglich, wenn Nutzer sich in Chrome anmelden – und auf allen Geräten während der Customer Journey angemeldet bleiben. So kommen Handy-Klicks, Desktop-Impressionen und die abschließende Tablet-Conversion unter einen Hut.
  • Für das Reporting von View-Through Conversions, also Käufen nach einer Anzeigenimpression, könnte der Chrome Browser alle Anzeigenimpressionen erfassen und speichern. Kauft ein Nutzer auf einer Website und löst ein Conversion-Event aus, sucht der Browser nach passenden Anzeigenimpressionen und reportet sie. Inklusive „noise“ oder bis zur Anonymität zusammengefasst natürlich.

Die Diskussionen und lustigen Abkürzungen werden uns wohl noch eine Zeit lang begleiten. Bisher haben alle Vorschläge erkennbare Schwächen. Wie funktionieren Conversions beispielsweise für kleine Werbetreibende mit wenig Conversiondaten? Und wie werden andere Browser auf diese Ankündigung reagieren?

Wir halten Euch natürlich über die nächsten Updates auf dem Laufenden.

Google Ads – Dynamische Ausschlusslisten

Google optimiert die Brand Safety und kündigt eine neue Funktion an, die den Prozess des Ausschließens von bestimmten Placements vereinfachen soll: die dynamischen Ausschlusslisten.

Bislang war es doch eher sehr zeitaufwendig, Ausschlusslisten manuell zu pflegen. Auch wenn es das ein oder andere hilfreiche Skript dazu gab.
Die Exclusion Lists könnt Ihr selbst erstellen oder von vertrauenswürdigen Dritten einspeisen lassen. Im Ergebnis könnt Ihr dann automatische Aktualisierungen planen, wenn neue Webseiten oder Domains hinzugefügt werden.

Die neue Funktion soll in den kommenden Wochen global ausgerollt werden.
Sobald wir sie in unseren Konten entdecken, berichten wir Euch hier darüber.

adseed wants You!

adseed WE HIRE 2021

In eigener Sache: Ihr seid auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Das passt! Aktuell suchen wir Unterstützung im Bereich SEA.

Alle Info´s zu aktuellen Stellen findet Ihr hier:

Weitere Kurznachrichten

Google Ads – AAR im Konto offiziell gelauncht

In der KW 12 haben wir euch bereits auf die Änderung im Konto aufmerksam gemacht und nun wurde die neue Funktion offiziell von Google Ads angekündigt. Als Auto Applied Recommendations könnt Ihr Empfehlungen im Google Ads Konto automatisch anwenden.

Wie sich das im Google Ads Konto anfühlen könnte, zeigt eine Twitter-Userin 😉

Google Ads – Seite „Statistiken“ weltweit verfügbar

Bereits im letzten Jahr als Beta ausgerollt, sind die Informationen zum Verbraucherverhalten als neue Seite „Statistiken“ nun weltweit für alle Werbetreibenden verfügbar.

Google Ads – Project Bernanke und Jedi Blue

Im Zuge einer Klage gegen Google wurden Dokumente veröffentlicht, laut denen Google sich selbst im Werbemarkt bevorteilt hat. Unter dem Projektnamen „Bernanke“ wurden Daten vergangener Auktionen verwendet, mit deren Hilfe aktuelle Gebote wahrscheinlicher gewonnen werden. Ebenfalls in der Kritik: Das Projekt „Jedi Blue“, in dem es um Absprachen zwischen Google und Facebook bezüglich eines zugesicherten Auktionsgewinns geht.

Lesetipps

Das Leben in einer cookielosen Welt: 4 sinnvolle Wege mehr First-Party Daten zu sammeln, nachzulesen bei WordStream.

Ihr müsste einen neuen Account übernehmen? Das SearchEngineJournal hat 10 Tipps zusammengefasst.

Welchen Einfluss Audience Ads auf die Konto-Performance haben können, zeigt Euch Microsoft Advertising.

Verspätete Osterüberraschung: Eine spaßige Sammlung der Google Easter Eggs findet Ihr ebenfalls im SearchEngineJournal.

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit! Wir wünschen Euch eine tolle Woche und bleibt gesund.

Vorheriger Beitrag
SEA News Woche 14/2021
Nächster Beitrag
SEA News Woche 16/2021

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü